Barf nein, Trockenfutter ja!!!

Trockenfutter, Dosenfutter, Barf, Leckerlis, Rezepte
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4376
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#16

Beitragvon Steffen » 08.05.2022, 12:25

Beitrag von Steffen »

Beaglebiene hat geschrieben: 08.05.2022, 09:52 Mal eine allgemeine Frage!
Kann man die Gemackssorte innerhalb einer Marke wechseln?
Ja kannst Du problemlos machen. Habe Wolfsblut dafür direkt angerufen.
Ich kaufe für einen Monat 4 verschiedene Sorten, darunter auch Fisch.
Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 3408
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004-01.09.2021
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#17

Beitragvon Beaglebiene » 08.05.2022, 12:34

Beitrag von Beaglebiene »

Freddysmama hat geschrieben: 08.05.2022, 10:53 Wobei ich festgestellt habe, das es für Senioren gar nicht so große Auswahl gibt.
Ja, leider finde ich schade, aber zur Zeit will Sie nur das "normale Futter haben, habe aber Senior zu Hause....mal sehen :winkgrin:

@Steffen
Super Danke dir, für die Antwort
Benutzeravatar
Nette
und die sechs kleinen Globetrotter
und die sechs kleinen Globetrotter
Beiträge: 11195
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005, gest. 03.02.2022
Amanda, 09.05.2008, gest. 17.03.2022
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Okka, 12.06.2021
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#18

Beitragvon Nette » 09.05.2022, 18:51

Beitrag von Nette »

Steffen hat geschrieben: 08.05.2022, 12:25
Beaglebiene hat geschrieben: 08.05.2022, 09:52
Kann man die Gemackssorte innerhalb einer Marke wechseln?
Ja kannst Du problemlos machen.
Wenn man mehrmals in der Woche wechselt, ergänzen sich die Futtersorten vielleicht und es entsteht ein Durchschnitt der Nähstoffe aus den verschieden Sorten. Ansonsten sehe ich ein wechseln alle paar Wochen, ohne sich die Sorten vorher genau anzusehen,eher kritisch. Wolfsblut hat sehr unterschiedliche Trockenfutter, mit sehr verschiedenen Nährstoffzusammensetzungen.
Ein Beispiel beim Fettanteil: Das Green Valley hat 18 %, das Wild Duck nur 9%.
Oder die Proteine: Green Valley hat 30 %, das Dark Forest hat 20 %
Ich finde, das sind schon Unterschiede, die sich bei längerem Gebrauch bemerkbar machen.

Beim Seniorenfutter kenne ich mich nicht aus, weil wir es nie gefüttert haben.
Sabine, welche Sorte fütterst du?
Ist deine Allegra normalgewichtig oder wie so viele Senioren eher etwas zu mager?
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4376
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#19

Beitragvon Steffen » 10.05.2022, 04:47

Beitrag von Steffen »

@Nette
Ist ja eigentlich nicht mein Thread. Möchte mich da auch nicht einmischen. Nur eine Frage noch: Wenn ich in der Woche täglich wechsle, mach ich nix falsch, oder ?
Benutzeravatar
Nette
und die sechs kleinen Globetrotter
und die sechs kleinen Globetrotter
Beiträge: 11195
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005, gest. 03.02.2022
Amanda, 09.05.2008, gest. 17.03.2022
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Okka, 12.06.2021
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#20

Beitragvon Nette » 10.05.2022, 05:51

Beitrag von Nette »

Ich kenne niemanden, der das Futter täglich wechselt...
Ich bin ja keine Ernährungsberaterin, hatte nur die Theorie, dass dieser Mix aus verschiedenen Futtersorten vielleicht dieses auf und ab bei den Inhaltsstoffen der verschiedenen Sorten etwas ausgleicht - wenn der Hundemagen das mitmacht. Hunde brauchen diese Abwechslung eigentlich nicht, zumindest nicht täglich. Wenn wir ein Futter haben, was schmeckt und gut vertragen wird bleiben wir dabei. Beim Feuchtfutter, haben wir allerdings auch 2 verschiedene Sorten, wenn Fett und Proteingehalt übereinstimmen.
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21601
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#21

Beitragvon jutta » 10.05.2022, 08:30

Beitrag von jutta »

Ging es hier nicht eigentlich um die gleiche Futtermarke, nur verschiedene Geschmacksrichtungen?
Ich füttere doch auch nicht täglich das gleiche Fleisch. Und wenn die Gemüsesorten oder Beilagen sich abwechseln ist das doch auch ok.
Beaglebiene hat geschrieben: 08.05.2022, 09:52 Mal eine allgemeine Frage!
Kann man die Gemackssorte innerhalb einer Marke wechseln?
Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 3408
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004-01.09.2021
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#22

Beitragvon Beaglebiene » 10.05.2022, 09:01

Beitrag von Beaglebiene »

jutta hat geschrieben: 10.05.2022, 08:30 Ging es hier nicht eigentlich um die gleiche Futtermarke, nur verschiedene Geschmacksrichtungen?
Ich füttere doch auch nicht täglich das gleiche Fleisch. Und wenn die Gemüsesorten oder Beilagen sich abwechseln ist das doch auch ok.
Ja, es ging um die selbe Marke, nur andere Geschmackssorten.
Benutzeravatar
Nette
und die sechs kleinen Globetrotter
und die sechs kleinen Globetrotter
Beiträge: 11195
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005, gest. 03.02.2022
Amanda, 09.05.2008, gest. 17.03.2022
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Okka, 12.06.2021
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#23

Beitragvon Nette » 10.05.2022, 11:42

Beitrag von Nette »

Ja, das ist mir schon klar, trotzdem sind die verschiedene Geschmackssorten von der Zusammensetzung sehr unterschiedlich, obwohl alle von Wolfsblut. Und wenn man erst einen 15 kg Sack mit 10% Fett hatte und dann einen mit 20 % füttert, merkt man das schon irgendwann...
Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 3408
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004-01.09.2021
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#24

Beitragvon Beaglebiene » 10.05.2022, 13:38

Beitrag von Beaglebiene »

Wenn ich schau nach dem reinen Rohfett unterscheiden sich die Sorten um 1%. Oh man das Trockenfutter macht mich echt fertig :winkgrin:

Frage: mischt Ihr auch mal Hüttenkäse unter?
Benutzeravatar
Nette
und die sechs kleinen Globetrotter
und die sechs kleinen Globetrotter
Beiträge: 11195
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005, gest. 03.02.2022
Amanda, 09.05.2008, gest. 17.03.2022
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Okka, 12.06.2021
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#25

Beitragvon Nette » 10.05.2022, 14:17

Beitrag von Nette »

Welche Sorten hast du denn ?
1 % Unterschied ist da bestimmt kein Problem!
Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 3408
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004-01.09.2021
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#26

Beitragvon Beaglebiene » 10.05.2022, 15:22

Beitrag von Beaglebiene »

Zur Zeit bekommt Sie von der Firma: Purizon ist Getreidefrei, hat aber leider Kartoffeln und Karotten Anteile
Benutzeravatar
Beaglebiene
Wetterfee für Beaglefriends
Beiträge: 3408
Registriert: 14.08.2008, 08:29
Hund(e): Allegra 13.07.2006
Summer 22.06.2004-01.09.2021
Scarlett 31.08.2002-24.01.2016
Wohnort: Felsberg/Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#27

Beitragvon Beaglebiene » 16.05.2022, 07:05

Beitrag von Beaglebiene »

1 Woche hat Allegra Trockenfutter gefressen, am Mittwoch fing Sie an und wollte kein Trockenfutter mehr haben, ok dann Dose :irre3: Tja und Mittags wollte Sie keine Dose mehr haben, sondern wieder Ihr ganz normales Futter :2thumbs:
Natürlich gab es dann am Mittwoch leichte Magenschmerzen und viel Kot, bei soviel Futter Umstellungen am Tag, ist es hinten sowie auch vorne heraus gekommen, aber nicht erbrochen, Sie hat Aufgestossen und da ist dann Futter mit raus gekommen. Habe das der TÄ erzählt und die meinte wir sollten heute Morgen zum Röntgen fahren, weil Sie den Verdacht hat das Allegra ein Megaösophagus hat, was ich mir persönlich nicht vorstellen kann. Diese Krankheit ist sehr selten. Ich denke, es ist von der ganzen Futterumstellung gekommen. Seit Freitag geht es Ihr gut, kein Futter mehr gehustet bzw. ausgestossen. Klar kommt es vor, dass 1 mal am Tag bei Aufstossen etwas Wasser mit raus kommt mehr aber nicht.
Habe den Termin angesagt, weil je weniger Stress Allegra hat, umso besser geht es Ihr.

Ach, Blutbild von Schilddrüse und Pankreas sind Top, auch alle anderen Werte sind super, laut TÄ hat Sie bei so einem alten Hund noch nie so ein gutes Blubild gesehen :klatsch:
Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 2465
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#28

Beitragvon Freddysmama » 16.05.2022, 08:07

Beitrag von Freddysmama »

Das liest sich doch positiv und freut mich für Euch :hug:
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4376
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#29

Beitragvon Steffen » 16.05.2022, 10:27

Beitrag von Steffen »

Klasse! Das freut mich sehr für euch!
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9144
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Barf nein, Trockenfutter ja!!!

#30

Beitragvon Gaby » 16.05.2022, 11:15

Beitrag von Gaby »

Wow Sabine! Das ist toll! :2thumbs:
Antworten