Und wieder hat es uns erwischt

Impfungen, alternative Medizin, Tipps bei Krankheit (ersetzt keinen Tierarztbesuch)
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderatoren: Anja, BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 4940
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly 10.08.2005 - 07.06.2019
Juba *26.06.2007
Summer *02.10.2016
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#31

Beitragvon Vio » 11.09.2019, 18:13

Beitrag von Vio » 11.09.2019, 18:13

Ich hoffe sehr, dass die Narkose sich in der Zwischenzeit wieder " ausgeschlichen" hat. :jumpgrin:

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20106
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Kontaktdaten:

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#32

Beitragvon jutta » 11.09.2019, 18:19

Beitrag von jutta » 11.09.2019, 18:19

Yep, er ist wieder der alte :lachtot:

Nee, aber im ernst, er war am Tag nach der Narkose wie ausgewechselt draussen. Kurz gesagt, unmöglich :smiley_emoticons_panik:

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1066
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#33

Beitragvon Steffen » 12.09.2019, 07:14

Beitrag von Steffen » 12.09.2019, 07:14

jutta hat geschrieben:
11.09.2019, 18:19
Yep, er ist wieder der alte :lachtot:

Nee, aber im ernst, er war am Tag nach der Narkose wie ausgewechselt draussen. Kurz gesagt, unmöglich :smiley_emoticons_panik:
Klasse, ich freu' mich für euch!

Benutzeravatar
AnjaLena
Beaglefriend
Beiträge: 1861
Registriert: 22.08.2007, 13:50
Hund(e): Daisy 30.03.2009
Flora 30.10.2011
Wohnort: Löhnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#34

Beitragvon AnjaLena » 12.09.2019, 09:42

Beitrag von AnjaLena » 12.09.2019, 09:42

Gut dass Elio Narkose und OP gut überstanden hat und er wieder der "Alte" ist. Zum Glück sind wir bisher von Grannen verschont geblieben.

Nachwirkungen einer Narkose sollte man nicht unterschätzen - der Hund einer Bekannten hatte 2 Tage lang richtig Panik und hat nur geschrien.

Liebe Grüße Renate

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1066
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#35

Beitragvon Steffen » 09.10.2019, 10:14

Beitrag von Steffen » 09.10.2019, 10:14

So, nun hat es uns auch erwischt. Jutta war heute mit Ginger bei der TÄ zum turnusmäßigen Check, Impfung und Blutbild. Dabei hat die TÄ 3 Grannen tief im Linken Ohr entdeckt. Diese waren etwa so lang wie Tannennadeln.
Eine ging relativ leicht raus, die anderen beiden Drecksteile waren miteinander verbacken, sodass die TÄ fast 10 Minuten gebraucht hat, die Grannen zu entfernen. Sie sagte dabei, dass diese noch nicht lange im Ohr sein können, da Umgebung im Innenohr nicht gerötet war. Seltsamerweise hat sich Ginger nicht wirklich heftig geschüttelt.
Nur ab und an mal unterschwellig. Ich denke, das waren Andenken aus'm Elsaß-Urlaub übers Wochenende.

So ein Dreck. Aber zum Glück warne wir zufällig zeitnah beim TA :2thumbs:

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 9267
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal
Kontaktdaten:

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#36

Beitragvon Nette » 09.10.2019, 11:39

Beitrag von Nette » 09.10.2019, 11:39

Oh weih, gut, dass die Dinger gleich entdeckt wurden! Das hättet ihr sonst bestimmt zu spät bemerkt! Ging das Entfernen ohne Sedierung? Alles Gute für Ginger!

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1066
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Und wieder hat es uns erwischt

#37

Beitragvon Steffen » 09.10.2019, 13:15

Beitrag von Steffen » 09.10.2019, 13:15

Nette hat geschrieben:
09.10.2019, 11:39
Oh weih, gut, dass die Dinger gleich entdeckt wurden! Das hättet ihr sonst bestimmt zu spät bemerkt! Ging das Entfernen ohne Sedierung? Alles Gute für Ginger!
Ja,ging ohne Narkose. Ginger hat sich nicht mal gewehrt. Wir hätten es wahrscheinlich gar nicht bemerkt, obwohl wir sehr regelmäßig die Ohren reinigen.

Antworten