Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2043
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#106

Beitragvon Lori » 29.10.2014, 19:05

Beitrag von Lori »

Ich finde es halt gerade gut momentan, weil es schon so früh dunkel wird, dass ich sie drinnen beschäftigen kann und das sontje halt auch mitmachen kann.
Und Sissi lernt total schnell. :2thumbs:

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2043
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#107

Beitragvon Lori » 04.11.2014, 21:00

Beitrag von Lori »

Hallo!

Slalom und Wendung klappt.
Es kann meinetwegen weitergehen. :2thumbs:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#108

Beitragvon Gast » 06.11.2014, 05:03

Beitrag von Gast »

Ihr seid ja wirklich fix :respekt:
Wir üben immer noch :crazy:
Hhm, wozu hättest du denn Lust?
Kennt Sissi den Diener, also das Verbeugen?
Oder wie wäre es mit zwei anderen Drehungen, dem "Twist" und dem "Turn"?
Wir könnten auch anfangen, das Rückwärtslaufen zu üben, aber dafür braucht man noch ein paar Utensilien..... :yes:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#109

Beitragvon Ursi » 06.11.2014, 09:29

Beitrag von Ursi »

Rückwärtslaufen fände ich super! Wir üben das manchmal in der Huschu. Nimmt mich wunder, wie du das aufbaust. :2thumbs:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#110

Beitragvon Gast » 06.11.2014, 14:55

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben:Rückwärtslaufen fände ich super! Wir üben das manchmal in der Huschu. Nimmt mich wunder, wie du das aufbaust. :2thumbs:
Ursi, meine Schwester im Geiste :bussi:
Ich könnte ja auch mal fragen wie ihr das macht :razz:
Aaaalso, du bräuchtest auf alle Fälle einen Besenstiel, einen etwas längeren Stock oder ähnliches.
Ich habe eine meiner Slalomstangen genommen. In der HuSchu wird diese Stange noch immer etwas höher drapiert, vielleicht so 3-4cm, aber ich habe hier gemerkt, dass das gar nicht so unbedingt nötig ist :yes:
Soweit also die Vorbereitungen und dann legst du diese Stange ( ich nehme jetzt nur noch diesen Begriff) oder eben den Besenstiel vor dich auf den Boden...dein Hund steht auf der anderen Seite, also liegt die Stange oder der Stab zwischen euch ( der Abstand sollte anfangs eher gering sein...vielleicht jeweils so 30cm)....soweit okay und verständlich erklärt :gruebel: :nixweiss:
Wenn ihr so dasteht ( du etwas "breitbeinig :blush: ), dann nimmst du ein Leckerlie in deine Hand und führst es zwischen deinen Beinen nach hinten hindurch....dein Hund kommt natürlich über die "Hürde" auf dich zu und unter dir her, um an das Leckerlie zu gelangen...aus auf welchem Grunde auch immer, macht er dann aber rückwärts wieder seinen Weg zurück und zwar rückwärts über seine Barriere :light:
Das Verhalten wird dann geclickert und belohnt :yes:
Im Laufe der Zeit kannst du deinen Abstand zur Stange immer etwas mehr erweitern und hast hoffentlich den gleichen Erfolg :2thumbs:
Viel Spaß und ich würde trotzdem gerne wissen, wie ihr das macht :blush:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#111

Beitragvon Ursi » 06.11.2014, 19:11

Beitrag von Ursi »

Danke liebe Christine, das finde ich jetzt sehr spannend. Wir machen es ähnlich, aber wir machen mit Band und 4 Stecken einen Kanal, ca 1m breit und so 6m lang. Am Ende hat es einen leicht erhöhten Sitzplatz (5cm) Dann sitzt der Hund dort und wir machen das mit den gespreizten Beinen genau gleich. Dann läuft sie zwischendurch und kommt zurück. Wir haben es nach sehr langer Zeit auf etwa 3M geschafft. :blush: Also, dies hat eindeutig ausbaupotenzial. :2thumbs:

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2043
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#112

Beitragvon Lori » 06.11.2014, 20:10

Beitrag von Lori »

Sorry, Christine, ich raff es nicht. :datz: :datz: :datz:
Ich verstehe nicht, was ich bzw. Sissi machen muss, wahrscheinlich habe ich irgentwo einen Denkfehler.

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#113

Beitragvon Gast » 07.11.2014, 03:56

Beitrag von Gast »

@ Ursi, bei uns wird ansich auch ein "Gang" gebaut, damit der Hund schön gerade bleibt, aber zuhause ist das eher schwierig :blush:
Habe allerdings auch noch nicht daran gedacht, es mal nur mit Bändern zu machen :blush:
Eine super Idee :light:
Und 3 Meter :look: ...wir sind bei 3 Schritten :jumpgrin:
Sollten wir nicht mal die Position hier wechseln :sweet: :bussi:
@ Yvonne, was ist genau eure Schwierigkeit :gruebel: Geht es gleich um die Aufstellung :gruebel:
Beschreibe es doch bitte mal :computer:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#114

Beitragvon Ursi » 07.11.2014, 08:21

Beitrag von Ursi »

:jumpgrin: weisst du, Kaya und ich gehen ja schon ewig in die Hunde Schule. (Über 10 Jahre) natürlich machen wir diese Übung manchmal Monate nicht, dann wieder ein paar mal nacheinander. Zuhause könnte man ja auch auf der einen Seite eine Wand nehmen und auf der anderen Seite ein paar Stühle hinstellen. :gruebel: Das gäbe auch eine Art Kanal. Bei uns könnt ich vielleicht dies auch einfach hinter dem Esstisch üben. Dort ist es recht schmal. Mal schauen...

Yvonne, das tönt auch komplizierter als es ist. Vielleicht gibt's im Youtube ein Filmchen. Und sonst zeichnen wir dir es auf und schicken ein Foto! :2thumbs: :jumpgrin:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#115

Beitragvon Gast » 07.11.2014, 14:33

Beitrag von Gast »

Hi Ursi,
das sind super gute Ideen für Zuhause, aber meine Wohnung ist eher klein... :gott:
@ Yvonne
Guckst du hier
Da wird es recht schön und anschaulich beschrieben :2thumbs:
Wir sind von Anfang an hinter der Stange angefangen, aber das kann man ja variieren :yes:
Und siehst du, dass dort kein "Kanal" durch Bänder oder so gemacht wurde...
So kommt der Hund viel eher schräg :yes:
Vielleicht hilft dir das ja bissel, ansonsten frag einfach weiter nach...mir gibt es auch ganz viele Denkanstöße :bussi:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#116

Beitragvon Ursi » 07.11.2014, 18:57

Beitrag von Ursi »

Verstehe ich gut, liebe Christine. Hast du kein bisschen freie Wand? Du könntest parallel dazu einen Besenstiel legen als Kanal. :gruebel: Nur gerade so eine Idee.... :bussi:

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2043
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#117

Beitragvon Lori » 08.11.2014, 19:55

Beitrag von Lori »

Ahh, jetzt verstehe ich denn Sinn der Stange. Mal schauen, was Sissi dazu sagt? :crazy:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#118

Beitragvon Gast » 09.11.2014, 05:00

Beitrag von Gast »

Lori hat geschrieben:Ahh, jetzt verstehe ich denn Sinn der Stange. Mal schauen, was Sissi dazu sagt? :crazy:
Da bin ich auch gespannt :yes:
haben gestern auch noch zwei sehr schöne neue Wendungen gelernt :rolleyes: ......

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#119

Beitragvon Gast » 18.11.2014, 15:25

Beitrag von Gast »

Hey Mädels, wie schaut es denn aus bei euch :look:
Ich höre ja so gar nichts :gruebel:
Ist es zu zeitaufwendig oder haben die Schnüffs keine Lust mehr :nixweiss:
Ich wollte nur noch einmal sagen, dass Peach und ich so ca. 10 oder mehr Übungen haben, die wir üben könnten ( :klugscheisser: )....manche baue ich täglich in den Spaziergang mit ein...andere übe ich hin und wieder zuhause..aber immer nicht täglich....
:blush: einfach mal nur so eingeworfen....

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2043
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#120

Beitragvon Lori » 18.11.2014, 19:27

Beitrag von Lori »

Na, ja beim rückwärts gehen sind wir noch nicht wirklich weit. Nicht dass Sissi es nicht versteht, aber ich baue halt es zwischendurch in den Alltag ein beim Gassi gehen oder wenn ich warten muss und da habe ich meist keinen Besenstil dabei. :afraid:

Slalom klappt dafür immer besser. Die vorherigen Sachen klappen auch immer besser. Töchterchen hat noch "tot" mit ihr geübt und arbeitet am Männchen. :jumpgrin: Oder Turbohund, wie sie sagt, muss unbedingt mal ein video von machen.

Antworten