Spurlautprüfung

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Spurlautprüfung

#1

Beitragvon Verena & Elli » 06.05.2015, 14:55

Beitrag von Verena & Elli »

Kleber hat geschrieben:Gerade mal eben nachgesehen: wir müßten uns kennen. Von den Spurlautprüfungen bei Susanne in Greffen (2013/2014/2015). Vielleicht machen wir eine im kommenden Jahr bei uns im Revier. Sind keine richtigen Straßen drin, und einseitig über die gesamte Länge eingezäunt wg. Dortmund-Ems-Kanal.
Sind eigentlich bei Spurlautprüfungen Zuschauer erlaubt? :fernglas

Gast

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#2

Beitragvon Gast » 06.05.2015, 15:00

Beitrag von Gast »

Ulrike hat geschrieben:
Verena & Elli hat geschrieben:
Ulrike hat geschrieben: Ist das nicht ein großer Stress gerade für die Muttertiere und ihre Jungen?
Im Mai ist immer (soweit ich weiß) "Bockjagd".
Mag ja sein, weiß ich einfach nicht :gott: . Dürfen dann nur männliche Tiere bejagt werden (siehe meine Fragen oben)?

Ulrike, ab dem 01. MAI dürfen alle männlichen Rehe bejagt werden. Diese Regelung ist alt alt alt und ein Überbleibsel der alten Jagdgesetze...wie viele andere Dinge bei der Jagd auch- wildbiologisch wenig sinnvoll, diese Regelung macht die Jagd auf den Rehbock möglich, während er sein Gehörn und damit die bei vielen Jägern begehrte Trophäe trägt. Aus wildbiologischer Sicht könnte man natürlich alle Rehe zu den gleichen Zeiten bejagen.

Zusätzlich dürfen zu den Böcken auch die Schmalrehe bejagt werden, also die einjährigen weiblichen Kitze des Vorjahres, die noch nicht tragend sind.

Dass der geschossene Bock zwei Jahre alt ist, mag eine Schätzung sein, tatsächlich unterscheidbar am Tier ist nur der Jährling oder eben ein mehrjähriger Bock.

Waihei zum Bock, Uwe!

Der meine Vierbeiner geht auch ab und an mit ansitzen.
Zuletzt geändert von Gast am 06.05.2015, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#3

Beitragvon Gast » 06.05.2015, 15:01

Beitrag von Gast »

Verena & Elli hat geschrieben:
Kleber hat geschrieben:Gerade mal eben nachgesehen: wir müßten uns kennen. Von den Spurlautprüfungen bei Susanne in Greffen (2013/2014/2015). Vielleicht machen wir eine im kommenden Jahr bei uns im Revier. Sind keine richtigen Straßen drin, und einseitig über die gesamte Länge eingezäunt wg. Dortmund-Ems-Kanal.
Sind eigentlich bei Spurlautprüfungen Zuschauer erlaubt? :fernglas
Das kommt immer ganz auf die Prüfungsleitung an.. ich habe schon sowohl als auch erlebt.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8668
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#4

Beitragvon Ulrike » 06.05.2015, 15:32

Beitrag von Ulrike »

Danke für eure Antworten :sonne
Anette hat geschrieben: Seit Susannes erster Prüfung sind wir dort und kommen auch nächstes Jahr gerne wieder
Ja, Anette, da haben wir uns auch mal kennengelernt (2011) :2thumbs:
Verena & Elli hat geschrieben: Sind eigentlich bei Spurlautprüfungen Zuschauer erlaubt? :fernglas
Wie Kim schon schrieb, hängt das von der Prüfungsleitung ab.
Da Susanne Wiwianka Nellys und Herrmanns Züchterin ist, konnten wir schon drei Mal bei Spurlautprüfungen
in Greffen mitlaufen, was immer ausgesprochen spannend war :pfeif: . Als Zuschauer bzw. Helfer bewegst du
dich dann in der Gruppe mit, um gemeinsam den oder die Hasen aufzuscheuchen.

Nur Nelly hat nach diesem Jahr wohl endgültig Prüfungsverbot bei Susanne :scared: . Sie kann es einfach nicht lassen, die ganze Truppe zusammenzubrüllen :verzweifelt:

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#5

Beitragvon Anette » 06.05.2015, 16:54

Beitrag von Anette »

Ulrike hat geschrieben:Danke für eure Antworten :sonne
Anette hat geschrieben: Seit Susannes erster Prüfung sind wir dort und kommen auch nächstes Jahr gerne wieder
Ja, Anette, da haben wir uns auch mal kennengelernt (2011) :2thumbs:
Genau, Du hast auch noch so tolle Fotos gemacht! :2thumbs: :hug:

Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#6

Beitragvon Verena & Elli » 06.05.2015, 20:37

Beitrag von Verena & Elli »

Dann hoffe ich mal auf eine Spurlautprüfung hier ums Eck... :winkgrin:

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8668
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#7

Beitragvon Ulrike » 06.05.2015, 20:54

Beitrag von Ulrike »

Verena & Elli hat geschrieben:Dann hoffe ich mal auf eine Spurlautprüfung hier ums Eck... :winkgrin:
Ja, würde mich auch freuen :2thumbs: , aber ich denke, wenn nicht, bekämen wir dich irgendwie im nächsten Jahr auch bei
Susanne in Greffen als "Helfer" unter :winkgrin:

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1741
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#8

Beitragvon Franzi » 07.05.2015, 06:40

Beitrag von Franzi »

Spurlautprüfung zugucken ist wirklich super spannend (noch mehr wenn man selber mit Hund dabei ist :afraid:). In Harsewinkel 2013 waren auch einige Helfer dabei, z.B. die Tochter der Züchterin mit deren Hund ich die Prüfung gemacht habe, meine Mama, Kerstin (von Titus, Homer und Kayden),.. also immer ordentlich was los. :2thumbs:

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#9

Beitragvon Anette » 07.05.2015, 06:46

Beitrag von Anette »

Franzi hat geschrieben:Spurlautprüfung zugucken ist wirklich super spannend (noch mehr wenn man selber mit Hund dabei ist :afraid:). In Harsewinkel 2013 waren auch einige Helfer dabei, z.B. die Tochter der Züchterin mit deren Hund ich die Prüfung gemacht habe, meine Mama, Kerstin (von Titus, Homer und Kayden),.. also immer ordentlich was los. :2thumbs:
Das klingt nach einem geselligen Tag ............

Ist es mit dem ursprüglichen Hintergrund aber nicht!
Ich würde es gerne erläutern ...........

Vielleicht sollte dazu das Thema ausgelagert werden?
Evtl.ab hier: von Kleber » 06.05.2015, 11:59 ?

HIER hatten wir das schon mal: viewtopic.php?f=68&t=12759&p=884606&hil ... ut#p884606

Habe das Thema gefunden!

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#10

Beitragvon Anette » 07.05.2015, 10:51

Beitrag von Anette »

Anette hat geschrieben:Ist es mit dem ursprüglichen Hintergrund aber nicht!
Ich würde es gerne erläutern ...........
Bin auf dem Sprung zum Seminar bis Montag in den Harz (natürlich mit Hund!) .......... komme dann erst nächste Woche dazu ausführlicher zu schreiben! :winken:

Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#11

Beitragvon Verena & Elli » 07.05.2015, 14:21

Beitrag von Verena & Elli »

Anette hat geschrieben: Ich würde es gerne erläutern ...........

Vielleicht sollte dazu das Thema ausgelagert werden?
Evtl.ab hier: von Kleber » 06.05.2015, 11:59 ?

HIER hatten wir das schon mal: viewtopic.php?f=68&t=12759&p=884606&hil ... ut#p884606
Ja Anette, habe gerade den alten Thread nochmal überflogen, damals hatte ich bzgl. Spurlautprüfung noch mehr Fragezeichen im Kopf als heute... :jumpgrin:
Weitere Erläuterungen wären super toll!
:2thumbs:

Helfen könnte ich mir übrigens gut vorstellen auf so einer Prüfung...
Geht man da in der "Linie" mit (oder wie nennt man das?).

Benutzeravatar
Verena & Elli
Miss Elli und das schwarze Doppel
Beiträge: 2249
Registriert: 11.04.2008, 14:59
Hund(e): 2 Labradorhündinnen aus Arbeitslinien (und Beagle Elli ist mittlerweile auf „Wolke 7“)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#12

Beitragvon Verena & Elli » 07.05.2015, 14:36

Beitrag von Verena & Elli »

Verena & Elli hat geschrieben: Helfen könnte ich mir übrigens gut vorstellen auf so einer Prüfung...
Geht man da in der "Linie" mit (oder wie nennt man das?).
Muss mich mal selber zitieren, sorry, denn ich kann es nicht mehr editieren:
Die "Linie" (oder engl. "line") heißt wohl "Böhmische Streife"... (very British :jumpgrin: )

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8668
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hermanns Weg zum Jagdhund

#13

Beitragvon Ulrike » 07.05.2015, 14:37

Beitrag von Ulrike »

Verena & Elli hat geschrieben: Geht man da in der "Linie" mit (oder wie nennt man das?).
Ja, die Anwesenden bilden eine Linie und laufen dann z.B. ein Feld hinunter,
aber Anette wird das sicher viel besser erklären können :winkgrin:

Gast

Re: Spurlautprüfung

#14

Beitragvon Gast » 08.05.2015, 05:00

Beitrag von Gast »

Na, da bin ich auch schon arg gespannt :yes:

Antworten