Fütterung im Rudel

Mehrere Hunde in einem Haushalt.
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

michi
mit Hang zum Chaos
Beiträge: 7438
Registriert: 07.01.2008, 19:17
Hund(e): George 18.04.2004
Luke 26.06.2006 - 04.08.2015
Vanity 12.07.2008
Applepie 29.06.2010
Elsie 25.09.2013
Hello Haden 04.08.2016
Wohnort: Neuenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Fütterung im Rudel

#1

Beitragvon michi » 19.02.2014, 19:14

Beitrag von michi »

Wie handhabt ihr es mit der Fütterung bei mehreren Hunden?
Füttert ihr gleichzeitig oder darf der Chef der Meute als erster fressen?
Gibt es Stress untereinander? Trennt ihr vielleicht sogar aus diesem Grund ?

Freue mich auf Eure Antworten!

Benutzeravatar
Jul
Beaglefriend
Beiträge: 2111
Registriert: 25.06.2013, 13:38
Hund(e): Lucky, 03.08.06
Abby, ??.03.14
Wohnort: Eschweiler
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Jul » 19.02.2014, 19:16

Beitrag von Jul »

Lucky ist ja Einzelkind. Bei meiner Stiefmutter (drei Schäferhunde) wurde aber nach Rangordnung gefüttert. Das gleiche Spiel beim Ableinen.

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Silke » 19.02.2014, 19:23

Beitrag von Silke »

ich fütter beide Mädchen gleichzeitig ... allerdings stelle ich Fines Napf als erstes auf den Boden.
Stress gibt es überhaupt nicht. Beide wissen, dass sie den anderen nicht beim Fressen stören dürfen und tun das auch nicht.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10371
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon tanja » 19.02.2014, 19:31

Beitrag von tanja »

bei uns sind beide futterplätze durch einen rollcontainer voneinander getrennt, und beide hunde werden zur gleichen zeit gefüttert, wobei ich emmas napf zuerst hinstelle.
beide kennen die regeln, nämlich nicht an den napf des anderen gehen zu dürfen, solange der noch frisst. aber emma, die immer zuerst fertig ist, würde wahrscheinlich an lucys napf gehen. da passe ich auf bzw. sie macht es nicht, wenn ich aufmerksam. gelingt es ihr doch einmal, überlässt lucy ihr ihren napf sofort und tritt zurück... wenn ich da nicht wäre :barbar:

wenn beide fertig sind und von ihrem napf zurück getreten sind, dürfen sie den napf des anderen ausschlecken, was emma IMMER tut, lucy hingegen selten.

streit gab und gibt es bei den beiden noch nie in sachen futter im allgemeinen. allerdings bin ich auch immer vor ort.

wie isses denn bei dir, michi?

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 10006
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Nette » 19.02.2014, 20:03

Beitrag von Nette »

Bei 2 Hunden kann man ja noch in jeder Hand einen Napf tragen und hinstellen, bei 3 Hunden geht das schon nicht mehr. Bei uns wird in der Küche gefüttert, erst bekommt Inka ihren Napf, fast gleichzeitig Amanda und Caja dann anschließend. Die Abstände sind so 80 cm.
Als Amanda und Caja neu im Rudel waren, fraßen sie mit etwas mehr Abstand und ich stand dazwischen, weil ich jede Art von Stress vermeiden wollte.
Jetzt stell ich das Futter hin und kann aus der Küche gehen.
Alle fressen entspannt und wenn sie fertig sind, werden alle Näpfe nochmal von allen nachgeputzt.

Benutzeravatar
Bine
nur ganz mit Lupo
Beiträge: 2653
Registriert: 15.03.2012, 11:30
Hund(e): Lupo *15.03.2004 - 26.12.19
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitragvon Bine » 19.02.2014, 20:08

Beitrag von Bine »

Hab ja auch teilweise 3 Hunde hier.. Pascha der alte frisst im Flur, da hat er Ruhe.
Joy und Lupo kennen ihre Futterecken und stellen sich da schon mal hin.
Sitz bis zur Freigabe und Guten Hunger! :lol:
Nachputzen ist Pflicht des Beagles! Auch 2 mal!

michi
mit Hang zum Chaos
Beiträge: 7438
Registriert: 07.01.2008, 19:17
Hund(e): George 18.04.2004
Luke 26.06.2006 - 04.08.2015
Vanity 12.07.2008
Applepie 29.06.2010
Elsie 25.09.2013
Hello Haden 04.08.2016
Wohnort: Neuenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitragvon michi » 19.02.2014, 20:26

Beitrag von michi »

tanja hat geschrieben:wie isses denn bei dir, michi?
Jaaaa, bei uns gibt es keinen Futterneid.
ich mache die Näpfe fertig und stelle sie der Riehe nach herunter.
George, Luke, Vany, Apple und zuletzt Elsie. Auf klopfen darf gespeist werden.
Auf Elsie muss ich aufpassen, sie ist frech und geht einfach irgendwo hin und frisst mit :lol:
Deshalb habe ich in den letzten 2 Wochen unser Fressritual geändert, George und Luke gleichzeitig und Befehl gegeben. Dann Vany und dann Apple und Elsie fast gleichzeitig und auch sofort Befehl.

Streit hatten wir noch nie und alle gehen zum nachputzen reihum. :2thumbs:

Pat

#8

Beitragvon Pat » 20.02.2014, 07:43

Beitrag von Pat »

Bei uns ist es ähnlich , beide bekommen ihr Futter nachdem sie ruhig sitzen gleichzeitig da sie meist auch gleichzeitig fertig sind wird noch mal in den Napf des anderen geguckt und gut is :-)

Gast

#9

Beitragvon Gast » 20.02.2014, 08:00

Beitrag von Gast »

So ähnlich läuft das bei uns auch ab: die Mädels müssen sich hinsetzen, ich stelle die Näpfe auf den Boden, jeder Napf hat seinen Platz, Abstand ca. einen Meter und mit dem Kommando "Nimm" stürzen sich die beiden auf ihr Futter. :winkgrin: Amy frißt wesentlich schneller als Kondi, leckt aber ihren Napf nach. Seit ich die Tonnäpfe benutze macht Kondi das auch - vorher bei Metall hat sie oft einen Rest übrig gelassen, also das, was "fest" am Napf klebte.
Hier gab es einmal eine Auseinandersetzung, allerdings war ich da noch mit dem Vorbereiten des Futters beschäftigt. Knochen gebe ich meist draußen bzw. trenne ich dann beide. Amy würde vermutlich Kondi den Knochen auch abluchsen, das hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Benutzeravatar
Sabine Kuhn
Tierflüsterin
Beiträge: 2510
Registriert: 21.08.2009, 19:05
Hund(e): Marlin 25.03.2009
Grisu (Sheltie) 12.08.2012
Stitch (Sheltie) 23.10.2018
Wohnort: Pforzheim
Danksagung erhalten: 12 Mal

#10

Beitragvon Sabine Kuhn » 20.02.2014, 08:28

Beitrag von Sabine Kuhn »

Futterneid gibt es bei uns nicht. Ich fülle die Näpfe, die zwei müssen Platz machen, ich stell die Schüsseln ab und auf Kommando okay dürfen sie fressen.

Benutzeravatar
Binebear
mit Zuckerschnecke und kleiner Ratte
Beiträge: 3992
Registriert: 28.05.2012, 08:16
Hund(e): Bailey *2011
Nala *2018
Jacky 2008-2018
Hat sich bedankt: 5 Mal

#11

Beitragvon Binebear » 20.02.2014, 09:04

Beitrag von Binebear »

Das läuft hier total entspannt ab. Bailey und Jacky haben ihre festen Plätze, d.h. sie wissen, wo ich ihre Näpfe hinstelle. Weil Jacky's Platz näher an der Küche ist, wird sein Napf als erstes hingestellt. Er muss davor Sitz machen, bis auch Bailey's Napf vor ihr steht und sie auch im Sitz ist. Mit "und nimm's" dürfen sie loslegen. Bailey inhaliert ihr Futter ja regelrecht, während Jacky in Ruhe kaut. Bailey schleckt ihren Napf erst noch fünf mal aus und wartet, bis Jacky endlich fertig ist, bevor sie auch seinen Napf ausgiebig ausschleckt. Ich brauche auch nicht dabei bleiben, das läuft hier total friedlich ab. Bailey ist zwar die Ranghöhere, aber sie weiß genau, dass sie nicht an Jacky's Napf gehen darf, solange er noch da ist - sonst gibt's 'ne ordentliche Ansage von Jacky. Stress oder Zickereien gab's beim Füttern noch nie hier.

Wuselig wird es allerdings, wenn noch ein Pflegi hier ist. Der Neuling kennt das Ritual ja noch nicht, und dadurch werden Bailey und Jacky auch ein bischen hibbelig. Aber nach 2 Wochen hat auch der Pflegi meist raus, wie's abläuft :2thumbs:

Gast

#12

Beitragvon Gast » 20.02.2014, 11:03

Beitrag von Gast »

Hi,
bei uns ist es so die Beagles fressen in der Küche und Colin(Hüti) speißt im Flur.
Dann stelle ich auch aus dem Grund das ich nur 2Hände habe :crazy: :jumpgrin: :jumpgrin: die Näpfe der Reihenfolge der Ankunft runter.
Also zuerst Oma Lena und Coffey dann Angelika und Dr.Schnuppi und dann am Schluß Sophia.
Colin bekommt eh nur 1mal am Tag was zu Essen(er wird nach einem ganz anderen Model gefüttert) bzw. jeden 2Tag er bekommt es dann nach den Beagles einfach nur wegem dem Laufweg also ohne Hintergedanken.
Meine dürfen Essen sobald das Futter den Boden berührt hat....hier gibt es keine Befehle :winkgrin: .

Stress gibt es auch keinen, jeder weiß erst wenn der Napf freigegeben ist....darf er hin :kinggrin:

Benutzeravatar
Cecily
Beaglefriend
Beiträge: 720
Registriert: 04.05.2010, 10:43
Hund(e): Oskar *02/2000, Picasso *06/2004, Jake *05/2012
Wohnort: Schotten (Hessen)
Kontaktdaten:

#13

Beitragvon Cecily » 20.02.2014, 12:12

Beitrag von Cecily »

Oskar und Bagel fressen nebeneinander und bekommen ihre Näpfe eigentlich gleichzeitig hingestellt.
Allerdings muss ich auch aufpassen, dass Mr. Dreistigkeits-Bagel nicht Oskar das Futter wegfrisst. Dann gehe ich rigoros dazwischen und er wird aus der Küche befördert. Wenn ich zu langsam bin, kloppt Oskar ihm eins vor den Latz :kinggrin: Im Großen und Ganzen weiß das Bagel mittlerweile aber auch, dass andere Näpfe tabu sind und versucht nur alle Jubeljahre mal, die Napfmacht an sich zu reißen :jumpgrin:

Gast

#14

Beitragvon Gast » 20.02.2014, 12:27

Beitrag von Gast »

Als April klein war,
musste ich mich beim Fressen immer zwischen meine beiden Hunde hocken und aufpassen.
Sonst hätte der Schäfi alles für sich beansprucht und das kleine Beagelchen wäre verhungert ... :lol:

Die Zeiten sind längst vorbei! :kinggrin:
jeder bleibt bei seinem Napf und keiner macht dem anderen etwas streitig.
Nach dem Mahl kontrolliert jeder den Napf des anderen ...

Große Rituale gibt es nicht, wenn der volle Napf auf dem Boden ist darf gefuttert werden.


LG,
Ulrike mit den Fellnasen

Benutzeravatar
AnjaLena
Beaglefriend
Beiträge: 1902
Registriert: 22.08.2007, 13:50
Hund(e): Flora 30.10.2011
Holly 07.03.2018
Wohnort: Löhnberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#15

Beitragvon AnjaLena » 20.02.2014, 20:00

Beitrag von AnjaLena »

Ich stelle die Näpfe nacheinander hin und jeder frisst sein Futter, einzig auf Flora muss ich noch achten denn sie würde zu Anja gehen wenn ihr Napf leer ist und Anja geht dann auch vom Napf weg. Warum sie das macht weiß ich nicht aber es war schon immer so, egal ob bei Lena, Daisy oder jetzt Flora - Anja gibt ab wenn einer etwas will. Futterneid gibt es hier nicht!

LG Renate

Antworten