Trägt euer Hund den Dummy?

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20467
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Trägt euer Hund den Dummy?

#1

Beitragvon jutta » 02.07.2019, 12:47

Beitrag von jutta »

Muss kein Dummy sein, kann auch was anderes sein. Hintergrund ist, ich möchte Elio beibringen, unterwegs stückweise den Dummy zu tragen, damit er sich darauf konzentriert. Erstens möchte ich damit die übermäßige Schnüffelei unterbrechen und auch um Hundebegegnungen noch souveräner zu meistern.
Emma von Tanja hat ja auch ihren Dummy getragen. Gibt es noch andere Schnüffs und habt ihr Tipps, wie ich es am effektivsten beibringen kann?

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1735
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#2

Beitragvon Franzi » 02.07.2019, 13:20

Beitrag von Franzi »

Apportieren super super gerne, aber tragen dauerhaft bzw über einen längeren Zeitraum eher nicht.
Mia liebt es allerdings den Regenschirm zu tragen, das hat sie schon gleich nach ein paar Monaten von alleine angeboten und fordert es jetzt immer ein, wenn wir einen Schirm dabei haben. :crazy:

Mit einem Futterdummy würde ich nur aufpassen, falls ein anderer Hund in die Nähe kommt und Elio diesen verteidigen möchte, kann allerdings auch bei anderen Gegenständen der Fall sein. Mia findet es nicht so prickelnd, wenn andere an ihren Regenschirm gehen. Dann kommt mal ein kurzes Knurren und sie zieht weiter oder ich nehme ihn ihr eh vorher ab.

Also zum Beibringen habe ich leider keine so richtig passende Idee. Würde aber eventuell erstmal das Halten üben und dann schrittweise zum Laufen mit dem Gegenstand im Maul hin clickern.

Benutzeravatar
tanja
mit dem einzelnen Schlacks und dem Emmchen-Engel
Beiträge: 10251
Registriert: 08.05.2006, 13:12
Hund(e): Emma (10.08.2005-08.02.2019), Lucy (* 21.06.2010)
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#3

Beitragvon tanja » 02.07.2019, 15:03

Beitrag von tanja »

Jutta, Emma war ein Hund, der immer und von Beginn an (und wie ich damals las beagleuntypisch) gern apportiert aber auch Dinge im Fang gehalten. Lange und sehr ausdauernd. Das habe ich aufgegriffen und ausgebaut! Hatte ich keinen Dummy dabei, hat Emma sich ein Stöckchen gesucht. Ich denke, es war ähnlich wie bei Gimli von Anita? Dieses Verhalten hat sie aber vor allem erst im Alter in den letzen 1-2 Jahren gezeigt. Da hat das Schnüffeln und die Aufregung bei ihr deutlich nachgelassen. Wohl damit ihr nicht zu langweilig wird, hat sie das Tragen für sich entdeckt.

Bei Lucy hingegen hält sich die Begeisterung und auch die Konzentration stark in Grenzen. Ich habe es wieder und wieder versucht. Bewusst auch mit Futter im Dummy. Aktion damit findet Lucy SUPER! Aber nur einfach so tragen? :irre3: Das interessiert sie nicht. Da ist ihr das Schnüffeln wichtiger, und sie lässt den mit Futter gefüllten Dummy am Wegesrand liegen. Sie kennt das Kommando „Halt fest“, was sie auch zunächst befolgt. Nach einer Weile aber ist ihr das einfach zu doof, und sie verliert das Interesse.
Ich will dich nur darauf vorbereiten, dass es u.U. nicht auf Elios Begeisterung stößt und du nicht zu viel erwartest. M.E. bringt es i.d.R. nix, wenn man dem Hund etwas beibringen möchte, was nicht sein Interesse findet. Dazu gibt es ja genug Beschäftigungsmöglichkeiten. Ich bin gespannt, wie Elio es annehmen wird!

Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 1522
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#4

Beitragvon Freddysmama » 02.07.2019, 18:06

Beitrag von Freddysmama »

So wirklich beigebracht hab ich Freddy das Tragen von Dingen nie. Er macht das eher mal von sich aus. Seine Beute Heimschleppen würd ich das mal nennen. Interessante (nehme an damit hat vorher ein anderer Hund gespielt) Stöcke, Äpfel, mein Schlüsselbund vom Auto zur Haustür (gibt ja am Ende a Leckerli :jumpgrin: ), Er hat mir mal eine Banane vom Laden bis zum LKW getragen oder den Beaglejahreskalender (siehe irgendwo im Tagebuch). Allerdings bietet er das Tragen wollen meist von sich aus an. Und manchmal machen wir ein Spielchen draus, in dem ich Versuche es ihm wegzumopsen, es aber nie wirklich wegnehme.

Wie man das jetzt aber antrainieren könnte, hm :gruebel: Ich würde keinen Futterdummy nehmen, sondern so ein Tauseil, oder irgendwas mit dem er gern spielt. Würde das auf einen Spaziergang mitnehmen und zeigen, inklusive Spielerforderung. Allerdings nicht werfen, sondern ein Zerrspielchen daraus machen. Elio gewinnen lassen und normalerweise ist das ja dann Beute, die er erstmal wegschleppt. Wenn er sich damit hinsetzen will, versuchst Ihm das wieder weg zu nehmen. Spielerisch und ohne es wirklich zu wollen, er soll ja nur damit weiter laufen. Wenn er dann damit weiter läuft und das so 2/3 mal, bis Du merkst das es jetzt bald sein könnte, das er keine Lust mehr drauf hat und dann tauschst Du gegen ein Leckerli. Und er darf wieder schnüffeln.

Du könntest es aber auch über "Nimms" , also legst das Seil hin und lässt Ihn es nehmen, wie beim Aportieren und lässt es Dir bringen, tauschst aber nicht gleich, sonder läufst ein paar Schritte und gibst das Kommando "Brings mit" und tauscht erst wenn er ein Stück mit die gelaufen ist.
Deshalb würde ich was anderes als den Futterdummy nehmen, zumal die meisten damit das Aportieren machen. Und ich es ungünstig finde für zwei verschiedene Aufgaben die gleichen Utensilien zu verwenden. Hunde können das sehr wohl unterscheiden.

Du kannst auch einen Stock oder Tannenzapfen, die Handyhülle oder den Kacktütenplastikbehälter völlig egal, er soll es halt toll finden und als Beute stolz mit sich rumtragen.

Ich hoffe du konntest bei beiden Varianten halbwegs verstehen wie ich das meine. :blush:

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20467
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#5

Beitragvon jutta » 02.07.2019, 18:29

Beitrag von jutta »

Ja Susanne, du hast recht. Erstmal was anderes nehmen. Das ist ein guter Ansatz. Und die Vorgehensweise muss ich mal noch verinnerlichen, aber so in etwa, wie von dir beschrieben, müsste ich es machen. :hug:

Benutzeravatar
Sabine Kuhn
Tierflüsterin
Beiträge: 2475
Registriert: 21.08.2009, 19:05
Hund(e): Marlin 25.03.2009
Grisu (Sheltie) 12.08.2012
Stitch (Sheltie) 23.10.2018
Wohnort: Pforzheim
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#6

Beitragvon Sabine Kuhn » 03.07.2019, 07:31

Beitrag von Sabine Kuhn »

Apportieren tut Marlin alles was ich ihm sage, aber langes Tragen ist nicht so seins.
Wenn z.B. die Shelties den Ball auf dem Hundeplatz liegen lassen und ihn dann nicht mehr finden :crazy: dann schicke ich den Beagle los, er bringt ihn mir. Wenn ich dann zu ihm sage, nimms mit, dann trägt er ihn bis zum Auto neben mir her. Das war es dann aber mit tragen, allerdings habe ich auch nie mehr von ihm verlangt.
Beigebracht habe ich es ihm das Halten und Tragen mit dem Clicker.

Benutzeravatar
Bine
nur ganz mit Lupo
Beiträge: 2645
Registriert: 15.03.2012, 11:30
Hund(e): Lupo *15.03.2004 - 26.12.19
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#7

Beitragvon Bine » 03.07.2019, 11:38

Beitrag von Bine »

Ja, Lupo trägt und hält alles, was ich ihm dazu anzeige -auch Blumen oder Schlüssel, Ochsenziemerstange, Dummy... :jumpgrin:

Ich habe ihm das Tragen so beigebracht: Apportieren lassen, wenn er angekommen ist, einige Schritte rückwärts gelaufen, dabei gelobt "Feiiiin Halten", hat er es losgelassen ein "Ähäh, Nimm".
Dann den Gegenstand einfach beim Nebenher-Laufen angereicht "Nimm und Halten" und weiter gegangen, dabei immer gelobt "Fein Halten!". Jo, so hat es dann bald funktioniert, er hatte anfangs auch den Drang, den Gegenstand möglichst schnell auszuspucken um dann die Belohnung abzugreifen,
das konnte ich abbauen indem ich ihm für´s Halten richtig gute Sachen gegeben hab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20467
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trägt euer Hund den Dummy?

#8

Beitragvon jutta » 03.07.2019, 12:04

Beitrag von jutta »

So süss der Lupo :liebhab:
Danke für die Tipp :2thumbs:

Antworten