Longieren

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Gast

Longieren

#1

Beitragvon Gast » 06.06.2009, 12:47

Beitrag von Gast »

Hab mir grad für Donnerstag noch ein Plätzchen beim Longierseminar mit Pia Gröning gesichert. Bin ja mal gespannt. Ich denke, das könnte wirklich was für Kalle sein.
Habt Ihr Erfahrungen mit dem Longieren?

Gast

#2

Beitragvon Gast » 06.06.2009, 15:21

Beitrag von Gast »

Bisher hab ich beim Longieren nur zugeguckt, werde aber nächste Woche am 13./14.06. bei uns in der Hundeschule mit meinen zwei süßen einen Workshop mitmachen und dann Bericht erstatten :2thumbs:

Fallsnoch jemand Lust hat, guckt doch mal hier: www.welpenabc.de

LG Isa

Gast

#3

Beitragvon Gast » 06.06.2009, 15:28

Beitrag von Gast »

Ja, longieren find ich ganz gut. Mit Roan hab ich aber recht schnell aufgehört, da wir andere Dinge machen, die er besser findet. Ich hab so ein bisschen den Eindruck, dass man es eigentlich mit allen Hunden machen kann, aber dass es den Hüte- und Schäferhunden am meisten Spaß macht. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck.

Lieben Gruß,
Nicole

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#4

Beitragvon Anette » 06.06.2009, 20:01

Beitrag von Anette »

Wir longieren seit mehr als zwei Jahren.
Du kannst unsere Anfänge und Bilder vom Seminar auf der HP nachlesen bzw. ansehen!
Wir haben einen Workshop bei Angela mitgemacht:
http://www.hundeschule-delmenhorst.de/impressum.htm
Angela hatte unsere Rüden in der Ausbildung und Überprüfung zum Therapiebegleithund.
Ich schätze besonders ihre ruhige und direkt Art und ihren liebevollen fast magischen Umgang - wie ein "Hundeflüsterer" - mit den Hunden!
Bild

Wir longieren heute aus Freude und zur Verstärkung der Kommunikation und als Mittel die Körpersprache exalter einzusetzen!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß :klatsch: und freue mich auf Deine Berichte!!! :2thumbs:

Gast

#5

Beitragvon Gast » 07.06.2009, 03:43

Beitrag von Gast »

Hallo Corinna,
Ayla und ich haben im letzten Jahr einen Longier-Workshop bei Sabine otto in Ennepetal mitgemacht. Ich fand es sehr interessant, aber Ayla ist mehr für die Nasenarbeit zu begeistern :winkgrin:

Rinaldo

#6

Beitragvon Rinaldo » 07.06.2009, 08:11

Beitrag von Rinaldo »

Hallo Corinna,

wir haben es eine Zeit lang sehr intensiv gemacht und mittlerweile ab und zu mal zwischendurch. Ich finde es sehr gut für die Distanzkontrolle. Monti hat es auch Spaß gemacht:-))

Viel Spaß dabei!

LG
Marion

Gimli

#7

Beitragvon Gimli » 07.06.2009, 08:23

Beitrag von Gimli »

Hallo Corinna,

ich longiere mit meiner Labi-Hündin regelmässig. Sie hat total Spaß daran, ist dabei super aufmerksam und lässt sich prima auf die Entfernung lenken.

Mit meinem Cocker mach ich es auch ab und zu. Bei ihm hat es etwas länger gedauert, bis er eingesehen hat, das der Kreis tabu ist, aber jetzt macht er auch mit Freude mit. Leider kann er nicht mehr soviel laufen - er ist schon 11 Jahre und hat beginnende Spondylose, außerdem ein leicht vergrössertes Herz. Da machen wir das ganze also nur sehr vorsichtig und immer nur kurze Sequenzen. Aber Spaß hat er trotzdem dran.

Einen Beagle hab ich leider noch nicht longiert oder longieren sehen, obwohl bei mir in der Schule einige der süßen Fellnasen rumwuseln.

Benutzeravatar
koepi
Beaglefriend
Beiträge: 1867
Registriert: 17.06.2006, 18:18
Hund(e): Charly *14.04.2006 -12.08.20018
Wohnort: Salzgitter-Bad
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitragvon koepi » 09.06.2009, 19:59

Beitrag von koepi »

Wir haben mit Charly einen Longierkurs in unserer Hundeschule gemacht, aber ich glaube Charly hat das keinen Spaß gemacht, er fand das blöd.

L.G. Michaela

osiris

#9

Beitragvon osiris » 10.06.2009, 05:34

Beitrag von osiris »

Hi Corinna,

bin mal gespannt, was du berichtest. Wírd bestimmt interessant! :2thumbs:

Ich habe noch nie longiert. Habe aber die DVD von Anita Balser. Die müssen wir uns nochmal in Ruhe anschauen und einiges aufschreiben. Und dann wollen meine Freundin und ich starten. Ich freu mich schon darauf und bin gespannt, wie gut wir das hinbekommen!

Gast

#10

Beitragvon Gast » 10.06.2009, 05:53

Beitrag von Gast »

Mein Beagle Olli hat Longieren auch anfangs blöd gefunden....das ging dann soweit, dass er eine andere Richtung eingeschlagen hatte, immer wenn ich das Flatterband rausholte....er wollte lieber in seiner Nasenwelt bleiben und eigene Dinge machen.

Ich bin aber dran geblieben und habe ihn mir immer wieder geholt und ihm das Training anfangs sehr schmackhaft gemacht. Irgendwann machte es auch bei ihm Klick und er sah einen Nutzen für sich. Seit dem kann man prima mit Olli longieren und er macht es wirklich freudig, weil er weiß, dass es sich für ihn lohnt.

Ich kann allen nur empfehlen, dranzubleiben. Beagle sind nunmal so gezüchtet, dass sie von sich aus eigene Entscheidungen treffen müssen (aus jagdlicher Sicht...und dafür wurde der Beagle ja ursprünglich gezüchtet)....von einer Zusammenarbeit beim Longieren muss man sie erstmal überzeugen und dazu braucht man eben den längeren Atem.

Gast

#11

Beitragvon Gast » 10.06.2009, 20:55

Beitrag von Gast »

Morgen geht's los, freu freu :2thumbs:
Sabine: Ich glaub, mit Kalle wird das kein Problem. Denke, daß er da quasi als Agility-Hund dran geht. Wir haben ja auch viel Kreistraining gemacht. Aber ich werde berichten.

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#12

Beitragvon Anette » 10.06.2009, 20:57

Beitrag von Anette »

Corinna hat geschrieben:Aber ich werde berichten.
Viel Spaß und ich freue mich auf Berichte und auch auf Fotos! :2thumbs:

Gast

#13

Beitragvon Gast » 10.06.2009, 23:09

Beitrag von Gast »

Corinna hat geschrieben:Morgen geht's los, freu freu :2thumbs:
Sabine: Ich glaub, mit Kalle wird das kein Problem. Denke, daß er da quasi als Agility-Hund dran geht. Wir haben ja auch viel Kreistraining gemacht. Aber ich werde berichten.
Wenn du mich fragst, kann ich mir kaum was vorstellen, was mit Kalle ein Problem würde, der Hund ist klasse und ihr 2 seid ein gutes Team.

Longieren macht Spaß, grad mit extrem nasenorientierten Beagles ist es so schön, wenn sie beim Longieren merken, dass da noch ein Mensch ist, mit dem man was zusammen machen kann. ganz ehrlich, mir geht echt das Herz dabei auf und wenn man dann noch die glücklichen Hundehalter sieht, das macht Spaß....

Bild

Bild

Bild

Bild

Gast

#14

Beitragvon Gast » 11.06.2009, 03:53

Beitrag von Gast »

Ich wünsche dir viel Spaß, Corinna und bin schon gespannt auf deinen Bericht :2thumbs:

Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#15

Beitragvon Verena & Elli » 11.06.2009, 07:44

Beitrag von Verena & Elli »

Hallo Corinna,

wir schließen uns an und wünschen ebenfalls viel Spaß und neue Trainingsideen! :winken:

OFF TOPIC:
Hast du vorher schon mal was bei Pia Gröning gemacht? Ich meine, ob du sie als Trainerin schon kennst?

LG Verena

Antworten