Unterwolle entfernen

Ein junger Hund zieht ein, was ist zu beachten. Ein alter Hund hat besondere Bedürfnisse.
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderatoren: Nette, BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2314
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#16

Beitragvon Karin » 21.07.2019, 20:52

Beitrag von Karin » 21.07.2019, 20:52

Steffen64 hat geschrieben:
21.07.2019, 20:28
Ginger hat am Bauch fast kein Fell. Frage mich, ob das wohl normal ist. Und Unterwolle hat die dreimal nicht.

Warte mal ab - Bill hatte anfangs (wir haben ihn im Alter von 2 Jahren übernommen) auch einen total nackten Bauch und ganz kurzes Fell. Der nackte Bauch verschwand innerhalb der ersten anderthalb/zwei Jahre und das restliche Fell wurde schön dicht und glänzend. Das Teddyfell hätte ich jetzt auch nicht erwartet, aber Bill ist dieses Jahr 10 Jahre alt - vielleicht kriegt er jetzt ja sowas wie "Opa-Fell" :nixweiss: :jumpgrin: . Immerhin ist es mittlerweile schön fluffig und weich und nicht mehr so strack wie in der Zeit, als er eine Futterallergie entwickelt hat, die wir nicht sofort als solche identifiziert hatten.

Ich glaube, bei Ginger geht auch noch was!

Steffen64
Beaglefriend
Beiträge: 527
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Unterwolle entfernen

#17

Beitragvon Steffen64 » 22.07.2019, 10:33

Beitrag von Steffen64 » 22.07.2019, 10:33

Ein Gutes hat die spärliche Behaarung: Man sieht die Zecken besser am Bauch.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19473
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#18

Beitragvon jutta » 22.07.2019, 10:40

Beitrag von jutta » 22.07.2019, 10:40

Steffen64 hat geschrieben:
21.07.2019, 20:28
Im Grunde hat sie die Behaarung wie ich. :jumpgrin:
:shout: Beweise!!!

Steffen64
Beaglefriend
Beiträge: 527
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Unterwolle entfernen

#19

Beitragvon Steffen64 » 22.07.2019, 11:12

Beitrag von Steffen64 » 22.07.2019, 11:12

Besser nicht, Jutta. Ich muss doch die Regeln des Forums einhalten. Da kann ich Dir leider nicht meine graues Brust-Toupet zeigen. Sonst müsstest Du mich aus'm Forum schmeißen :lachtot:

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2314
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#20

Beitragvon Karin » 24.07.2019, 08:05

Beitrag von Karin » 24.07.2019, 08:05

Meine Zupfbürste ist da. Bills Begeisterung hält sich schwer in Grenzen. Ich finde sie okay, um an den stark behaarten Stellen an die Unterwolle zu kommen. Dem Bill zuliebe wird sie in Zukunft aber nur eingesetzt, wenn ich mir aufgrund der Haarmengen nicht mehr zu helfen weiß, ansonsten bleiben wir wohl doch eher beim Handschuh und dem weichen Gummistriegel.

Benutzeravatar
Bine
nur ganz mit Lupo
Beiträge: 2596
Registriert: 15.03.2012, 11:30
Hund(e): Lupo *15.03.2004
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#21

Beitragvon Bine » 19.08.2019, 10:37

Beitrag von Bine » 19.08.2019, 10:37

Lupo hat an manchen Stellen Trimmfell (laut Hundefrisörin), vom Nacken bis zur Rute. Da kann ich mit wenig Zug (Finger) komplette Haare vom Deckhaar entfernen. Ich habe mir einen Trimmkamm gebastelt (Tipps von Terrier-Leuten), ein Kamm durch dessen Zinken ich einen groben Haushaltsgummi gewebt habe. Damit kommt das lose, tote Deckhaar sehr gut raus. Auch am restlichen Körper geht das gut, da bekomme ich mit dem Kamm auch nach Zoom Groom, Handschuh und Zupfbürste noch einiges raus. Lupo findet das angenehm. :yes:

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 8881
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#22

Beitragvon Nette » 19.08.2019, 11:43

Beitrag von Nette » 19.08.2019, 11:43

Hast du da mal ein Foto von, Bine?
Bei uns haart gerade Amanda wie verrückt und neben der vielen Unterwolle, die ich immer wieder ausbürste, kann ich auch allerhand Deckhaar auszupfen. In spätestens 3 Wochen ist aber alles wieder chic! :2thumbs:

Benutzeravatar
Bine
nur ganz mit Lupo
Beiträge: 2596
Registriert: 15.03.2012, 11:30
Hund(e): Lupo *15.03.2004
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterwolle entfernen

#23

Beitragvon Bine » 19.08.2019, 12:17

Beitrag von Bine » 19.08.2019, 12:17

Versuche gleich dran zu denken, wenn ich zu hause bin Nette. :winken:

Antworten