Jaulen in der Box

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Carina1181
Beaglefriend
Beiträge: 19
Registriert: 08.10.2020, 05:51
Hund(e): Barnie 20.07.2020
Hat sich bedankt: 1 Mal

Jaulen in der Box

#1

Beitragvon Carina1181 » 16.10.2020, 17:14

Beitrag von Carina1181 »

Liebe Beagleexperten, ich habe da nun doch mal eine Frage zur Box.
Mein Barnie ist nun genau 3 Wochen hier. Von Beginn an arbeiten wir mit der Box, welche er auch als Welpe schon kennen gelernt hat. Bei für ihn passendem Timing (Satt, Müde, Pipi erledigt) bekommt er ein Pansenstück, geht rein, frisst und pennt. Er musste heute einmal 20min allein bleiben (dringender Kinderarzt Termin, kein Sitter zu bekommen und ich wurde, da Fuß gebrochen, vom Pflegedienst gefahren der keinen Hund mit nehmen konnte. Mein Mann hat schon später angefangen zu arbeiten, konnte das aber leider nicht so lange heraus zögern wie der Termin gedauert hat.) Fazit: Hund ist zufrieden in die Box gegangen, kein Theater als Mann los gefahren ist und war tief am schlafen als Mutti wieder kam... Also in aller Regel findet er die Box ganz gut, wählt freiwillig aber lieber das Körbchen...
Sollte ich das Körbchen weg stellen??

Manchmal passiert es, daß er in die Box muss obwohl es ihm gerade nicht in den Kram passt, z. B. Wenn er völlig überdreht mit den Kids tobt und die Beherrschung verliert oder ich mal das Baby wickeln oder trösten muss obwohl er gerade in Spiel und Erkungslaune ist. Dann macht er in der Box erstmal Theater, bekommt sich aber nach einigen Minuten ein und beruhigt sich. Er bekommt natürlich auch dann etwas zum kauen...

Ist das OK wenn er mal ein paar Minuten jöselt? Wie gesagt schafft er es ja selbst sich dann runter zu fahren und beruhigt sich. Mir wäre es natürlich anders lieber, andererseits habe ich, wie viele andere auch, neben dem Hund als Mutti natürlich auch mal andere Aufgaben! Ich freue mich über Feedback :winkgrin:

Ach so, insgesamt ist das ein ziemlich wesensfester kleiner Kerl der sich durch nichts so schnell aus der Ruhe bringen lässt....

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20820
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaulen in der Box

#2

Beitragvon jutta » 16.10.2020, 19:08

Beitrag von jutta »

Im Grossen und Ganzen machst du das ja alles prima. Aufpassen würde ich nur, dass die Box nicht negativ verknüpft wird, indem er dort "immer" reingesteckt wird, wenn es für ihn grad spannend wird und etwas Positives (für ihn) beendet wird.
Er muss ja erstmal richtig lernen, dass die Box, sein Rückzugsort ist.
Wenn er plötzlich allein ist, wenn er in der Box aufwacht, ist für ihn natürlich ein Schock. War bisher doch immer wer da und hat ihn dann auch sicherlich nach der Ruhe rausgelassen. Also auch das üben und aber beachten, dass ein Welpe nach dem Schlaf auch pieseln muss und daher eventuell fiept.

Ich bin immer gut damit gefahren, die Hunde in der Küche, geschützt durch ein Türgitter, zu parken.

Die Box nur, wenn der kleine Mann gar nicht zur Ruhe kommen will.
Aber klar, ist jede Familiensituation anders und auch die räumliche.

Carina1181
Beaglefriend
Beiträge: 19
Registriert: 08.10.2020, 05:51
Hund(e): Barnie 20.07.2020
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Jaulen in der Box

#3

Beitragvon Carina1181 » 16.10.2020, 19:24

Beitrag von Carina1181 »

Lieben Dank für Deine Antwort!
Da der kleine Frechdachs immer noch alles anknabbert, ist parken in der Küche oder so derzeit noch keine gute Idee :scared:
Er hat schon raus wenn er gerade unbeaufsichtigt ist und testet dann alles verbotene :nixweiss:

Antworten