Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#121

Beitragvon Ursi » 18.11.2014, 20:19

Beitrag von Ursi »

:shocked: Ich habe es vergessen. Vor lauter Arthrose und ich war auch nicht zwäg. :datz: Das Rückwärtslaufen möchte ich ja mal ohne Hilfsmittel mit ihr lernen....

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#122

Beitragvon Gast » 19.11.2014, 04:07

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben::shocked: Ich habe es vergessen. Vor lauter Arthrose und ich war auch nicht zwäg. :datz: Das Rückwärtslaufen möchte ich ja mal ohne Hilfsmittel mit ihr lernen....
Macht doch gar nichts, du bist doch eh´am Weitesten :bussi:
Nur was ist "zwäg" :sweet: :gruebel:
Ich denke, wenn du für das Rückwärtslaufen eine Bezeichnung hast oder eine Geste, dann klappt das auch bald ohne Hilfsmittel (aber wieder schön langsam aufbauen, ne?)
@Yvonne: klasse, wie ihr voran kommt :2thumbs:
Ich baue ja auch immer viel in unseren Spaziergang mit ein und habe da noch zwei schöne Wendungen, die du immer mal machen kannst:
1. der Hund steht oder geht an deiner rechten Seite, dann lockst du ihn mit deiner rechten Hand so, dass er sich um seine rechte Schulter dreht und genauso wieder neben dir steht => TURN
2. der Hund steht an deiner linken Seite und du lockst ihn mit deiner linken Hand so, dass er sich um seine linke Schulter dreht und genauso wieder neben dir steht => TWIST
Gleiches kannst du auch machen, wenn du deinen Hund heran gerufen hast und er vor dir steht...geht auch in beide Richtungen :yes:
Wenn das klappt, habe ich noch drei andere Wendungen in petto :razz:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#123

Beitragvon Ursi » 19.11.2014, 09:48

Beitrag von Ursi »

:jumpgrin: Da hat sich wiedermal ein schweizerdeutsches Wort eingeschlichen. Nicht zwäg heisst soviel wie es geht mir gesundheitlich nicht so gut.

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2044
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#124

Beitragvon Lori » 19.11.2014, 12:47

Beitrag von Lori »

Hallo! Mit Turn und Twist hört sich gut an. Wenn ich es richtig verstanden habe ist es dann eine Drehung um 360 Grad, weil ich ja letztes Mal ein wenig Probleme mit wohin soll sissi schauen hatte.

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#125

Beitragvon Gast » 20.11.2014, 04:58

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben::jumpgrin: Da hat sich wiedermal ein schweizerdeutsches Wort eingeschlichen. Nicht zwäg heisst soviel wie es geht mir gesundheitlich nicht so gut.
Oh du Arme :knuddel: Dann wünsche ich dir gute Besserung :geetwell_1
Lori hat geschrieben:Hallo! Mit Turn und Twist hört sich gut an. Wenn ich es richtig verstanden habe ist es dann eine Drehung um 360 Grad, weil ich ja letztes Mal ein wenig Probleme mit wohin soll sissi schauen hatte.
Ja genau Yvonne :yes: Da Sissi meist frei läuft, müsste es für euch auf einem Spaziergang auch gut einzubauen sein....ist mit Leine immer bissel doof.....
Aber was war das mit dem "Turbobeagle" :sweet:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#126

Beitragvon Ursi » 20.11.2014, 07:28

Beitrag von Ursi »

Danke Christine! :bussi: Es wird langsam besser....

Benutzeravatar
Lori
mit Kaiserbeagle
Beiträge: 2044
Registriert: 02.10.2006, 11:31
Hund(e): Caesar (Über der Regenbogenbrücke)
Sissi 14.04.2009
Wohnort: Coppengrave
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#127

Beitragvon Lori » 20.11.2014, 09:21

Beitrag von Lori »

"turbobeagle" der Begriff stammt von Sontje. Wenn sie mit ihr arbeitet, kommen manchmal so Punkte, an denen Sissi alles gleichzeitig anbietet. Dann dreht sie völlig ab. Das ist Turbobeagle.

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#128

Beitragvon Gast » 21.11.2014, 04:46

Beitrag von Gast »

Das passiert bei Peach, wenn die Leckerlies einfach zu gut sind :blush:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#129

Beitragvon Gast » 30.11.2014, 05:07

Beitrag von Gast »

Hallo Yvonne, natürlich auch du, liebe Ursi
Wie schaut es denn aus mit Turn und Twist? habt ihr Lust zu einer kleinen Abwandlung dieser beiden Drehungen?
Sie heißt "Flieger" :rolleyes:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#130

Beitragvon Ursi » 30.11.2014, 07:47

Beitrag von Ursi »

Klar! Die Drehungen gehen recht gut, aber ich brauche schon noch den Finger als Target. Müsste es ohne gehen? :blush:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#131

Beitragvon Gast » 01.12.2014, 05:09

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben:Klar! Die Drehungen gehen recht gut, aber ich brauche schon noch den Finger als Target. Müsste es ohne gehen? :blush:
Nein, bei uns geht überhaupt nichts ohne den Fingertarget :blush:
Aber ich glaube, dass das auch eine ganze Weile braucht :yes:
Dann also mal zum "Flieger":
Du beginnst genauso wie beim Turn, nur kurz bevor dein Hund eine halbe Drehung gemacht hat (also 180°), dann drehst du dich mit, auch um 180°. Ihr solltet dann beide in entgegengesetzter Richtung stehen, der Hund dann an deiner linken Seite.....
Pobiere es mal, es ist so schwer zu beschreiben :gruebel:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#132

Beitragvon Ursi » 01.12.2014, 09:20

Beitrag von Ursi »

Ich komme glaub draus wie du es meinst. :2thumbs: Ich drehe mich um den Hund rum, oder? Oder auf welcher Seite ist Turn? Ich sage ja andere Wörter, daher meine Frage.

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#133

Beitragvon Gast » 01.12.2014, 14:14

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben:Ich komme glaub draus wie du es meinst. :2thumbs: Ich drehe mich um den Hund rum, oder? Oder auf welcher Seite ist Turn? Ich sage ja andere Wörter, daher meine Frage.
Ups, jetzt wird es wohl kompliziert :blush:
Bei "Turn" hast du deinen Hund auf der Rechten Seite und kurz bevor dein Hund etwa eine halbe Drehung gemacht hat, dann drehst du dich auch nach rechts, aber nicht um deinen Hund herum, sondern - wie soll ich sagen - mit ihm und ihm zugewandt :light:
Und ihr solltet dann beide in die andere Richtung schauen und dein Hund ist nun auf deiner linken Seite :yes:
Dann kannst du das auch andersherum versuchen :2thumbs:

Benutzeravatar
Ursi
mit bestechlicher Radautante
Beiträge: 11119
Registriert: 07.10.2006, 20:53
Hund(e): Kaya, geb. 11.2.2004
Wohnort: Winterthur, Schweiz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#134

Beitragvon Ursi » 01.12.2014, 15:27

Beitrag von Ursi »

Ahaa, also nicht um den Hund sondern eine enge Kurve... :jumpgrin: Verstehe! :bussi:

Gast

Re: Gemeinsam kleine Dog-Dancing-Tricks üben...

#135

Beitragvon Gast » 02.12.2014, 03:48

Beitrag von Gast »

Ursi hat geschrieben:Ahaa, also nicht um den Hund sondern eine enge Kurve... :jumpgrin: Verstehe! :bussi:
Ja genau Ursi :2thumbs:
Ich muss allerdings zu meiner Schande gestehen, dass ich hier im Wohnzimmer zwar immer wieder die Form geübt habe, aber doch nicht ganz richtig lag :blush: Sorry :sweet:
Alles, was ich beschrieben habe, ist so richtig, aber die Wendung geht über 360° (deswegen auch Flieger)
Es ist slso so, dass du deinen Hund quasi aus seinem Turn "abholst" und ihn um dich herum führst, bis ihr wieder nach vorne schaut....dein Hund nun aber an deiner linken Seite :yes:
Entschuldigung für die Verwirrung :bussi:

Antworten