Komisches Verhalten

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 8500
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Komisches Verhalten

#1

Beitragvon Nette » 14.05.2019, 20:37

Beitrag von Nette » 14.05.2019, 20:37

Habt ihr das auch schon mal beobachtet? :gruebel:
Unsere Mädels braten ja immer gerne auf ihren Kissen in der Sonne auf der Terrasse.
Wenn es ihnen dann irgendwann zu heiß wird und sie in den Schatten wollen, sieht es immer so aus, als trauten sie sich nicht vom Kissen runter. :scared: Sie zaudern richtig, heben eine Pfote, setzen sie aber nicht auf die Steine auf, beugen sich raus und dann endlich gehen sie ganz vorsichtig los. Ich versuche mal ein Filmchen zu machen.
Warum machen sie das? Zu heiß sind die Pflastersteine nicht, das hab ich getestet und es machen auch nicht nur Inka und Amanda, bei denen man vermuten könnte, dass sie vielleicht nicht mehr richtig gucken könnten.Caja und Fritzi machen das auch, bei Hollis hab ich es noch nicht gesehen.
Mich erinnert das immer an ein Spiel in meiner Kindheit, wo wir auf dem Tisch saßen und so getan haben, als säßen wir auf dem Eifelturm und müssten jetzt da runter!! :jumpgrin:
Kennt ihr das?? :nixweiss:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 9366
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#2

Beitragvon tanja » 15.05.2019, 06:56

Beitrag von tanja » 15.05.2019, 06:56

Ich hätte auf als erstes vermutet, dass der Boden zu warm ist, aber das hast du ja schon ausgeschlossen!
Da es bei uns nie Hundekissen auf der Terrasse gab, sondern auf den Fliesen gelegen wird, kenne ich es nicht :nixweiss:
Bin gespannt auf das Filmchen!

Benutzeravatar
Anja
mit Dingens-Patent
mit Dingens-Patent
Beiträge: 10473
Registriert: 26.08.2007, 10:12
Hund(e): Otis *12.08.2007 (11)
Wohnort: Lemwerder
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#3

Beitragvon Anja » 15.05.2019, 07:01

Beitrag von Anja » 15.05.2019, 07:01

Vielleicht denken sie, wenn es auf dem Kissen in der Sonne zu heiß ist, müsste der Boden neben ihnen auch heiß sein? :nixweiss: Eine Art Instinkt? :nixweiss:

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 3832
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#4

Beitragvon Gaby » 15.05.2019, 07:01

Beitrag von Gaby » 15.05.2019, 07:01

Nein, das kenne ich auch nicht. :gruebel: Luna liegt am liebsten draußen entweder auf der Gartenbank und sonnt sich oder sie liegt auf den Steinenn
oder im dunklen Sand.

Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 4509
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly *10.08.2005
Juba *26.06.2007
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Komisches Verhalten

#5

Beitragvon Vio » 15.05.2019, 07:20

Beitrag von Vio » 15.05.2019, 07:20

Wenn man die Wärme des Untergrundes ausschließen kann, dann würde ich auch auf die Augen tippen.

Ich habe auch ein Problem mit den Augen, wenn ich etwas länger dem Sonnenlicht (ohne Sonnenbrille) ausgesetzt bin. Dann kann ich erst nach ein paar Minuten wieder richtig "deutlich" sehen. Ich weiss nicht, wie ich es erklären soll...... :gruebel: Das passier z.B. wenn ich entspannt mit geschlossenen Augen in der Sonne sitze/liege
Einerseits sind es die Farben, die dann völlig anders sind, besonders wenn mann dann ins Haus geht. Anderesseits ist es eine gewisse lichtempfindlichkeit, die die Augen auch leicht brennen lässt. Mich macht das teilweise unsicher und ich verharre erst kurz, um dann wieder alles deutlicher zu sehen.
Die Pupillen reagieren ja eigentlich flexibel auf den Übergang von hell/dunkel. Aber vielelicht funktioniert das nicht bei jedem gleich oder es läßt nach. :nixweiss:

Benutzeravatar
Franzi
mit den M&M's
Beiträge: 1570
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Komisches Verhalten

#6

Beitragvon Franzi » 15.05.2019, 08:17

Beitrag von Franzi » 15.05.2019, 08:17

Vielleicht liegt es nicht daran, dass die Steine aktuell zu warm sind. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es vielleicht so etwas wie ein Schmerzgedächtnis sein könnte. Eventuell haben sich die Steine z.B. letzten Sommer doch so sehr aufgeheizt, dass sie sich jetzt noch daran "erinnern" bzw. seit dem vorsichtiger sind.

Benutzeravatar
Bill
Prinzenrolle
Beiträge: 1899
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#7

Beitragvon Bill » 15.05.2019, 09:53

Beitrag von Bill » 15.05.2019, 09:53

Ich glaube da eher an Vios Theorie mit den Augen. Sind die Steine hell? Ich bin sehr lichtempfindlich und wenn ich mich ohne Sonnenbrille in der Sonne aufgehalten habe, kann ich kaum mehr auf helle Flächen gucken, weil sie mich extrem blenden. Es geht sogar soweit, dass ich auf einem weißen beschriebenen Blatt Papier keine Buchstaben mehr erkennen kann, es sieht für mich wie ein rein weißes Papier aus.

Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 4509
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly *10.08.2005
Juba *26.06.2007
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Komisches Verhalten

#8

Beitragvon Vio » 15.05.2019, 10:55

Beitrag von Vio » 15.05.2019, 10:55

Bill hat geschrieben:
15.05.2019, 09:53
Ich glaube da eher an Vios Theorie mit den Augen. Sind die Steine hell? Ich bin sehr lichtempfindlich und wenn ich mich ohne Sonnenbrille in der Sonne aufgehalten habe, kann ich kaum mehr auf helle Flächen gucken, weil sie mich extrem blenden. Es geht sogar soweit, dass ich auf einem weißen beschriebenen Blatt Papier keine Buchstaben mehr erkennen kann, es sieht für mich wie ein rein weißes Papier aus.
Sehr gut beschrieben, Karin. :klatsch: Genauso ist es bei mir.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8318
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#9

Beitragvon Ulrike » 15.05.2019, 11:33

Beitrag von Ulrike » 15.05.2019, 11:33

Ich kenne das von Nelly auch nicht :nixweiss: . Sie brät ja auch gerne mal auf ihrem Kissen in der Sonne.
Wenn es ihr zu heiß wird, geht sie rein, legt sich zum Abkühlen auf die Fliesen im Flur, und wenn sie sich
genug abgekühlt fühlt, wird draußen wieder weiter gebraten :crazy:

Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 4377
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#10

Beitragvon BeagleFiete » 15.05.2019, 12:40

Beitrag von BeagleFiete » 15.05.2019, 12:40

Hmmm ich denke auch das es von den Augen (Lichtempfindlichkeit) kommt....aber ich weiss es nicht. Das Verhalten kannte ich von Fiete auch nicht. Hihi aber der umgekehrte Fall....hatte ein neues "dickes/weiches" Liegekissen gekauft. Fiete hat es abgeschnüffelt, und dann kam der "Test". Mit einer Vorderpfote wurde zaghaft /vorsichtig das Kissen "überprüft" :jumpgrin: :jumpgrin: und dann für "Gut" empfunden und er legte sich drauf.

Kiki
Bayernmadl mit Pusta-Lady
Beiträge: 2012
Registriert: 01.09.2006, 19:01
Hund(e): Lara
wir feiern am Tag als Lara zu uns kam ihren Geb. und dass war der 17.2.2013
Man nimmt an, dass sie irgendwann 2010 geboren wurde.
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Komisches Verhalten

#11

Beitragvon Kiki » 15.05.2019, 15:51

Beitrag von Kiki » 15.05.2019, 15:51

Mir geht es auch wie Karin und Vio, meine Augen reagieren da auch sehr empfindlich. Vielleicht ist es bei manchen Hunden genau so.

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 8500
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#12

Beitragvon Nette » 15.05.2019, 16:56

Beitrag von Nette » 15.05.2019, 16:56

Hmm, danke schon mal für eure Einschätzung! Heute konnte ich kein Filmchen machen... Als ich Amanda mit einem Leckerli vom Kissen locken wollte, ist sie mit einem Riesensatz rausgesprungen ohne zu überlegen!! :jumpgrin: Aber ich bleib dran!!

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19021
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Verhalten

#13

Beitragvon jutta » 15.05.2019, 18:24

Beitrag von jutta » 15.05.2019, 18:24

Vielleicht wollen sie sich nur unbemerkt wegschleichen oder aus Rücksichtnahme, um die anderen nicht zu wecken :jumpgrin: :razz:

Benutzeravatar
Beagledaddy
Beaglefriend
Beiträge: 17
Registriert: 19.05.2019, 18:37
Hund(e): Jule 11.01.2017
Paula 25.06.2018
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Komisches Verhalten

#14

Beitragvon Beagledaddy » 20.05.2019, 13:21

Beitrag von Beagledaddy » 20.05.2019, 13:21

Jule und Paula liegen immer direkt auf den Steinen. Am liebsten auf der Seite und den Rücken an die Garagenwand gedrückt. Das geht so lange, bis sie gar sind und dann geht's ab in den Schatten. :winkgrin:
Kissen oder Decke werden beiseite geschoben.
Aber ich kenne das Verhalten: wenn nach einem Regen der Rasen nass ist, wird der Grad der Nässe vorsichtig geprüft und dann nur über die Rasenumrandung gelaufen. :yes:

Antworten