Hundekekse selber backen

Trockenfutter, Dosenfutter, Barf, Leckerlis, Rezepte
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 7307
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#46

Beitragvon Gaby » 04.07.2020, 18:47

Beitrag von Gaby »

Super! Danke Steffi! :2thumbs:
Probiere ich aus.
Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10372
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#47

Beitragvon tanja » 05.07.2020, 08:56

Beitrag von tanja »

Ich finde die Backmatten auch so toll?
Nur kann ich damit was backen: Fleisch, Süßkartoffeln/Kürbis, Amaranth/Quinoa/rote Linsen ???
Mehr darf sie nicht! Aber da fehlt vermutlich was zum Binden :nixweiss:
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 1120
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#48

Beitragvon Watson » 05.07.2020, 09:06

Beitrag von Watson »

Kürbispüree kann man als Ei-Ersatz nehmen (glaube 60g für 1 Ei) und Amaranth/Quinoa sollte es doch bestimmt auch als Mehl geben? Dann noch Fleisch dazu und es sollte eigentlich klappen.
Vllt versuchst du die Mischung erst mal ohne Backmatte ob das gut bindet.
Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10372
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#49

Beitragvon tanja » 06.07.2020, 06:33

Beitrag von tanja »

@Watson, danke! Amaranth/Quinoa darf sie nur gepoppt, und ich koche es dann. Wenn ich dabei sehr wenig Wasser nehme, könnte es vielleicht gehen. Ich muss mal sehen...
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 328
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#50

Beitragvon EvaS » 02.03.2021, 18:28

Beitrag von EvaS »

Hab heute auch zum 1. Mal Leckerlis selbst gebacken. Sehen echt witzig aus :klatsch:
6E2B0AB6-F18A-491F-A45B-0A4F8B2895B2.jpeg
0B85C75C-5BFE-4C7C-AB08-53CBF0983313.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 1120
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#51

Beitragvon Watson » 02.03.2021, 20:40

Beitrag von Watson »

:klatsch: Die kleinen Knochen hab ich auch am liebsten. Was für Zutaten hast du denn genommen?
Wenn ich überlege was ich durchs selbst backen schon Geld gespart habe, soviel wie da beim Training draufgeht :yes:
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 328
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#52

Beitragvon EvaS » 02.03.2021, 20:47

Beitrag von EvaS »

Ja da hast du recht. Ich hab zum Test erstmal nur das Grundrezept von Collory genommen und hoffe mal, dass er sie verträgt.

100g Buchweizenmehl
100g Kartoffelmehl
3 Eier
1 EL Kokosöl
200g körnigen Frischkäse

Es sind 2 Backmatten voll geworden. Das macht echt Spaß :klatsch:
Meilo durfte schon gleich mal probieren und er hat’s für gut befunden :2thumbs:
Regine
Beaglefriend
Beiträge: 361
Registriert: 27.03.2019, 07:44
Hund(e): Gaya 21.04.2005
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundekekse selber backen

#53

Beitragvon Regine » 03.03.2021, 12:18

Beitrag von Regine »

:2thumbs: Die Kekse sehen echt toll aus. Früher habe ich für meine Dicke auch viel Kekse gebacken.
LG Regine
Antworten