Indoor-Spiele

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

JosefStroh
Beaglefriend
Beiträge: 2
Registriert: 13.03.2020, 11:56
Hund(e): pinto 20.02.2018

Re: Indoor-Spiele

#46

Beitragvon JosefStroh » 14.03.2020, 16:06

Beitrag von JosefStroh »

Wow, danke an alle, die diese wundervollen Videos gepostet haben. Ich liebe es, deine Hunde in der Halle spielen zu sehen. Es ist alles charmant.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2231
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Indoor-Spiele

#47

Beitragvon Steffen » 16.10.2020, 18:37

Beitrag von Steffen »

Im Hinblick dessen, dass ein Hundl fast den ganzen Tag am dösen ist, stellt sich mir die Frage, wieviel Mal am Tag ihr euren Hund zum Spielen/Denken und für wie lange animiert?
Ginger ist an manchen Tagen zu nix zu animieren, es sei denn, ich hänge mir einen Ring Leberwurst um den Hals.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20820
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indoor-Spiele

#48

Beitragvon jutta » 16.10.2020, 18:51

Beitrag von jutta »

Wir machen täglich 2 bis 3 Spiele mit Elio. Aber keine Stunde, kurze Sessions, meist abends. Diese Sachen werden danach auch weggeräumt.

Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 1731
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indoor-Spiele

#49

Beitragvon Freddysmama » 16.10.2020, 18:52

Beitrag von Freddysmama »

Indoorspiele habe und mache ich mit Freddy nur bei schlecht Wettertagen. Motivieren muss ich Ihn nicht, der freut sich von allein, gibt ja Leckerlie.
Und wenn er sonst noch Hummeln im Hintern hat, dann kommt er von allein mit seinem Quitschi. Häufig auch um die Wartezeit zum Abendessen zu verkürzen. Frei nach dem Motto: "Hey Alte, die Nudeln brauchen 10 min, lass uns noch ne Runde spielen, dann vergeht die Zeit schneller." :jumpgrin:

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2231
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Indoor-Spiele

#50

Beitragvon Steffen » 16.10.2020, 18:57

Beitrag von Steffen »

Wenn ich montags daheim bin, kann ich Ginger nur maximal einmal zum Spielen motivieren. Vielleicht liegt es an mir und meinem lethargischen Verhalten.
Dafür gehen wir seehr lange Gassi.

Benutzeravatar
bewa
Gartenfee mit botanischem Lexikon
Beiträge: 5394
Registriert: 14.09.2006, 19:33
Hund(e): Ike *11.06.1996 + 10.01.2009
Bonny *05.12.1997 + 17.06.20012
Sally *01.05.2002 + 06.01.2015
Hetty *2008 (geschätzt)
Fritz *16.10.2007
Wohnort: 49419 Wagenfeld
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Indoor-Spiele

#51

Beitragvon bewa » 17.10.2020, 11:07

Beitrag von bewa »

@Steffen

Du kannst ja auch, um aus deiner Lethargie herauszukommen, ein Spiel für Ginger vorbereiten und spätestens bei Spielende bist du dann fit für weitere Spiele :yes:

Hetty :liebhab: hat ja Spiele aller Art geliebt. Dieses war auch nette Beschäftigung für mich :kinggrin:

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2231
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Indoor-Spiele

#52

Beitragvon Steffen » 17.10.2020, 11:43

Beitrag von Steffen »

@bewa, mit welchen Leckereien und mit wieviel Leckereien hast Du den Karton gefüllt. Wie lange kann man dies am Stück machen.
Zeitungen und Kartons gibt's zu Hauf bei uns...

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2231
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Indoor-Spiele

#53

Beitragvon Steffen » 17.10.2020, 12:04

Beitrag von Steffen »

So, eben haben wir mal wieder geübt, dass Ginger mir meine "Schlappen" bringt. Nur diesmal standen sie woanders. Hat ein bisschen länger gedauert. War aber positiv.
Beim zweiten Versuch habe ich den linken Schlappen woanders hin gelegt. Der rechte war am üblichen Ort. Hat noch etwas länger gedauert. Aber auch positiv.
Beim 3. Versuch lag das Paar Hausschuhe voneinander getrennt und an einem neuen Ort.
Hat nochmals länger gedauert und konnte nur mit kleinen Tipps erfolgreich absolviert werden.
Nun liegt die Madame schon wieder im Bettchen und döst.

Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 1731
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indoor-Spiele

#54

Beitragvon Freddysmama » 17.10.2020, 12:58

Beitrag von Freddysmama »

:2thumbs: schön das Ginger die Schlappen erfolgreich angeschleppt hat :2thumbs:
Ich mache solche Indoortrainingssachen im Schnitt 5-10 min oder so 3x . Das reicht dann auch. Schnüffelteppich oder andere Leckerliesuchspiele gibt es nur 1x.
Geistige Beschäftigung strengt Hunde mehr an als Gassigehen.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20820
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indoor-Spiele

#55

Beitragvon jutta » 17.10.2020, 12:59

Beitrag von jutta »

Aber das klingt doch gut. Vielleicht sogar ein wenig zu viel des Guten. Gerade Übungen, wo intensiv die Nase eingesetzt werden muss, sind sehr anstrengend.
Ich glaube, deine zeitlichen Erwartungen sind zu hoch, Steffen.
Es gibt hier auch Beschäftigungen die mehr oder weniger beliebt sind.
Wie sieht es den generell mit Versteckspielen aus?
Du kannst dich verstecken und deine Frau schickt Ginger dann los, dich zu suchen oder du versteckst das Plüschi oder ein gefülltes Apportel. Es gibt so viel, was man ausprobieren kann.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2231
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Indoor-Spiele

#56

Beitragvon Steffen » 17.10.2020, 14:13

Beitrag von Steffen »

@jutta, wenn wir zu Dritt im Wald unterwegs sind, ist plötzlich mal ein Mensch weg. Ginger bemerkt das erst gar nicht, da sie immer vorneweg läuft. Aber wehe, sie hat's gepeilt. Dann ist der ganze Hund am arbeiten.
Daheim verstecken wir nunmehr Archi3! im ganzen Haus. Der wird vorher mit Leckereien abgerieben. Wir lassen sie im Keller warten und legen das Stofftier im 2 OG ab. Klappt meistens. Aber heute wollte sie nicht. Auf dem Suchweg nach oben hat sie Jutta' Hausschuhe auf halber Strecke gesehen. Sie hat mir dann einen Schuh gebracht, statt Archi3. War ja auch einfacher, als die blöde Sucherei. Ich musste so lachen...
Bekommen hat sie dennoch was.

Benutzeravatar
bewa
Gartenfee mit botanischem Lexikon
Beiträge: 5394
Registriert: 14.09.2006, 19:33
Hund(e): Ike *11.06.1996 + 10.01.2009
Bonny *05.12.1997 + 17.06.20012
Sally *01.05.2002 + 06.01.2015
Hetty *2008 (geschätzt)
Fritz *16.10.2007
Wohnort: 49419 Wagenfeld
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Indoor-Spiele

#57

Beitragvon bewa » 18.10.2020, 11:24

Beitrag von bewa »

@Steffen

ist doch schön, wenn mann seine Schlappen gebracht bekommt :kinggrin:

das Kartonspiel ist ausbaufähig. Ich bin recht klein ( ca. Kinderschuhkartongröße) plus gut duftenden großen Leckerchen (häufig getrocknete Lunge) angefangen.
Bis auf Fritz mochten alle das Spiel mehr oder weniger.
Ike nicht so sehr; für ihn war ein gut gefüllter Weinkarton gerade noch so okay, ohne das er die Lust am "Auspacken" verlor.
Bild

Sally
Bild

und noch mehr Hetty (Video s.o.) haben gern gespielt.

Verrückt nach diesem Spiel war Bonny.
Bild
Da konnte der Karton gar nicht groß genug sein - und da gab es neben einigen besonderen Leckerchen nur das ganz normale Trofu. Und jedes einzelne Bröckchen wurde selbst dannn noch gefunden, wenn Bonny dreimal in den Karton gepasst hätte . Bei ihr bin auch ziemlich fix angefangen und habe die einzelnen Leckerchen nicht nur so in den Karton geworden sondern noch in Zeitungspapier o.ä. eingewickelt. Das dann in einen kleinen Karton, oder Eierpappe oder leere Klopapier- und Küchenrollen und dann erst in den großen Karton. Müsste auf dem folgenden Foto gut zu erkennen sein
Bild
oder auch hier.
Bild
Dieses gemeinsame Suchen ging dann mit Hetty nicht mehr. Sie legte Wert auf Alleinunterhaltung (vornehm ausgedrückt für nicht teilen wollen)

Zeit? je nach Größe des Kartons. Mit Nachsuche und nochmaliger Nachsuche kann das auch schon mal eine halbe Stunde gewesen sein. Wobei das wirklich nur im Winter und dann auch nur alle paar Wochen mal gespielt wurde. Nicht, weil das Material fehlte - gerade Bonny spielte so vorsichtig, dass man auch teilweise die kleinen Kartons mehrmals verwenden konnte - sondern damit es etwas besonders bleib. Und ich nicht zu oft so viel aufräumen musste :kinggrin:

Kiki
Bayernmadl mit Pusta-Lady
Beiträge: 2770
Registriert: 01.09.2006, 19:01
Hund(e): Lara
wir feiern am Tag als Lara zu uns kam ihren Geb. und dass war der 17.2.2013
Man nimmt an, dass sie irgendwann 2010 geboren wurde.
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Indoor-Spiele

#58

Beitragvon Kiki » 18.10.2020, 12:44

Beitrag von Kiki »

So Beatrix, nun hast mich wieder angefixt. Nach dem Gassi wird heute noch ein Paket für Lara gefüllt.
Sie liebt dass auspacken. Ich wickle auch immer jedes Leckerli ein oder gebe es in Rollen oder mach extra noch kleine Päckchen.
Das ist immer ein Fest für sie.
Kira liebte so Spiele auch sehr gerne. :liebhab:

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 6337
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indoor-Spiele

#59

Beitragvon Gaby » 18.10.2020, 18:32

Beitrag von Gaby »

Klasse Beatrix wie fleissig sie auf der Suche sind. :kinggrin: Luna packt auch gerne aus.

Regine
Beaglefriend
Beiträge: 301
Registriert: 27.03.2019, 07:44
Hund(e): Gaya 21.04.2005
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Indoor-Spiele

#60

Beitragvon Regine » 20.10.2020, 08:58

Beitrag von Regine »

Kartons auspacken, ja das mag Gaya auch sehr. Die Wohnung sieht danach wie ein Schlachtfeld aus, aber egal
denn Spaß für unsere Vierbeiner geht fast über alles. :2thumbs: .
LG Regine

Antworten