ZOS- Wer erklärt mir das

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

ZOS- Wer erklärt mir das

#1

Beitragvon jutta » 03.02.2017, 13:45

Beitrag von jutta »

Huhu ihr Lieben.
habe gerade von Udo gelesen, dass er mit Rocky und Eades ZOS macht.
Wer würde mir mal den Anfang, also die Konditionierung auf einen Artikel erklären?

Benutzeravatar
Anette
Rüdefrau mit bunter Meute
Beiträge: 3679
Registriert: 07.12.2006, 19:38
Hund(e): ------
Wohnort: De
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#2

Beitragvon Anette » 04.02.2017, 08:01

Beitrag von Anette »

jutta hat geschrieben:Huhu ihr Lieben.
habe gerade von Udo gelesen, dass er mit Rocky und Eades ZOS macht.
Wer würde mir mal den Anfang, also die Konditionierung auf einen Artikel erklären?
Ich finde das hier sehr gut beschrieben:
https://faehrtenarbeit.jimdo.com/2014/1 ... jektsuche/

Benutzeravatar
rockyläßig
Beaglefriend
Beiträge: 3770
Registriert: 01.03.2011, 20:24
Hund(e): Rocky 28.10.2009
Eades Clarus von und zu Volkmann 22.05.2015
Wohnort: Linden / Hessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#3

Beitragvon rockyläßig » 04.02.2017, 15:43

Beitrag von rockyläßig »

gut erklärt Anette :2thumbs:

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20453
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#4

Beitragvon jutta » 04.02.2017, 15:53

Beitrag von jutta »

Ok danke. Ulrike hat mir auch schon einiges per Mail geschickt und leiht mir ihre DVD von Baumann.

Habe nun heute die ersten Konditionierungssübungen mit einem Kuli gemacht. Elio schwankt noch hin und her, woran er zuerst mit der Nase gehen soll, Hand mit Clicker und Leckerli oder Hand mit Kuli. Er hats also noch nicht verstanden. Werde nachher noch eine kurze Einheit machen.
Gibts noch individuelle Tpps?

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8637
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#5

Beitragvon Ulrike » 04.02.2017, 21:04

Beitrag von Ulrike »

jutta hat geschrieben: Ulrike hat mir auch schon einiges per Mail geschickt
Das sind leider keine Links, die ich hier für alle hätte einstellen können, sondern PDF-Dateien, die ich auf dem Rechner habe :rolleyes:
jutta hat geschrieben: Gibts noch individuelle Tpps?
Zwar kein individueller Tipp, nur der allgemeine, gerade am Anfang, wenn die Hunde - jedenfalls bei Nelly war es so und könnte ich mir auch bei Elio vorstellen -
noch sehr aufgeregt sind, l a n g s a m und in kurzen Sequenzen an die Sache heranzugehen. Der Mensch muss erst mal die saubere Koordination der Abläufe hinkriegen,
was ein hoch motivierter Hund nicht unbedingt leichter macht :winkgrin:

Benutzeravatar
rockyläßig
Beaglefriend
Beiträge: 3770
Registriert: 01.03.2011, 20:24
Hund(e): Rocky 28.10.2009
Eades Clarus von und zu Volkmann 22.05.2015
Wohnort: Linden / Hessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#6

Beitragvon rockyläßig » 04.02.2017, 23:02

Beitrag von rockyläßig »

stimmt Ulrike, Eades kann es auch immer gar nicht abwarten bis er endlich durch
den Parcours kann und sein Feuerzeug zu finden.Er ist auch noch immer recht hibbelig :jumpgrin:
und schießt immer los :yes: Rocky dagegen hat die Ruhe weg und tut ganz in Ruhe Zossen :rolleyes:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10251
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#7

Beitragvon tanja » 06.02.2017, 07:42

Beitrag von tanja »

Nach Baumann habe ich es uns auch autodidaktisch beigebracht und es hat super funktioniert :2thumbs: viel Spaß! Eine tolle Möglichkeit für drinnen, die wir oft auch mal zwischendurch durchführen.

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#8

Beitragvon Silke » 28.04.2019, 10:30

Beitrag von Silke »

Ich möchte mit Karla mal ZOS ausprobieren. Se ist jetzt 11 und durch den schlecht einstellbaren Zucker und ihre Herzschwäche kann sie nicht mehr so viel spazieren gehen und Mantrailing ist gar nicht mehr möglich.
Gibt es irgendwo ein Video, wo die Konditionierung gut erklärt und gezeigt wird?

Gast

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#9

Beitragvon Gast » 28.04.2019, 11:43

Beitrag von Gast »

Silke, meinst Du denn ZOS wäre sinnvoll, wenn Maintrailing nicht geht? In meinen Augen besteht da für den Hund an Arbeitsleistung kein großer Unterschied, oder irre ich mich da?

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#10

Beitragvon Silke » 28.04.2019, 16:05

Beitrag von Silke »

Hmm, ich dachte, dass ZOS mit nicht so viel Bewegung einhergeht wie Mantrailing. Vom geistigen Level ist es sicher zu vergleichen. Beim Mantrailing sind wir immer in der Gruppe gelaufen, also waren wir immer 90 Minuten unterwegs und das alles zusammen hat Karla immer in die Unterzuckerung gebracht. Ich hatte gedacht, dass Karla beim ZOS hauptsächlich das Köpfchen anstrengen muss und die Bewegung eher zweitrangig ist. :gruebel:

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10251
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#11

Beitragvon tanja » 28.04.2019, 16:33

Beitrag von tanja »

Das hängt davon ab, in welcher Größenordnung du den Raum zum Suchen begrenzt! Ich mache ZOS vor allem bei schlechtem Wetter drinnen und dann in einem Raum. Da wird natürlich nicht im entferntesten so viel gelaufen wie beim Mantrailing. Ist gar nicht zu vergleichen und sehr gut für ältere und auch kranke Hunde geeignet :2thumbs:
Ein Video habe ich leider nicht. Ich habe mir das ganze damals über einen Bericht von Dieter Baumann angeeignet und zeitweise in der Huschu mitgemacht.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10251
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#12

Beitragvon tanja » 28.04.2019, 16:35

Beitrag von tanja »

Silke hat geschrieben:
28.04.2019, 10:30
Ich möchte mit Karla mal ZOS ausprobieren. Se ist jetzt 11 und durch den schlecht einstellbaren Zucker und ihre Herzschwäche kann sie nicht mehr so viel spazieren gehen und Mantrailing ist gar nicht mehr möglich.
Gibt es irgendwo ein Video, wo die Konditionierung gut erklärt und gezeigt wird?
Ich lese gerade weiter oben, dass Ulrike anscheinend eine DVD von Baumann hat :winkgrin:

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9428
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#13

Beitragvon Silke » 28.04.2019, 16:38

Beitrag von Silke »

Ja, so ungefähr hatte ich mir das auch vorgestellt. Drinnen im Wohnzimmer für schlechte Tage.
Ein Buch (den 1. Teil von Baumann) habe ich mir schon bestellt aber ich würde die ersten Schritte der Konditionierung auch gerne sehen.

Gast

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#14

Beitragvon Gast » 28.04.2019, 16:57

Beitrag von Gast »

Silke hat geschrieben:
28.04.2019, 16:05
Hmm, ich dachte, dass ZOS mit nicht so viel Bewegung einhergeht wie Mantrailing. Vom geistigen Level ist es sicher zu vergleichen. Beim Mantrailing sind wir immer in der Gruppe gelaufen, also waren wir immer 90 Minuten unterwegs und das alles zusammen hat Karla immer in die Unterzuckerung gebracht. Ich hatte gedacht, dass Karla beim ZOS hauptsächlich das Köpfchen anstrengen muss und die Bewegung eher zweitrangig ist. :gruebel:
Achso, das habe ich nicht mit einbezogen. Wenn wir getrailt haben, mußten die Hunde, die nicht am arbeiten waren immer im Auto warten. Für unsre war das Laufen nicht das Problem, sondern die Anstrengung durch das intensive Riechen und das Querfeldein-laufen, Berg hoch und Berg runter, war dann - gerade für Amy mit ihrer Herzerkrankung - irgendwann zu anstrengend.

Benutzeravatar
Ulrike
Schnuckelchen mit Spurlaut-Tornado
Beiträge: 8637
Registriert: 23.03.2006, 19:45
Hund(e): Nelly, geb. 01.06.2005
Wohnort: Münster / Westf.
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZOS- Wer erklärt mir das

#15

Beitragvon Ulrike » 28.04.2019, 18:27

Beitrag von Ulrike »

So, ich hab die DVD von Baumann (Doppel DVD) endlich wiedergefunden :rolleyes:

Silke, wenn du magst, kann ich sie dir gerne leihen. Einfach bei Bedarf eine PN an mich mit deiner Adresse :smilie:

Antworten