Bellt beim Spielen

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderatoren: Karin, BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1181
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#16

Beitragvon Steffen » 19.02.2020, 18:57

Beitrag von Steffen » 19.02.2020, 18:57

...die Hunde haben einfach nur Spaß!!

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#17

Beitragvon Porky » 19.02.2020, 20:49

Beitrag von Porky » 19.02.2020, 20:49

Ich hoffe ja, dass es nocheinmal ruhiger wird.

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 497
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#18

Beitragvon Bombelino » 20.02.2020, 08:31

Beitrag von Bombelino » 20.02.2020, 08:31

Spielt ihr mit Coco normal in der Wohnung?
Falls ja, kommt sie immer an ihr Spielzeug wann sie möchte?
War sie in Spanien Straßenhund?

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#19

Beitragvon Porky » 20.02.2020, 09:24

Beitrag von Porky » 20.02.2020, 09:24

Wir spielen mit ihr zu Hause. Zerrspiele, Suchen bzw.Schnüffelspiele usw.
So richtig hat sie kein Spielzeug. Wird alles geschreddert. Ein Igelball der quietscht, Tennisball ist da. Strick auch.
Ja, sie war Straßenhund. Gefunden wurde sie mit 1 Welpen.

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#20

Beitragvon Porky » 20.02.2020, 09:26

Beitrag von Porky » 20.02.2020, 09:26

An ihr Spielzeug, was wir so haben, kommt sie immer dran.

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 497
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#21

Beitragvon Bombelino » 20.02.2020, 10:10

Beitrag von Bombelino » 20.02.2020, 10:10

Da das hier schwer einzuschätzen ist kann ich nur sagen was ich machen würde bzw. wie wir vorgegangen sind.

Egal ob bei Dr. Watson, welcher ja unser erster Beagle ist, oder auch bei den Hunden davor wurde mit dem Hund im Haus nicht gespielt.
Das Haus ist Ruhebereich.

Sollte das Wetter zu schlecht sein oder warum auch immer und wir müssen ihn auslasten, wird der Schnüffelteppich ausgebreitet oder es werden Übungen zur Impulskontrolle gemacht. Höchstens das er mal sein Kauholz bekommt.
Spielzeug bekommt er gezielt aber draußen.

Wie im Junghundethread geschrieben gibt es auch die Möglichkeit gezielt Stress abzubauen und Ruhe zu üben.
Bei Watson genügte es ihn unter den Ohren zu kraulen und zu sagen du bist müde. Haben wir immer gemacht wenn er hochdrehte weil er zu müde war und dabei gähnte.

Wenn es Coco mag ist auch die Konditionierung einer Box sicher von Vorteil. Darin kann sie ggf. abschalten auch wenn ein anderer Hund da ist. Ggf kann man die Box ja abhängen.

Also grob, ich würde generell daran arbeiten das sie lernt zu entspannen.
Zuhause wie auch unterwegs.

Ob dies nun deinem Problem hilft kann ich natürlich nicht sagen aber generell ist ein entspannter Hund ein glücklicher Hund.

Falls du versuchen magst Ruhe zu konditionieren stell ich gerne Übungen dafür ein.

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#22

Beitragvon Porky » 21.02.2020, 16:04

Beitrag von Porky » 21.02.2020, 16:04

@ bombelino
Danke für deine ausführliche Antwort.
Gerne würde ich dein Angebot für Enspannungsübungen entgegen nehmen.
Vor Coco garen wir 3 Boxer. Jeder Hund war anders, Coco ist speziell. 😁

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 48
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#23

Beitragvon Porky » 21.02.2020, 17:40

Beitrag von Porky » 21.02.2020, 17:40

Immer diese Fehler🙈

Vor Coco hatten wir 3 Boxer

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 497
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bellt beim Spielen

#24

Beitragvon Bombelino » 22.02.2020, 10:40

Beitrag von Bombelino » 22.02.2020, 10:40

Hier mal der Aufbau des Ruhesignals

- wenn der Hund müde wird (Abends oder nach langem Spaziergang) dazu setzen und ein Markerwort nutzen (zB. Ruuuuhe oder müde) und dabei sanft streicheln

- täglich wiederholen bis zu zwei Monate

- dann wird probiert ob der Hund auf das Markerwort reagiert wenn er leicht abgelenkt ist. Siehst du nun das er sich entspannt, gähnt oder gar Hinlegt beginnst du mit dem sanften streicheln

- funktioniert das alles gut werden die Ablenkungen gesteigert in denen das Markerwort genutzt wird

Wir haben zB das Wörtchen müde und kraulen ihn hinter den Ohren.
Das machen wir fast seit er bei uns ist. Mittlerweile klappt das auch wenn er zB an der Tür rabatz macht weil er in den Garten will und wir sagen jetzt nicht, nun wird geschlafen du bist gaaaaanz müüüüde.
Dann kommt er getrottet und legt sich auf die Couch.
Mag sein das er erst noch bobbert, aber er wird dann schlafen.

Alternativ kann man das auch folgendermaßen aufbauen:

- du setzt dich zu deinem entspannen Hund und nimmst ihn zwischen Deine Beine. Legst eine Decke daneben

- nun streicheln und kraulen bis er sich auf der Decke niederlässt.
Will er am Anfang nicht ruhig sanft festhalten. Dreht er hoch abbrechen und ein andere mal weiter

Durch die Decke hat man gleich die Möglichkeit das ziemlich Ortsunabhängig zu machen. Mag man mal essen gehen und ihn mitnehmen wird er sich bestimmt wohler fühlen sieht er seine tolle Decke auf der er entspannt liegen kann.

Glaube das erst mal genug für den Anfang

Antworten