Tagesablauf Welpe

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Tagesablauf Welpe

#1

Beitragvon EvaS » 06.01.2021, 11:37

Beitrag von EvaS »

Hallo zusammen,
ich bräuchte mal wieder eure Hilfe. Erstmal find ich dieses Forum wirklich super, hab mir da schon einige Tipps und Anregungen holen können. Vielen Dank dafür.

Jetzt zu unseren eigentlichen „Problem“. Die tägliche Auslastung unseres kleinen Rackers. Wieviel spielt ihr mit eurem Welpen bzw. wie viele Ruhepausen braucht er und wie schafft man es, dass er sich auch mal alleine beschäftigt?

Unser Meilo ist ein kleiner Fetz... Er hat uns schon ziemlich gut im Griff befürchte ich. Wenn’s nach ihm ginge, müssten wir uns 24/7 mit ihm beschäftigen, abgesehen von Fressen und Pinkeln. Momentan darf er ja nicht so lange raus wg seiner Blasenentzündung.

Ab Montag muss ich wieder arbeiten, Homeoffice vormittags 6 Std und mein Sohn ist aufgrund der Schulschliessungen auch zuhause im Distanzunterricht.

Könnt ihr mir sagen, wie wir das handhaben können? Die Kleinen brauchen ja auch ihre Ruhepausen, ist nur wirklich bei ihm sehr schwer ihn ruhig zu bringen. Meistens dann wirklich nur, wenn wir ihn in seine Box geben, mit geschlossener Tür. Da motzt er zwar kurz, aber dann legt er sich auch hin und schläft. (")

Ich wäre echt dankbar, wenn ihr uns Tipps geben könntet. Meilo ist nicht unser erster Hund (Westie als Welpe und Cockerspaniel-Dackel-Mischling, allerdings schon 2 Jahre alt aus’m Tierheim. Beide leider schon gestorben.) Aber die beiden anderen kein Vergleich... wir lieben unseren kleinen Meilo sehr, aber er bringt uns echt manchmal an unsere Grenzen :wallbash:

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#2

Beitragvon Watson » 06.01.2021, 18:04

Beitrag von Watson »

Da bin ich wahrscheinlich keine große Hilfe. Watson kam anfangs auch nur zur Ruhe wenn wir ihn in die Box gesteckt haben (")
Und wenn er wach war hatten wir die meiste Zeit ein Auge drauf damit er nix anstellt :pfeif:
Ich könnte jetzt nicht mal sagen ab welchem Alter er sich von alleine, ohne Box schlafen gelegt hat aber das dauerte schon einige Zeit. Zwischendurch haben wir dann ein paar Übungen gemacht oder waren mit ihm im Garten (im Sommer). Insgesamt haben wir aber das 1. Jahr drauf geachtet dass er viel ruht.
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#3

Beitragvon EvaS » 06.01.2021, 18:22

Beitrag von EvaS »

Doch, damit hast du mir schon geholfen. Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn wir Meilo zur Ruhe „zwingen“. Ich möchte ja nicht, dass er nicht genug ausgelastet ist. Allerdings schläft er auch relativ schnell, wenn wir ihn in sein Körbchen oder in die Box „stecken“ und sobald er wach ist und raus möchte, darf er das natürlich auch.
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#4

Beitragvon Watson » 06.01.2021, 18:34

Beitrag von Watson »

Wir hatten halt gelesen, dass der Beagle im ersten Jahr vor allem Ruhe lernen soll. Das haben wir beherzigt auch wenn wir zwischendurch auch ein schlechtes Gewissen hatten a la „wir machen zu wenig mit ihm“. Aber das was man mit ihm macht und sei es nur schnüffeln lassen lastet sie gut aus. Sie müssen ja auch alles erlebte im Schlaf verarbeiten.
Bei euch wird er eh schon mehr Action haben als bei uns, da wir keine Kinder haben die ihn bespaßen :winkgrin:
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#5

Beitragvon EvaS » 06.01.2021, 18:37

Beitrag von EvaS »

Momentan haben wir mehr damit zu kämpfen, dass er uns nicht ständig in die Wohnung pieselt. Er trinkt so viel u pieselt auch dementsprechend wg seiner Blasenentzündung und eben auch leider wieder in die Wohnung. Wir sind grad echt nur am Rennen und Putzen. Geh langsam echt am Zahnfleisch... :datz:
mel78
Beaglefriend
Beiträge: 71
Registriert: 05.08.2020, 12:43
Hund(e): Wir haben noch keinen Hund
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#6

Beitragvon mel78 » 07.01.2021, 10:14

Beitrag von mel78 »

Hallo,

wir sind auch von der Box Fraktion 🙈.
Hier war berufsbedingt von Anfang an viel Trubel mit den kleinen Kindern.

Findus hat als Miniwelpe viel auf unserem Schoss geschlafen. Das macht er auch heute als großer Welpe noch gern.

Wir haben zwei Boxen. Eine aus Stoff klappbar, die wandert durchs ganze Haus und ist seine sichere Höhle.
Während ich arbeite liegt er die meiste Zeit in seiner Höhle im Flur und schläft oder beobachtet mich mit den Kindern.

Er darf jederzeit raus. In die Betreuungszeit habe ich feste Zeiten für Findus eingebaut. Dann darf er kuscheln kommen, Leckeries im Haus oder Garten suchen oder kurze Trainingseinheiten erleben.
Die Mittagspause beginnt mit nem Knochen damit die Kids schlafen können.
Danach darf er die Schlafeinheit auf dem Schoss verbringen.

Wir bewegen und fordern ihn vor Betreuungsbeginn damit er auch müde ist. Gassi gehen wir meistens 1 Mal am Tag aber dann aber richtig. Geht natürlich nur, weil wir einen Garten haben.

Wenn Findus überdreht ist, schicken wir ihn zum "Pause" machen. Klappt das nicht freiwillig, müssen wir die Box/Höhle schließen.Klappt es, hat er verschiedene andere Lieblingsplätze.

Die andere Box, hat einen festen Platz. In die muss er zum runterfahren, zu Übungszwecken oder wenn er alleine bleiben muss. Diese wird nur geschlossen, wenn er zur "Strafe" ( beisst unsere Tochter) rein muss oder eben alleine ist.

Solange einer da ist, ist für ihn jeder Platz okay. Typisch Beagle halt😊.
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tagesablauf Welpe

#7

Beitragvon EvaS » 07.01.2021, 11:23

Beitrag von EvaS »

Hallo Mel,

ich bin jetzt schon beruhigter, dass wir doch alles ganz gut handhaben mit ihm. Schwierige Phasen wird es immer wieder mal geben. Danke für deine ausführliche Antwort.
Antworten