Zittern in den Hinterläufen

Ein junger Hund zieht ein, was ist zu beachten. Ein alter Hund hat besondere Bedürfnisse.
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderatoren: Nette, BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2916
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#31

Beitragvon Karin » 26.02.2020, 15:34

Beitrag von Karin » 26.02.2020, 15:34

Ich habe mittlerweile wohl auch einen Senior. :rolleyes:

Ab und an zittert manchmal im stehen ein Hinterlauf. Da Bill sonst keine Beeinträchtigungen hat und es nur ab und zu passiert, habe ich auch noch keinen Tierarzt dazu befragt.

Ich weiß, der Thread ist schon älter, aber passt gerade gut. Mich würde mal interessieren, ob sich das zittern bei euren Hunden im Laufe der Zeit noch verstärkt hat? Oder ob es sich nach Gabe von Vitamin B verbessert hat? Ändert sich da was?

Wegen der Allergien geben wir Vitamin B12 manchmal kurmäßig, trotzdem fängt er nun mit dem zittern der Beinchen an.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10220
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#32

Beitragvon tanja » 26.02.2020, 18:35

Beitrag von tanja » 26.02.2020, 18:35

Ist ja sogar mein Thread... :winkgrin:
Bei Emma ist es immer unter Vit.B besser geworden. Lucy hat es auch seit ca. einem Jahr, und auch bei ihr wird es unter der Gabe besser :2thumbs:

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 9390
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#33

Beitragvon Nette » 26.02.2020, 21:02

Beitrag von Nette » 26.02.2020, 21:02

Manchmal zittert bei Amanda der rechte Hinterlauf.
Wenn, dann passiert es im Stehen, wenn sie auf irgendetwas wartet. Bei Inka beobachte ich es noch seltener.
Wir probieren es dann auch mal Vit B Komplex! :yes:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10220
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#34

Beitragvon tanja » 27.02.2020, 09:23

Beitrag von tanja » 27.02.2020, 09:23

Nette hat geschrieben:
26.02.2020, 21:02
Wenn, dann passiert es im Stehen, wenn sie auf irgendetwas wartet.
Ja, genau war und ist es hier auch!
Wir hatten immer den Vit.B-Komplex von Ratiopharm. Inzwischen nehme ich den von Hevert :2thumbs: Jeden 2. Tag eine Tablette ins Futter :2thumbs:

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2916
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#35

Beitragvon Karin » 27.02.2020, 13:22

Beitrag von Karin » 27.02.2020, 13:22

Das zittern tritt bei uns auch nur im stehen auf.

@tanja Gibst du den Vitamin B Komplex dauerhaft oder auch kurmäßig und lässt du den Wert kontrollieren?

Bisher gebe ich ja nur Vitamin B12.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10220
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#36

Beitragvon tanja » 27.02.2020, 19:02

Beitrag von tanja » 27.02.2020, 19:02

@Karin, ich lasse immer von der THPin austesten, ob sie es braucht. Vitamine und Mineralstoffe sind im Blut des Hundes nicht besonders aussagekräftig! Daher lasse ich es nicht bestimmen. Aber: Vit. B ist wasserlöslich und wird ggf. vom Körper ausgeschieden. Wenn Luvy es, wie seit einiger Zeit über einen langen Zeitraum bekommt, geben wir es 3x pro Woche.

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 9390
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#37

Beitragvon Nette » 27.02.2020, 21:07

Beitrag von Nette » 27.02.2020, 21:07

Warum hast du gewechselt Tanja, gibt es da große Unterschiede bei den Präparaten?
Dies hier hatte ich ins Auge gefasst! Ich hatte es damals bei der Mule.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10220
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#38

Beitragvon tanja » 28.02.2020, 09:19

Beitrag von tanja » 28.02.2020, 09:19

@Nette Gewechselt auf Rat der THPin.

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 9390
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#39

Beitragvon Nette » 28.02.2020, 14:37

Beitrag von Nette » 28.02.2020, 14:37

Okay, aber einen Grund hat sie dir nicht genannt? :nixweiss:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10220
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#40

Beitragvon tanja » 28.02.2020, 15:45

Beitrag von tanja » 28.02.2020, 15:45

Nette hat geschrieben:
28.02.2020, 14:37
Okay, aber einen Grund hat sie dir nicht genannt? :nixweiss:


Bessere Qualität.

Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 2563
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Zittern in den Hinterläufen

#41

Beitragvon Beaglebiene » 01.03.2020, 10:56

Beitrag von Beaglebiene » 01.03.2020, 10:56

Summer bekommt ja Vitamin B wegen dem Drehschindel täglich und Allegra bekommt die Tablette 2-3 mal pro Woche. Wir geben aber deutlich höheres Vitamin B und beide vertragen es super und zwar wurde es von unserer TÄ empfohlen Selectavet-B-Vitamin

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2916
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#42

Beitragvon Karin » 03.03.2020, 13:46

Beitrag von Karin » 03.03.2020, 13:46

Heute morgen hat sich der Bill neben mich auf die Couch gelegt Er lag auf der Seite und war eigentlich ganz entspannt, als das obere Beinchen zu zittern anfing. Beim nächsten TA Besuch werde ich das vorsichtshalber mal ansprechen.

Bisher hatten wir das nur ab und zu mal im stehen.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20194
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#43

Beitragvon jutta » 03.03.2020, 14:07

Beitrag von jutta » 03.03.2020, 14:07

Karin, hat Bill Arthrose? Wenn nicht kann es sein, dass es nur eine Muskelentspannung ist?

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2916
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zittern in den Hinterläufen

#44

Beitragvon Karin » 03.03.2020, 16:19

Beitrag von Karin » 03.03.2020, 16:19

Bisher gibt es keine Anzeichen auf Arthrose. Eigentlich habe ich mir bisher über das zittern ab und an im stehen auch gar keine großen Sorgen gemacht, aber dass er das jetzt im liegen bekommt? Hab' ich bei ihm halt so noch nie gesehen.

Aber es war auch das erste Mal und solange es sich nicht wiederholt, werde ich auch nicht tätig. Falls ich die Tage doch nochmal zum TA muss (Bill hat ja gerade seine frühjährlichen Halsbeschwerden :rolleyes: ) frage ich einfach mal nach.

Antworten