Astrologie für Hunde

Fragen, Hilfe und Tipps für alle Bereiche rund um den Beagle.
Keine öffentliche Schreibfunktion mehr!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Anja
mit Dingens-Patent
Beiträge: 10695
Registriert: 26.08.2007, 10:12
Hund(e): Otis *12.08.2007 (11)
Wohnort: Lemwerder
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

#31

Beitragvon Anja » 28.05.2013, 19:24

Beitrag von Anja »

:lol:

Ach so. Also bist du grundsolide und bodenständig. Na, da weiß der bestimmte Herr ja nun Bescheid :rolleyes:

JennyV

#32

Beitragvon JennyV » 29.05.2013, 11:15

Beitrag von JennyV »

Oh ja, das Stier-Sternzeichen passt eindeutig zu Hunter :blush:

"erwarten, dass er ihnen zu Hilfe kommt, wenn Sie eine Maus sehen und auf einen Stuhl klettern"

Ich glaube Hunter würde der Maus eher zur Hilfe eilen :jumpgrin:

Liebe Grüße Jenny mit Hunter

Benutzeravatar
Anja
mit Dingens-Patent
Beiträge: 10695
Registriert: 26.08.2007, 10:12
Hund(e): Otis *12.08.2007 (11)
Wohnort: Lemwerder
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

#33

Beitragvon Anja » 27.06.2013, 19:45

Beitrag von Anja »

Bild
Krebs-Hund
(22. Juni bis 23. Juli)

Dieses Zeichen hängt mit dem Meer und den Gezeiten zusammen.
Und so gestaltet sich auch das Seelenleben eines Krebs-Hundes: Es ist ein ständiges Auf und Ab. Dieser Vierbeiner ist überaus sensibel, aber ein hervorragender Beobachter. Sein Herz hängt oft an Kleinigkeiten - wie einer alten Puppe oder einem ausrangierten Pantoffel. Diese Dinge darf man ihm nicht wegnehmen. Er ist sehr lernbegierig und kann sich exzellent durchsetzen. Wenn er will, dass Sie sich setzen, dann wird er das auch schaffen. Disziplin ist seine Sache nicht unbedingt. Alles was er dennoch macht, tut er seinem Besitzer zuliebe. Denn prinzipiell fühlt er sich zu nichts verpflichtet. In der Liebe hat er ohnehin genug Probleme. Gefühle zum anderen Hundegeschlecht zeigt er erst, wenn er ganz sicher ist, dass diese auch erwidert werden.

Sie sollen:
- ihm erlauben, seinen Lieblingsball,-knochen, -pantoffel zu behalten, auch wenn der noch so unappetitlich aussieht
- mit ihm so oft wie möglich ans Meer fahren. Besser wäre es, wenn Sie einen Bungalow an der Küste kaufen. Noch besser wäre ein Boot. Am allerbesten beides
- zulassen, dass er die Kinder beschützt
- auf seine inneren Stimmen hören, v.a. was das Wetter angeht

Sie sollen nicht:
- fortgehen und ihn allein lassen, wenn ein Gewitter aufzieht
- sich durch sein scheinbar robustes Äußeres täuschen lassen
- sich einen Krebs-Hund zulegen, wenn Sie sich scheiden lassen wollen



Quelle

Benutzeravatar
Anja
mit Dingens-Patent
Beiträge: 10695
Registriert: 26.08.2007, 10:12
Hund(e): Otis *12.08.2007 (11)
Wohnort: Lemwerder
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

#34

Beitragvon Anja » 28.07.2013, 19:25

Beitrag von Anja »

Löwe-Hund
(24. Juli bis 23. August)
Bild

Ihn kann man schlicht und einfach als König unter den Hunden bezeichnen. Er versteht es bestens, unumwunden zu herrschen und erwartet, dass man seine Eigenheiten auch respektiert.
Ihr Heim - ob Schlafzimmer oder Speisekammer - betrachtet er vom Keller bis unters Dach auch als seines. Damit muß man sich abfinden. Genauso wie mit seinem manchmal lautstarken Verlangen nach Futter oder anderen Dingen.
Zudem ist er ein hervorragender Schauspieler. Mit Strafpredigten erreicht man bei ihm gar nichts, er zieht sich königlich zurück.
Eines steht aber fest: Besitzer eines Löwe-Hundes können sich über den besten Leibwächter freuen, den es gibt. Ehe er erlaubt, dass seinen Menschen jemand angreift, läßt er sich lieber selbst in Stücke reißen.

Sie sollen:
- daran denken, dass er zu Größenwahn neigt
- ihn auf eine Ausstellung schicken, wenn Sie Lust dazu haben - aber bereit sein, die Richter zu bestechen, wenn Sie Zweifel an seinen Chancen haben
- ihn aufrichtig lieben und ihm raffiniert schmeicheln

Sie sollen nicht:
- einen Löwe-Hund kaufen, wenn Sie bereits einen Minderwertigkeits-Komplex haben
- einen Knochen wegräumen, den er versteckt hat
- ihn auslachen


Quelle

Benutzeravatar
Jul
Beaglefriend
Beiträge: 2111
Registriert: 25.06.2013, 13:38
Hund(e): Lucky, 03.08.06
Abby, ??.03.14
Wohnort: Eschweiler
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#35

Beitragvon Jul » 29.07.2013, 04:04

Beitrag von Jul »

Das kommt mir irgendwie bekannt vor :jumpgrin:

Benutzeravatar
Anja
mit Dingens-Patent
Beiträge: 10695
Registriert: 26.08.2007, 10:12
Hund(e): Otis *12.08.2007 (11)
Wohnort: Lemwerder
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

#36

Beitragvon Anja » 26.08.2013, 14:14

Beitrag von Anja »

Jungfrau-Hund
(24. August bis 23. September)
Bild

Menschen, die einen Jungfrau-Hund an ihrer Seite haben, sind meist sehr ausgeglichen. Dieser Hund nämlich betet sein Herrchen oder Frauchen an. Er wehrt sich nicht gegen Anweisungen und Befehle - er braucht sie sogar zu seinem Lebensglück. Dennoch hat er eine eigene Meinung. Er liebt nur den Gleichklang so sehr, dass er sich (fast) immer anzupassen weiß. Der harmonische Hund kann jedoch eigenwillige Züge entwickeln, indem er etwa Stühle verrückt, Bücherborde abräumt, Brillen oder andere Gegenstände versteckt. Er schaut dann so lieb und unschuldig drein, dass es unmöglich ist, ihm böse zu sein. Als Familienhund ist er jedoch weniger geeignet, weil der Jungfrau-Geborene nicht gerne den Babysitter spielt und sich auch nicht für lärmende Kinder erwärmen kann. Seine Liebe gilt einzig und allein seinem Herrn und dessen Frau.

Sie sollen:
- ihm regelmäßig bekömmliches Essen in einer sauberen Schüssel anbieten
- ihn alles bis zum letzten Bröckchen wegputzen lassen
- ihn baden, bis Sie genug davon haben
- ein Schafhirte sein


Sie sollen nicht:
- ihn bei Menschen lassen, die er nicht mag - und NIE in Quarantäne
- ihn zwingen, sich zu paaren, wenn er es nicht will
- ihn kritisieren

Benutzeravatar
beagle2
unsere Forums-Omili
Beiträge: 2665
Registriert: 23.03.2006, 18:08
Hund(e): Ehrenbeagle Phil (Bolonka zwetna)

Geburtstag 25.08.2006
Wohnort: 72574 Bad Urach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#37

Beitragvon beagle2 » 26.08.2013, 16:00

Beitrag von beagle2 »

Das ist ja die perfkte Beschreibung für meinen kleinen Nasenbär (geb. 25.08.)

Antworten