Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund verändert?

Mehrere Hunde in einem Haushalt.
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Bienchen

Re: Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund veränder

#16

Beitragvon Bienchen » 06.08.2014, 11:11

Beitrag von Bienchen »

Hugo war 3 als Uschi kam. Bei ihm hat sih eigentlich auch nichts verändert. Aber Uschi ist viel aufdringlicher, was Schmuseenheiten angeht und da muss ich immer aufpassen, dass Hugo nicht zu kurz kommt. Seine Ängste haben sich durch Uschi fast komplett gegeben und sie hat sich alles von ihm abgeschaut. Das einzig Negative ist das Kläffen bei anderen Hunden. Das macht er schon ewig nicht mehr, aber sie hat es sich als Welpe wohl abgeschaut und bis heute beibehalten.

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1761
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund veränder

#17

Beitragvon Franzi » 01.03.2015, 18:54

Beitrag von Franzi »

Jetzt wo Beagle Nr. 2 schon mehr als ein halbes Jahr bei uns ist, wollte ich nochmal hier reinschreiben.

Mia hat sich wirklich gar nicht verändert, sie ist immer noch ziemlich ruhig. Mit Molly hat sie aber jetzt ihren täglichen Spielpartner parat und das nutzen die beiden auch richtig aus. Gerade bei Hundebegegnungen, ist Molly auch mal "Vermittler". Molly ist zwar auch nicht die Mutigste vor fremden Hunden, aber meistens trifft sie zuerst auf die neuen Hunde und Mia kriegt schnell mit, dass absolut nichts passiert und kann lockerer in die Begegnung gehen.

An der Leine allerdings bin ich momentan etwas am Herumwerkeln, Mia pöbelt gerne mal (eben durch die Unsicherheit). Molly fängt mittlerweile auch immer mal wieder an zu kläffen (noch nur ein Wuff: ohh, da ist ein Hund). Wenn ich dann Mia zu mir nehmen will und versuche sie abzulenken, holt sie das dann leider oft aus der Konzentration auf mich raus, sie fängt an den Hund zu fixieren und lässt sich dann schnell nicht mehr ansprechen. Ich bin aber gerade dabei zu probieren, wie wir solche Situationen am besten lösen können, ohne dass Mia gestresst ist und die anderen Hunde anmotzt.

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 10006
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund veränder

#18

Beitragvon Nette » 10.03.2015, 19:15

Beitrag von Nette »

Bei uns ist gerade der Dritthund dabei sich durch den Vierthund zu verändern! :winkgrin:
Caja hat nur noch mal mit Amanda und Inka gespielt und auch in der Baumschule oder bei anderen Treffen lässt sie sich selten auf ein Spielchen ein.
Sie ist ja sehr auf mich fixiert, bleibt immer dicht bei mir, dabei nicht ängstlich oder so, aber irgendwie recht ruhig und viel zu ernst.
Ihre Mutterrolle hat sie mit voller Hingabe und "Ernsthaftigkeit" gemeistert, aber den Kasperkram, den Inka und Amanda mit den Welpen veranstalten haben wir vermisst.
Jetzt sind alle gefordert! Fritzi ist einfach überall und fordert ständig zum Spielen auf, und Caja lässt sich gerne überreden!
Zuerst ist sie der wilden Hummel aus dem Weg gelaufen, aber jetzt spielt sie sehr nett mit Fritzi (oder umgekehrt!) und wenn es zu wild wird, sagt sie Bescheid!
Solche "bösen" Töne hab ich noch nie von Caja gehört, aber Fritzi reagiert wunderbar drauf und das gibt Caja hier im Rudel Selbstbewusstsein!
Ich bin froh, dass sie sich so gut mit dem kleinen Pups arangiert hat und einfach etwas ausgelassener ist! :2thumbs:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10371
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund veränder

#19

Beitragvon tanja » 10.03.2015, 20:10

Beitrag von tanja »

das klingt gut bei euch, annett :2thumbs: vielleicht könntet ihr uns fritzi mal leihen - wer weiss, vielleicht bekommt sie das spröde emmchen auch noch herum :jumpgrin:

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 10006
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haben sich eure Ersthunde durch einen Zweithund veränder

#20

Beitragvon Nette » 10.03.2015, 21:41

Beitrag von Nette »

Ich weiß nicht, Tanja... :gott:
Aber Emma war ja in jungen Jahren auch so ein Feger, vielleicht hat sie Verständnis?? :jumpgrin:

Antworten