Leberwurstspiel

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Leberwurstspiel

#1

Beitragvon Steffen » 31.05.2021, 11:11

Beitrag von Steffen »

Hallo zusammen,
nachdem Ginger derart um ein Stück von meinem LWB gebettelt hat, kam mir eine Idee zu einem neuen Spiel:
Zutaten:
Archie4 oder was davon übrig ist.
1TL Leberwurst
Ginger
1 großer Hinterhof mit vielen Autos.
Der Alte

Der Alte schmiert Archie4 mit Leberwurst ein.
Der Alte lässt Ginger im Flur absitzen.
Der Alte schließt die Haustür hinter sich und versteckt A4 im Hinterhof.
Ginger bekommt das Kommando "Such Archie" und bekommt die Haustür geöffnet.
Ginger sucht wie von der Tarantel gestochen nach Archie.
Klappt prima.
Verstecke werden in den 3 Runden immer anspruchsvoller.

Ginger sucht und bringt A4 souverän.

Ich bin so stolz auf unser Hundl. :liebhab: :liebhab:
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21346
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#2

Beitragvon jutta » 31.05.2021, 12:00

Beitrag von jutta »

Klasse Steffen :klatsch:
Und Ginger hat nicht versucht, Archie zu verspeisen?
Tipp noch, da gibt es ja die Apportiermäppchen. Da kannst du was reinmachen, Ginger bringt es dir und dann gibts Belohnung aus dem Mäppchen.
Das kann man auch fein unterwegs machen. Einfach mal in den Busch schmeissen, wenn Ginger etwas anderes tut und dann suchen lassen. Müsstest du aber erst Zuhause üben und ein Signalwort einführen.
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#3

Beitragvon Steffen » 31.05.2021, 12:54

Beitrag von Steffen »

@jutta, die Dummies kenne ich. Kurioserweise bringt sie diese nicht zurück,sondern rennt irgendwo hin und versucht das Teil zu schreddern. Hingegen bringt sie A4 zuverlässig zurück, weil ich diesen ja nur in Spurenelementen beschmiert habe und das ist dem Fressmonster zu wenig.
Habe eben mal Leberwurst aus der Tube von Christophorus bestellt. Damit riechen meine Finger ein bisschen weniger :jumpgrin:, als wenn ich mi'm Teelöffel arbeite.
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 7624
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#4

Beitragvon Gaby » 31.05.2021, 16:01

Beitrag von Gaby »

Klasse Steffen, dass Ginger da so toll mitmacht. :klatsch:
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#5

Beitragvon Steffen » 31.05.2021, 18:05

Beitrag von Steffen »

Das war der schönere Teil vom Tag.
Nachdem der Fliesenleger 90 Minuten angepöbelt wurde, bin ich mit ihr auf eine große Runde im Wald. Ende vom Lied: 2 Stunden gerufen, gelaufen, gewartet und zur Verstärkung Jutta angerufen, Tölchen war im Tunnel. Bin mit den Nerven nach 2 Gläser Riesling immer noch fertig. Tölchen liegt satt und zufrieden in ihrer Box.
Freilauf ist erst einmal nicht....
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 518
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#6

Beitragvon EvaS » 31.05.2021, 18:08

Beitrag von EvaS »

OMG Steffen... ich wäre gestorben... :smiley_emoticons_panik:
da würden bei mir 2 Gläser auch nicht reichen... zum Glück ist sie ja wieder zurück gekommen
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#7

Beitragvon Steffen » 31.05.2021, 18:34

Beitrag von Steffen »

Das Gute ist, dass sie immer an den Ausgangspunkt zurück kommt. Nur das Hören des Spurlauts gepaart von banger Wartezeit macht mich fertig.

Ich muss nur so nervenstark wie meine Jutta werden. Ist aber nach einem Burn-Out nicht mehr so einfach zu erreichen.
Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 6157
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#8

Beitragvon BeagleFiete » 31.05.2021, 19:02

Beitrag von BeagleFiete »

Oh Gott.... :smiley_emoticons_panik: ich wäre gestorben............ toll das sie unversehrt wieder da ist.......



Diese Versteckspiele hab ich mit dem Futterdummy gemacht, hatte Fiete immer riesig spass :2thumbs:
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#9

Beitragvon Steffen » 01.06.2021, 05:08

Beitrag von Steffen »

... und sie hatte keine einzige Zecke!
Kiki
Bayernmadl mit Pusta-Lady
Beiträge: 3164
Registriert: 01.09.2006, 19:01
Hund(e): Lara
wir feiern am Tag als Lara zu uns kam ihren Geb. und dass war der 17.2.2013
Man nimmt an, dass sie irgendwann 2010 geboren wurde.
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#10

Beitragvon Kiki » 01.06.2021, 06:50

Beitrag von Kiki »

Boah Steffen, dafür hätte ich auch so gar keine Nerven. Lara bleibt an der Leine da wir hier auch ein großes Kaninchen/Hasen Aufkommen haben.
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#11

Beitragvon Steffen » 01.06.2021, 08:33

Beitrag von Steffen »

Kiki hat geschrieben: 01.06.2021, 06:50 Boah Steffen, dafür hätte ich auch so gar keine Nerven. Lara bleibt an der Leine da wir hier auch ein großes Kaninchen/Hasen Aufkommen haben.
Man(n) lernt nervenstark zu werden. Zumindest ein Stück weit. Ich sage mir immer wieder: " Bleib stehen, wo sie weg ist, sie kommt immer dahin zurück". Ist aber verdammt schwer ruhig zu bleiben
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21346
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#12

Beitragvon jutta » 01.06.2021, 10:32

Beitrag von jutta »

Steffen hat geschrieben: 01.06.2021, 08:33 " Bleib stehen, wo sie weg ist, sie kommt immer dahin zurück". Ist aber verdammt schwer ruhig zu bleiben
Genau das wägt viele in falscher Sicherheit bzw. Hoffnung.
Ja, es ist oft so, aber immer ist nicht richtig, denn es kann viel passieren.
Wenn du es nicht im Unterbewusstsein auch auch in Erwägung ziehen würdest, wärst du nicht so angespannt und unruhig. :winkgrin:
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 3218
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leberwurstspiel

#13

Beitragvon Steffen » 01.06.2021, 10:45

Beitrag von Steffen »

jutta hat geschrieben: 01.06.2021, 10:32
Steffen hat geschrieben: 01.06.2021, 08:33 " Bleib stehen, wo sie weg ist, sie kommt immer dahin zurück". Ist aber verdammt schwer ruhig zu bleiben
Genau das wägt viele in falscher Sicherheit bzw. Hoffnung.
Ja, es ist oft so, aber immer ist nicht richtig, denn es kann viel passieren.
Wenn du es nicht im Unterbewusstsein auch auch in Erwägung ziehen würdest, wärst du nicht so angespannt und unruhig. :winkgrin:
Da hast Du nat. vollkommen Recht, Jutta. Den "Worst Case" hat man immer im Hinterkopf. Will hier aber kein Plädoyer für den Freilauf halten, dass muss jeder (ich hasse Gender-Schreibe :irre3: ) für sich entscheiden. Wäre meine Jutta nicht als Unterstützung gekommen, wäre ich vllt. ausgeflippt.
Antworten