Gewitter

Auf dem Portal sichtbar!

Moderatoren: jutta, BeagleFriends-Team

Wie verhält sich euer Hund bei Gewitter?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Nicht abstimmen, Ergebnisse ansehen

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19473
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Gewitter

#1

Beitragvon jutta » 14.07.2019, 09:14

Beitrag von jutta » 14.07.2019, 09:14

Sommerzeit, Gewitterzeit :urlaub16

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 9848
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#2

Beitragvon tanja » 14.07.2019, 09:35

Beitrag von tanja » 14.07.2019, 09:35

Lucy zittert wie Espenlaub, möchte am liebsten non stop auf meinen Schoß und ihre Schnute unter meinen Achselhöhle stecken.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19473
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#3

Beitragvon jutta » 14.07.2019, 09:55

Beitrag von jutta » 14.07.2019, 09:55

Elio verhält sich ganz normal, guckt nur kurz, wenn es zu heftig knallt.

Benutzeravatar
Beagledaddy
Beaglefriend
Beiträge: 563
Registriert: 19.05.2019, 18:37
Hund(e): Jule 11.01.2017
Paula 25.06.2018
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Gewitter

#4

Beitragvon Beagledaddy » 14.07.2019, 10:22

Beitrag von Beagledaddy » 14.07.2019, 10:22

Jule zieht sich in einen sicheren Ort zurück und zittert wie Espenlaub. :smiley_emoticons_panik:
Paula geht zwar nicht raus und sie erschreckt sich bei heftigem Donner, aber ansonsten scheint es ihr am Schwanz vorbei zu gehen. :furz:

Benutzeravatar
Annette
betreut Facebook
betreut Facebook
Beiträge: 3713
Registriert: 20.05.2013, 15:27
Hund(e): Kondi *27. 8. 2006
Amy *3. 7. 2006 ╬ 26. 1. 2017
Wohnort: Schwanewede (Niedersachsen)
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#5

Beitragvon Annette » 14.07.2019, 10:30

Beitrag von Annette » 14.07.2019, 10:30

Kondi reagiert mittlerweile nicht mehr mit Panik. Sie liegt meist entspannt in ihrer Kudde und schafft es mittlerweile sogar, trotz Gewitter zu pennen. :2thumbs:

Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 4625
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#6

Beitragvon BeagleFiete » 14.07.2019, 11:56

Beitrag von BeagleFiete » 14.07.2019, 11:56

Als Fiete sein erstes Gewitter erlebte hab ich mit ihm kleine Übungen gemacht.....das hat wohl funktioniert, er war immer voll entspannt bei Gewitter. Lediglich wenn es richtig knallte bewegten sich seine Ohren, ansonsten echt easy :2thumbs:

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2314
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#7

Beitragvon Karin » 14.07.2019, 12:22

Beitrag von Karin » 14.07.2019, 12:22

Tagesform abhängig zwischen A und B.

Echte Panik würde ich es nicht mehr nennen, aber dass Bill vorsichtshalber im Bad verschwindet (innenliegend ohne Fenster) wenn das Gewitter sehr nahe ist, kommt öfter vor. Komischerweise erst, seit das Bad saniert wurde - da muss sich irgendwas (Akkustik?) verändert haben.

Seit er mit seiner Gesundheit stabiler ist, ist aber auch sein Nervenkostüm besser.

Benutzeravatar
beagle2
unsere Forums-Omili
Beiträge: 2333
Registriert: 23.03.2006, 18:08
Hund(e): Ehrenbeagle Phil (Bolonka zwetna)

Geburtstag 25.08.2006
Wohnort: 72574 Bad Urach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#8

Beitragvon beagle2 » 14.07.2019, 12:33

Beitrag von beagle2 » 14.07.2019, 12:33

Phil hat erst seit diesem Jahr Angst.
Keine Panik, aber er hecheltund ist ziemlich angespannt.
Er beruhigt sich dann aber auch schnell wieder, wenn das Gewitter abzieht.

Seit ich alleine im Haus bin habe ich selber auch Angst,vielleicht
überträgt sich das auf Phil :gruebel:

Steffen64
Beaglefriend
Beiträge: 527
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gewitter

#9

Beitragvon Steffen64 » 14.07.2019, 14:23

Beitrag von Steffen64 » 14.07.2019, 14:23

Wenn wir im Wald vom Gewitter überrascht werden, will Ginger nur noch nach Hause. Daheim ist sie angespannt, zittert aber nicht.

Grüße

Steffen

Für Silvester trainiere ich mit ihr mit einer CD mit Feuerwerk.

Hab den Eindruck, es ist damit besser geworden.

Benutzeravatar
bewa
Gartenfee mit botanischem Lexikon
Beiträge: 4463
Registriert: 14.09.2006, 19:33
Hund(e): Ike *11.06.1996 + 10.01.2009
Bonny *05.12.1997 + 17.06.20012
Sally *01.05.2002 + 06.01.2015
Hetty *2008 (geschätzt)
Fritz *16.10.2007
Wohnort: 49419 Wagenfeld
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Gewitter

#10

Beitragvon bewa » 14.07.2019, 16:26

Beitrag von bewa » 14.07.2019, 16:26

Hier hat es noch keinen Beagle gegeben, der mit Gewitter ein Problem hat bzw. hatte. Es muss schon ganz mächtig krachen, dass beagle überhaupt mal den Kopf hebt/hob.

Ich kann mich erinnern, dass ich vor etlichen Jahren mal mit Bonny auf einer Freifläche stand, als es anfing zu gewittern. Und der Beagle hat völlig unbeeindruckt weiterhin nach Mäusen gegraben. Und da ich mir der Gefahr auch irgendwie gar nicht so bewußt war, sind wir stehen geblieben. Okay, Zuhause gab es dann später einen mächtigen Anpfiff von H.

Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 4759
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly *10.08.2005
Juba *26.06.2007
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Gewitter

#11

Beitragvon Vio » 14.07.2019, 17:05

Beitrag von Vio » 14.07.2019, 17:05

Von einem Gewitter läßt sich hier wirklich kein Vierbeiner beeindrucken. :yes:

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 4484
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#12

Beitragvon Gaby » 14.07.2019, 18:12

Beitrag von Gaby » 14.07.2019, 18:12

Luna ist bei Gewitter auch eher gelassen. Wenn es ganz doll knallt
guckt sie mal verwundert aber das war es auch.
Neulich wurden wir dann mal beim Spazierganz vom Gewitter überrascht und es knallte einige Male ganz schön heftig da wollte sie auch nur noch ganz schnell nach hause.

Benutzeravatar
Sabine Kuhn
Tierflüsterin
Beiträge: 2377
Registriert: 21.08.2009, 19:05
Hund(e): Marlin 25.03.2009
Grisu (Sheltie) 12.08.2012
Wohnort: Pforzheim
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gewitter

#13

Beitragvon Sabine Kuhn » 15.07.2019, 07:25

Beitrag von Sabine Kuhn » 15.07.2019, 07:25

Bei mir interessiert sich da keiner der 3 Jungs dafür.
Wenn es nachts gewittert und einen riesen Schlag lässt, dann sitze ich senkrecht im Bett und die Hunde schnarchen um die Wette :sleep:

Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 1305
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter

#14

Beitragvon Freddysmama » 15.07.2019, 10:21

Beitrag von Freddysmama » 15.07.2019, 10:21

Freddy interessiert sich für Gewitter gar nicht.

Regine
Beaglefriend
Beiträge: 126
Registriert: 27.03.2019, 07:44
Hund(e): Gaya 21.04.2005
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gewitter

#15

Beitragvon Regine » 18.07.2019, 09:28

Beitrag von Regine » 18.07.2019, 09:28

Gaya hört leider nicht mehr so gut, aber auch früher war für sie Gewitter kein Problem.
LG Regine

Antworten