Spass-Agility

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Spass-Agility

#1

Beitragvon jutta » 05.04.2016, 10:05

Beitrag von jutta »

Huhu Ihr Lieben,

welche Geräte würdet ihr mir für Garten Agility empfehlen. Sie sollten aber immer schnell abbaubar sein.
Vielleicht habt ihr auch einen günstigen Kauftipp?
Bei Fressnapf wird ein Set, bestehend aus Sacktunnel, Wippe, Reifen, Hürde und Slalomstäbe für 199 Euro verkauft. Kennt das jemand und wie findet ihr das? Was habt ihr so?

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Spass-Agility

#2

Beitragvon Anette » 05.04.2016, 11:42

Beitrag von Anette »

Wir haben ja AGI "nur" zum Spaß gemacht und während unser Trainigs- und Seminarzeiten in den Hundesportvereinen und/oder beiausgewählten Trainern haben wir auch ganz viele Ideen und Tricks verbunden mit Tipps nur mit Pylonen (==> Slalomaufbau) und Hürden (Stangen zu erst auf dem Boden und dem Tisch (Decke/Palette etc.) bekommen.

Ich schaue mal, ob ich im Netz Übungen finde, dann stelle ich den Linkhier ein. Die Geräte für o.a. Übungen bekommt man in Sportgeschäften oder im I-Net.

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Spass-Agility

#3

Beitragvon Anette » 05.04.2016, 11:53

Beitrag von Anette »

Dieses ist mir eingefallen, ich finde, da ist es toll erklärt.




http://www.agilityspass.de/index.php/ag ... nkontrolle

Slalom - Aufbau von Tag 1 (unten) - geht gut mit (hohen) Pylonen


Zubehör mit Anleitung:
http://www.superhund24.de/



http://www.zielorientiertes-agilitytraining.com/

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Spass-Agility

#4

Beitragvon Anette » 05.04.2016, 12:05

Beitrag von Anette »

So haben wir unsere Hürden selber gebaut!
http://holzspielzeug-hahn.de/epages/b29 ... de/Agility

Benutzeravatar
Cecily
Beaglefriend
Beiträge: 720
Registriert: 04.05.2010, 10:43
Hund(e): Oskar *02/2000, Picasso *06/2004, Jake *05/2012
Wohnort: Schotten (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#5

Beitragvon Cecily » 05.04.2016, 12:12

Beitrag von Cecily »

Anette hat geschrieben:Wir haben ja AGI "nur" zum Spaß gemacht ...
Ist jetzt zwar etwas OT, aber das ist innerhalb weniger Tage zum wiederholten male, dass ich auf diese Aussage stoße, an der ich mich doch ein wenig störe.

Auch wenn wir doch recht viele Turniere laufen, ein- bis zweimal wöchentlich dafür trainieren, machen wir Agi auch zum Spaß. Ich finde es immer sehr schade, dass Turnierläufer gerne mit ehrgeizigen, verbissenen Hundehaltern gleichgesetzt werden, die diesen Sport nicht zum Spaß machen, sondern um sich irgendwie zu profilieren. Klar, gibt es auch das ein oder andere schwarze Schaf darunter, trotzdem ist das ein völlig falsches Imagebild, was man da von uns hat.

Ansonsten ist das Set, bis auf die Sprünge und der Slalom, Dreck und rausgeschmissenes Geld :crazy: Über die Wippe würde ich meine Hunde im Leben nicht schicken, der Sacktunnel ist eh ein Gerät, was abgeschafft gehört und der Reifen ... der ist aufgestellt ne Lachnummer :lachtot:

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#6

Beitragvon jutta » 05.04.2016, 13:04

Beitrag von jutta »

Hab jetzt wirklich eine Weile überlegt, ob ich überhaupt auf dein Post, Cecily, reagieren soll.

Ich hätte auch Spass Gehopse, Gespringe, Gelaufe... schreiben können. Warum du das dann auf dich und die Leute beziehst, die das m.M. nach professionell oder zumindest nach Regeln machen, erschliesst sich mir nicht.

Ich wollte einfach im Sinne von Agility ein paar Geräte zusammenstellen und dann mit Elio was gemeinsam im Garten machen. Wo ist da das Problem?
Ich kanns auch Elio-Jutta-Fun-Parcour nennen :jumpgrin:

Anette, vielen Dank für die ganzen Links. Der Tipp mit dem Links-Recht-Kreis-Laufen ist gut und sicherlich auch geeignet zum Aufwärmen. :2thumbs:

Benutzeravatar
Cecily
Beaglefriend
Beiträge: 720
Registriert: 04.05.2010, 10:43
Hund(e): Oskar *02/2000, Picasso *06/2004, Jake *05/2012
Wohnort: Schotten (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#7

Beitragvon Cecily » 05.04.2016, 13:35

Beitrag von Cecily »

Ich hatte bereits geschrieben, dass ich es woanders im Forum schon mal gelesen hatte. "Just for fun", nur zum Spaß ... es war mir einfach ein Bedürfnis, mal klarzustellen, dass auch wir aktiven Hundesportler Agility zum Spaß machen. Sicherlich war das nicht die Antwort auf deine Frage, aber das kam mir halt in den Sinn als ich das las.

Ein anderer Punkt ist, dass sich gerade als Anfänger beim Selbertrainieren im eigenen Garten gerne Fehler einschleichen, die nicht nur demotivierend sein können, sondern langfristig auch ungesund für den Hund. Deswegen empfehle ich auch immer einen zusätzlichen Kurs in einer kompetenten Hundeschule bzw. Verein. Die kann gerade zu Anfang tolle Tipps für den Aufbau geben und durch Draufschauen auch frühzeitig verhindern, dass sich die bereits erwähnten Fehler einschleichen.

Gerätetechnisch kann ich dir übrigens noch folgenden Tipp geben - den Slalom und den Tunnel hat meine Bekannte für den Garten. Hat das Bordertier schon erprobt und für den normalen Hausgebrauch ganz in Ordnung :winkgrin:
http://www.yorrx.com/callieway-dog-shop ... uktgruppe/

Die Holzhürden von Anettes Link fand ich noch ganz gut, vor allem recht günstig.

DogLove
Beaglefriend
Beiträge: 117
Registriert: 25.12.2014, 09:00
Hund(e): Lina 29.05.2012
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spass-Agility

#8

Beitragvon DogLove » 05.04.2016, 13:50

Beitrag von DogLove »

Hallo Jutta,

ich kann Dir folgendes empfehlen: https://www.kraemer.de/Hundespielzeug.h ... &ci=250085

Hier gibt es Pylonen, Reifen und Stangen, sowie Clips zur Montage - ist dann zwar alles zum selbst zusammensuchen, die Sprünge gehen nicht allzu hoch, aber die Sachen erfüllen ihren Zweck. Vielleicht habt ihr ja einen Megastore bei euch in der Nähe, wo Du Dir alles mal anschauen kannst.
Ich nehm immer die Besen und leg sie auf volle Gießkannen und Gartenstühle, Slalom wird dann zwischen den Tomaten-Stangen gemacht.... ich will mir seit Jahren die Sachen von Krämer kaufen, aber irgendwie denk ich dann doch nie dran und wenn ich dran denke, gibt es wieder mal was, was nötiger gekauft werden muss -.-

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8637
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#9

Beitragvon Ulrike » 05.04.2016, 13:57

Beitrag von Ulrike »

jutta hat geschrieben:Bei Fressnapf wird ein Set, bestehend aus Sacktunnel, Wippe, Reifen, Hürde und Slalomstäbe für 199 Euro verkauft. Kennt das jemand und wie findet ihr das? Was habt ihr so?
Ich habe diese Geräte vor acht Jahren nach und nach auch im Fressnapf für unser Garten-Agility angeschafft, und sie leben heute noch :winkgrin:
Für den Garten just for fun und für einen Beagle völlig ausreichend, für eine stärkere Beanspruchung nach meiner Meinung eher weniger geeignet :pfeif: .
Das bezieht sich allerdings alles auf unsere "alten" Geräte.

Die Bodennägel gerade beim Slalom werden gerne mal krumm, die Wippe sieht zwar in dem heutigen Angebot stabiler aus als unsere, aber ich habe mich
damals schon über die Gewichtsangaben gewundert. Für das Gewicht eines Beagles reicht es aber. Beim Tunnel würde ich darauf achten, dass Elio von
vorneherein erst gar nicht auf den Gedanken kommt, da mal reinzumarkieren :rolleyes: . Irgendwie ist so ein Tunnel ein Markiereldorado für Rüden :crazy: .
War in der HuSchu so und auch bei uns im Garten.
jutta hat geschrieben: Sie sollten aber immer schnell abbaubar sein.
Hmh, du bist schon eine Weile mit dem Auf- und Abbau beschäftigt, vor allem mit dem Aufbau :pfeif: . Und die Wippe - jedenfalls unsere - kannst du nicht
mal eben auf- und abbauen. Die wird zusammengebaut bzw. -geschraubt und bleibt dann irgendwo im Ganzen stehen, wenn sie mal nicht gebraucht wird.
Alles andere wäre viel zu aufwendig und würde dem Material auch nicht guttun. Das ist also ein etwas sperriges Teil.

Ich würde die Agi-Sachen immer wieder kaufen. Nelly hatte damit immer einen Riesenspaß und hat ihn heute noch :2thumbs:

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Spass-Agility

#10

Beitragvon Anette » 05.04.2016, 15:03

Beitrag von Anette »

Aus dem Gedächtnis mal ein paar Übungen nur mit vier Hürden. Das kann man beliebig verändern! :yes:

Wichtig war bei uns, dass wir uns VORHER Gedanken gemacht haben, wie die Laufrichtung und der Verlauf sein sollte, um zu üben, dass der Hund auch den Anweisungen durch Hand, Körper und insgesamt derFührung folgt! (Wir haben uns ertappt, dass wir nicht klar waren und den Fehler dann nicht korrigiert haben!)

Bild

Bild

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#11

Beitragvon jutta » 06.04.2016, 10:00

Beitrag von jutta »

Danke für eure Anregungen.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8637
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#12

Beitragvon Ulrike » 06.04.2016, 19:52

Beitrag von Ulrike »

Haben dich die Anregungen in deinen Überlegungen etwas weitergebracht?

Und hast du vielleicht die Möglichkeit, mit Elio für den Anfang mal einen Agi-Kurs in einer HuSchu
zu machen, um zu schauen, woran er Spaß hat?

Ich fand das damals total spannend, vor allem auch wie unterschiedlich die Fellnasen an die Geräte
rangingen. Es war eigentlich ziemlich schnell klar, dass Nelly und der Slalom nie die besten Freunde
werden würden :jumpgrin: . Slalom fand sie immer schon total zum :sleep: . Dafür waren Wippe (warum
haben wir wohl das Ungetüm im Garten stehen :pfeif: ) und Steg (nein, der nicht auch noch :gott: ) immer
schon ihre highlights, damit hatten die meisten anderen Hunde so ihre Probleme ...

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#13

Beitragvon jutta » 07.04.2016, 09:10

Beitrag von jutta »

Huhu Ulrike,

irgendwie bin ich wieder ins Straucheln geraten, da ich wirklich nur was für den Garten suche. Vielleicht improvisiere ich erstmal und kann Manfred dazu überreden, sich mal mit einer Wippe oder einem Laufsteg zu beschäftigen und selbst herzustellen.
Hab ja noch einen Ring zum durchspringen von Mo und Ho und eine Hürde ist ja schnell aufgestellt. Einen Tunnel hab ich eh von IKEA. Was ich mir wohl besorgen werde sind diese Pylonen.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8637
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spass-Agility

#14

Beitragvon Ulrike » 07.04.2016, 20:24

Beitrag von Ulrike »

jutta hat geschrieben: da ich wirklich nur was für den Garten suche.
Unsere Gerätschaften waren auch immer nur für den Garten gedacht, und ich habe auch erst nach und nach noch was dazugenommen.
jutta hat geschrieben:und kann Manfred dazu überreden, sich mal mit einerr Wippe oder einem Laufsteg zu beschäftigen und selbst herzustellen.
Das wäre natürlich toll :2thumbs:
jutta hat geschrieben: Was ich mir wohl besorgen werde sind diese Pylonen.
Ja, und die kannst du dann auch noch dazu verwenden, wahlweise Leckerchen oder Dummies unter einzelnen zu verstecken :winkgrin:

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Spass-Agility

#15

Beitragvon Anette » 08.04.2016, 04:34

Beitrag von Anette »

Ulrike hat geschrieben:Ja, und die kannst du dann auch noch dazu verwenden, wahlweise Leckerchen oder Dummies unter einzelnen zu verstecken :winkgrin:
:jumpgrin: Dann werden immer alle umgeschubbst und sie laufen nicht mehr drumherum! :jumpgrin: Das ist uns passiert!


Ich fand so etwas ganz gut, weil es sehr individuell genutzt werden kann.



>>> 2 Halbkugeln und eine Stange sind bei uns die ersten Hürden.
oder die Stangen hiermit nutzen

Antworten