Trockenfutter unnatürlich?

Trockenfutter, Dosenfutter, Barf, Leckerlis, Rezepte
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1500
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#76

Beitragvon Steffen » 07.11.2019, 07:37

Beitrag von Steffen »

tanja hat geschrieben:
06.11.2019, 20:13
Möglich, Jürgen. Ich hatte Steffen nur so verstanden, dass Ginger die Kaussachen doch vorher auch vertragen hat? :gruebel:
Das ist ja das Problem. Die Kausachen hat sie bisher immer vertragen.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10251
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#77

Beitragvon tanja » 07.11.2019, 07:38

Beitrag von tanja »

Ich würde mal damit eine Weile pausieren, damit sich alles wieder beruhigt und normalisiert. Und dann zurück auf Start und alles wie bisher.
Zuletzt geändert von Karin am 07.11.2019, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1500
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#78

Beitragvon Steffen » 07.11.2019, 08:07

Beitrag von Steffen »

Nachtrag: vllt. waren die Kau-Sachen auch nicht mehr in Ordnung.

Zum Thema TroFu: wir weichen das Futter leicht an, damit es besser verdaulich ist.

Im Nachgang: Danke an Alle für die hilfreichen :2thumbs: Tipps

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 547
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#79

Beitragvon Bombelino » 07.11.2019, 08:53

Beitrag von Bombelino »

Steffen64 hat geschrieben:
07.11.2019, 07:37
tanja hat geschrieben:
06.11.2019, 20:13
Möglich, Jürgen. Ich hatte Steffen nur so verstanden, dass Ginger die Kaussachen doch vorher auch vertragen hat? :gruebel:
Das ist ja das Problem. Die Kausachen hat sie bisher immer vertragen.
Wenn es der selbe Hersteller ist wurde vllt was verändert?
Ausschließen kann man das leider nie.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1500
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#80

Beitragvon Steffen » 07.11.2019, 11:07

Beitrag von Steffen »

Vllt. war die Charge einfach ranzig, etc.
Zuletzt geändert von Karin am 07.11.2019, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1500
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Trockenfutter unnatürlich?

#81

Beitragvon Steffen » 01.12.2019, 14:31

Beitrag von Steffen »

So, nachdem nunmehr 4 Wochen ins Land gingen und wir als einzige Änderung das TroFu eine halbe Stunde einweichen, ist der Kotabsatz immer sehr gut.

Antworten