Der Mantrailing Quatsch Thread

Womit wir unsere Hund auslasten können!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Nette
und die fünf kleinen Globetrotter
und die fünf kleinen Globetrotter
Beiträge: 9919
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005
Amanda, 09.05.2008
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#16

Beitragvon Nette » 19.01.2020, 22:00

Beitrag von Nette »

Super Franziska, man kann deine Begeisterung gut herauslesen!
Es bringt ja so viel Spaß seinen Hund so arbeiten zu sehen!
Wir haben auch mit einigen unserer Beagles getrailt, schaffen es aber im Moment zeitlich nicht so recht!
Im Frühjahr ist es aber wieder fest eingeplant.
Darum kann ich grad nicht so viel beisteuern, freue mich aber, dass ihr mit Till soviel Spaß habt. :klatsch:

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1758
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#17

Beitragvon Franzi » 20.01.2020, 09:41

Beitrag von Franzi »

Ach wie schön, ich habe auch wieder richtig Lust aufs Trailen und möchte auch im Frühjahr wieder starten. Ohne Gruppe schaffe ich es doch nur seeehr unregelmäßig und möchte Knox doch gerne unter Anleitung antrailen. Bin gespannt, aber denke es wird voll sein Ding sein. Er ist noch mehr Nasenhund als Mia und Molly. Mia werde ich auch ab und zu nochmal mitnehmen. Molly hat leider nicht mehr so Spaß daran (Geschirr tragen :smiley_emoticons_panik:).

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 404
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#18

Beitragvon Maus1970 » 20.01.2020, 18:23

Beitrag von Maus1970 »

Danke für eure Antworten.
Ja, wir haben sehr viel Spaß daran und sind voller Begeisterung dabei.
@Franzi
Du hast Recht, eine feste Gruppe ist schon sehr viel Wert.
Wir sind schon seit fast 7 Jahren eine feste Gruppe. Begonnen haben wir gemeinsam im Mantrailingkurs unserer Hundeschule. Wir waren damals die ersten Mantrailer an der Hundeschule. Mit uns wurde das Mantrailing dort aufgebaut. Die Fotos unserer Gruppe sind noch immer auf der Homepage. :lachtot: :2thumbs:
Nach 4 Jahren haben wir dann privat, und ohne Trainierin, weiter gemacht. Im Großen und Ganzen sind es immer noch die selben Hunde. Eine Hündin ist leider bereits verstorben. :frown:
Wir verstehen uns alle sehr gut und es macht großen Spaß zu trailen.

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#19

Beitragvon Steffen » 07.06.2020, 09:28

Beitrag von Steffen »

Hallo Trailer,
gibt's eine Anleitung auf die Schnelle, mit der wir heute Mittag anfangen können?

Mein Plan wäre so grob: Ich lasse Ginger an meinem getragenen T-Shirt schnüffeln. Jutta bleibt im Haus. Dann tüte ich das T-Shirt ein und nehme es mit. So alle paar Meter lege ich es auf den Boden auf dem Weg zu meinem Versteck. Dieses läge in ca. 1 Kilometer vom Haus weg. Wenn ich dort bin, rufe ich Jutta an, damit sie losgehen kann.
Wenn sie mich gefunden hat, gibt's ein Stückchen Fleischwurst.

Könnte dies funktionieren?

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1758
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#20

Beitragvon Franzi » 07.06.2020, 11:39

Beitrag von Franzi »

Hallo Steffen, das ist kein wirklich sinnvoller Aufbau und 1km ist viel zu lang für den Anfang.
Am besten ist es sich erstmal professionell anleiten zu lassen, dann kann man auch zu Hause viel alleine machen.
Leider ist mein Internet gerade so schlecht, aber schau mal auf Youtube nach Entdeckertrails oder Anleitungen zur Methode des "Anreizens". Ich kann später auch nochmal suchen, ob ich eine gute Erklärung finde oder am besten ein Video.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#21

Beitragvon Steffen » 07.06.2020, 12:47

Beitrag von Steffen »

Danke für den Hinweis @Franzi. Dann werde ich mich erst mal einlesen.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#22

Beitragvon Steffen » 07.06.2020, 13:27

Beitrag von Steffen »

Habe mir jetzt erstmal eine 5-Meter-Schleppe und ein Buch zum Thema bestellt. Manchmal geht halt meine Ungeduld mit mir durch.

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20734
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#23

Beitragvon jutta » 07.06.2020, 13:35

Beitrag von jutta »

@Steffen , schau mal

CLICK

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#24

Beitragvon Steffen » 07.06.2020, 15:54

Beitrag von Steffen »

@jutta Danke für den Link. Echt interessant. Ich habe mir auch heute ein paar Videos zum Thema angeschaut.
Leider hat meine Ungeduld mal wieder gesiegt und ich habe meinen o. g. "Plan" wider besseres Wissen und Tipps von euch Profis testen wollen:

Geschirr und Leine haben wir ja schon gehabt. allerdings keine Schleppe. Deshalb musste es die Flexi sein.
Als Geruchs-Gegenstand habe ich ein getragenes "Kleidungsstück :jumpgrin: " eingetütet und sie dann intensiv in der Tüte schnüffeln lassen. Danach durfte sie am Schinken riechen. Ich habe beides verschlossen und mitgenommen.
Ich habe Jutta bewusst eine falsche Destination genannt, wo ich mich verstecke, damit sie nicht unbewusst in diese Richtung läuft. Das Versteck lag in beim ersten Versuch noch am Ortsrand in 550 Metern Entfernung. Ich bin dann los und habe so alle 20 - 30 Meter das "Kleidungsstück" auf den Boden gelegt. Am Ziel habe ich mich dann versteckt und Jutta angerufen, damit sie los läuft. Nach 4 Minuten hat sie mich in meinem Versteck aufgestöbert. Danach gab's ein dickes Lob und den Schinken.

Beim zweiten Mal ist Jutta hinter einer Mauer mit Ginger in Startposition gegangen. Diesmal bin ich in den Wald und habe mich wieder, woanders als ausgemacht, versteckt. Auch auf dieser Strecke habe ich das Kleidungsstück öfter fallen lassen, um es anfangs nicht ganz so schwer zu machen.
Auch hier ist Ginger zielsicher zu meinem Versteck gerannt.

Das Ganze war zwar nicht profihaft, aber als Anfang war es für uns sehr zufriedenstellend. Wir 3 haben uns sehr über den gelungen Nachmittag gefreut.

In 3 Tagen kommt die Schleppe und die Literatur. Dann geht's richtig los. Ich werde auch Jutta bitten sich zu verstecken, mit ihrem spezifischen Geruchs-Gegenstand, um dann die Suche zu filmen.

Bericht folgt...

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 404
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#25

Beitragvon Maus1970 » 07.06.2020, 18:58

Beitrag von Maus1970 »

Toll, daß es bei euch so gut funktioniert hat und Ginger so viel Spaß daran hatte.
Die Aufgabe die ihr Ginger ausgesucht habt war schon recht schwer.
Sehr gut finde ich, daß ihr so arbeitet, daß der Hundeführer/in den Weg nicht kennt. Damit verhindert ihr, daß ihr sie unbewußt beeinflußt, Wir arbeiten zu diesem Zwecke sehr gerne mit einer Mantrailing App. Sie ist sehr leicht in der Handhabung. Der große Vorteil ist, daß man sie so einstellen kann, daß sie einen Warnton von sich gibt, sobald der Hund sich weiter als eine vorher festgelegte Distanz vom Trail entfernt. Dadurch wird verhindert, daß der Hund, sollte er einmal Probleme haben, ewig lange falsch läuft.
Ihr solltet, um euch weiter entwickeln zu können, allerdings die Flexi unbedingt gaaaaaanz bald gegen eine Schleppleine austauschen. :winkgrin: Denn Ginger soll euch ja führen und dazu muß sie Zug auf die Leine ausüben können. Bei einer Flexileine ist dieses nicht möglich. Außerdem werdet ihr, im Optimalfall, lernen euch über die Leine zu verständigen. Besonders dann, wenn die Aufgaben schwerer werden.
Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß dabei.

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#26

Beitragvon Steffen » 07.06.2020, 20:04

Beitrag von Steffen »

@Maus1970 danke für die Tipps. Die Schleppleine bekomme ich am Mittwoch. Da haben wir am langen Wochenende Zeit, weiterhin zu üben.
Über die App muss ich erst noch mehr lesen. Hund und Natur und Training mit Hilfe einer Applikation ist für mich unnatürlich. Mein Smartphone liegt von 24 Stunden am Tag mindestens 21 Stunden daheim.
Stichwort "Corona-App".

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#27

Beitragvon Steffen » 13.06.2020, 11:11

Beitrag von Steffen »

So, heute km die Trailleine. Das Buch lese ich gerade zum dritten Mal. Morgen geht's dann los, sofern keine Unwetter über uns sind
20200613_130845.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 6220
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#28

Beitragvon Gaby » 13.06.2020, 15:13

Beitrag von Gaby »

Viel Spass dann morgen Steffen. :2thumbs: Drücke die Daumen dass das Wetter
sich hält. Berichte mal wie es war.

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 404
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#29

Beitragvon Maus1970 » 13.06.2020, 16:46

Beitrag von Maus1970 »

Von uns auch viel Spaß beim Trailen Morgen. Die Daumen wegen des Wetters sind gedrückt.

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 2071
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Der Mantrailing Quatsch Thread

#30

Beitragvon Steffen » 14.06.2020, 10:05

Beitrag von Steffen »

Schade, so wie es aussieht, regnet es den ganzen Tag...

Antworten