Der Mantrailing Quatsch Thread

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1625
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#31

Beitragvon Steffen » 14.06.2020, 13:17

Beitrag von Steffen »

So, wir hatten eine regenfreie Periode gehabt. Begonnen haben wir vom Haus aus, so circa 300 Meter. Anfangs hat Ginger noch unspezifisch geschnüffelt. Aber es wurde zusehends besser. Sie hat dann Jutta zuverlässig erschnüffelt. Beim 2ten Versuch hat sich Jutta vom ersten Findpunkt ca. 500 Meter entfernt. Nach einigem Schnüffeln hat sie die Spur zuverlässig abgearbeitet. Für den ersten echten Versuch mit Trailleine und Brustgurt hat sich das sehr vielversprechend angelassen. Schulnote 3.
Man muss halt dem Hund Zeit geben und nicht unbewusst die Richtung vorgeben. Das war heute so, weil wir die Strecken und Findpunkte abgesprochen haben.

Mal sehen, wie der nächste Trail im Wald funktioniert.

Antworten