Mantrailing: Nicht nur Hundesport, sondern eine Passion!

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Gast

#61

Beitragvon Gast » 12.11.2013, 21:21

Beitrag von Gast »

10 Trailer,20 Meinungen.....

Ich möchte das mein Hund differenziert,egal ob am Anfang, am Ende oder mittendrin.
Steht bei uns auch als Anforderung in der PO. Am Spurende differenzierung aus 3 Personen.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8668
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

#62

Beitragvon Ulrike » 12.11.2013, 21:29

Beitrag von Ulrike »

Yvonne hat geschrieben: Ich kann nur sagen, dass ich die Info von einer Mantrailierin habe, die eben auch Realeinsätze läuft.
Ich auch, Yvonne :winkgrin: . Und für mich machen diese Differenzierungen einfach Sinn. Aber wie Alex schon schrieb:
10 Trailer,20 Meinungen.....

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#63

Beitragvon Silke » 12.11.2013, 21:34

Beitrag von Silke »

Meine Trainerin hat ja aktiv in einer Staffel getrailt und sie sagt auch, dass Differenzierungen (egal ob am Anfang, in der Mitte oder am Ende) absolut unerlässlich sind ... aber jeder muss es natürlich so machen, wie er es für richtig hält.

Benutzeravatar
Kirola
und ihr bunter Jäger
Beiträge: 745
Registriert: 26.03.2008, 19:30
Hund(e): Ares 01.07.2007
Rosa 05.06.2015
Wohnort: Nordheide
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

#64

Beitragvon Kirola » 13.11.2013, 06:17

Beitrag von Kirola »

Ich habe ja auch schon zwei Seminare bei Karina gemacht und ich glaube Yvonne hat die Aussage über die Differenzierung nur unvollständig wiedergegeben. Soweit ich mich erinnern kann hat Karina zu uns gesagt die spezielle Differenzierung ist nicht nötig da die Hunde ja auf dem gesamten Trail differenzieren lernen müssen. Karina trainiert auch vorwiegend im Stadtgebiet mit vielen Leuten und Ablenkungen dort brauch man keine Differenzierungen mehr machen, weil dort während des ganzen Trail die Leute gecheckt werden müssen. Der Hund lernt, wenn er seine Suchperson erreicht hat bekommt er seinen Jackpot egal wieviel andere Leute um die Suchperson herum stehen. Wer dies also nochmal speziel üben will kann dies ja tun aber Karina hält es eben für überflüssig. Aber ich denke Voraussetzung dabei ist eben, dass ich die Übungstrails auch unter großer Ablenkung mache und nicht nur abseits allein auf weiter Flur.
LG
Kirola mit Ares

Gast

#65

Beitragvon Gast » 13.11.2013, 06:22

Beitrag von Gast »

Ok.... in diesem Kontext ist es schlüssiger!
Ich hab mich an der kategorischen Ablehnung "aufgehängt", was ich mir bei nem Einsatztrailer auch nicht wirklich hätte vorstellen können. Ich kenne Karina nicht persönlich,habe aber schon viele Videos von ihr gesehen,und da Wien z.B. auch kein Dorf ist,kam ich mit der Aussage, wir brauchen keine Differenzierung und machen das auch nicht mehr,nicht wirklich klar! :winkgrin:

Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 5122
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly 10.08.2005 - 07.06.2019
Juba *26.06.2007
Summer *02.10.2016
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#66

Beitragvon Vio » 13.11.2013, 10:06

Beitrag von Vio »

Alex hat geschrieben:Ok.... in diesem Kontext ist es schlüssiger! .....
Ja, dem kann ich nur zustimmen. Mit der Begründung kann ich es auch nachvollziehen.

Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass solch eine erfahrenden Trainerin (die Homepage gibt ja einen guten Einblick in ihre Arbeit) einen wichtigen Teil des Mantrailings wegläßt bzw. vernachlässigt.

Gut, dass wir drüber gesprochen haben :winkgrin:

Vio

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8668
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

#67

Beitragvon Ulrike » 13.11.2013, 12:15

Beitrag von Ulrike »

Vio hat geschrieben:
Alex hat geschrieben:Ok.... in diesem Kontext ist es schlüssiger! .....
Ja, dem kann ich nur zustimmen. Mit der Begründung kann ich es auch nachvollziehen.
Ja, geht mir auch so :pfeif:

Gast

#68

Beitragvon Gast » 14.11.2013, 06:28

Beitrag von Gast »

Vio hat geschrieben:
Alex hat geschrieben:Ok.... in diesem Kontext ist es schlüssiger! .....
Ja, dem kann ich nur zustimmen. Mit der Begründung kann ich es auch nachvollziehen.

Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass solch eine erfahrenden Trainerin (die Homepage gibt ja einen guten Einblick in ihre Arbeit) einen wichtigen Teil des Mantrailings wegläßt bzw. vernachlässigt.

Gut, dass wir drüber gesprochen haben :winkgrin:

Vio
Jetzt ist es auch für mich klarer und eindeutiger....wir trailen ja meist im Wald oder in Wohngebieten und nicht in der Stadt, wo man diese Differenzierung automatisch hat.....Danke für die Aufklärung :smilie_schild_025

Bienchen

#69

Beitragvon Bienchen » 14.11.2013, 07:13

Beitrag von Bienchen »

So macht es Sinn. Dennoch finde ich, dass auch in der Stadt Differenzierung in dem Sinn geübt werden muss, dass 2 Personen nebeneinander auf der Bank sitzen. Erstens orientieren sich Hunde schnell nach einem Opferbild. Das heißt jede Person, die sitzt und hockt, ist erstmal interessant und die Erfahrung, dass das aber nicht unbedingt das Opfer ist, halte ich für wichtig. 2 ist es für die Nase eine große Herausforderung in einem Ceruchspool von 2 Prrsonen die Richtige heraus zu finden und bedarf Erfahrung und Übung. Daher halte ich es auch für "Hobby"Trailer für wichtig. Das ist nämlich ne schöne, kniffelige Aufgabe, die den Kopf qualmen lässt.

Gast

#70

Beitragvon Gast » 14.11.2013, 08:43

Beitrag von Gast »

Katrin, das sehe ich genau so! Vielleicht bin ich anhand eines Fotos in der Lage eine Person zu identifizieren (ich bin da immer noch nicht begeistert davon das man eine vermisste Person sehr wohl auf einem Foto zweifelsfrei erkennen kann), aber mein Hund soll suchen und finden, und wenn er am Ende irgendwann lernt das es egal ist wo ich anzeige (immer vorausgesetzt der Geruch ist auch dort!!!!!!!!! ) dann wird er unsauber. Das würde ich auch als Hobbytrailer nicht akzeptieren wollen. Und für mich macht da auch die Ausbildung keinen Unterschied, sie sollte egal ob hobby oder einsatzorientiert immer sicher, sauber und ernsthaft ausgeführt werden!

Und, um nochmal auf Realeinsätze zurück zu kommen..... Ich kenne mehrere Trailer die einsatzfähig trailen, ABER es gibt dann ja auch noch eine bestimmte...Adelige.... Und nur weil DIE in Einsätze geht würde ich mir ihre Ausbildung nicht zu eigen machen bzw auf das schwören was sie predigt. :winkgrin:

Ich finde man muss über den Tellerrand schauen, sich mehrere Leute anschauen und dann kann man seinen Weg daraus gehen.

Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#71

Beitragvon Verena & Elli » 14.11.2013, 14:23

Beitrag von Verena & Elli »

Interessante Diskussion hier! :2thumbs:

(auch wenn ich selber nichts beitragen kann :jumpgrin: )

Gast

#72

Beitragvon Gast » 14.11.2013, 14:34

Beitrag von Gast »

.... Verena, momentan findet ja leider keine mehr statt.... denn im Grunde haben alle letzteren Schreiber ja eh eher die gleiche Meinung..... :winkgrin: :winkgrin:

Benutzeravatar
Meggy
mit Hudson Hawk-Meisterdiebin
Beiträge: 4765
Registriert: 23.11.2009, 17:26
Hund(e): Pluto 1994-2008 und für immer im Herzen. Abby 14.5.2008
Wohnort: Cloppenburg
Hat sich bedankt: 2 Mal

#73

Beitragvon Meggy » 14.11.2013, 18:05

Beitrag von Meggy »

Ach, Yvonne steigt bestimmt wieder ein in die Diskussion.

Ich bewundere Mantrailing und würde so etwas gerne mal live sehen.

(Mich beeindruckt, daß selbst verfressenste Beagle nicht von der Suche lassen und z.B. in die nächste Restaurantküche abbiegen. Da hätte ich ja bei meinem anderen Ende der Leine meine Bedenken.. :smilie: )

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#74

Beitragvon Silke » 14.11.2013, 18:10

Beitrag von Silke »

Meggy, wenn Karla trailt, sieht sie noch nicht mal Katzen und das will schon was heißen.
Komm mich doch einfach mal besuchen und dann trailen wir für dich :winkgrin:

Gast

#75

Beitragvon Gast » 14.11.2013, 18:12

Beitrag von Gast »

Silke hat geschrieben:Meggy, wenn Karla trailt, sieht sie noch nicht mal Katzen und das will schon was heißen.
Komm mich doch einfach mal besuchen und dann trailen wir für dich :winkgrin:
Ha!!! Dann kommen wir auch!! Die Nachbarn sind doch weggezogen, oder??? :kinggrin:

Antworten