Kurz mal nachgefragt

Trockenfutter, Dosenfutter, Barf, Leckerlis, Rezepte
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Spletti3112
Beaglefriend
Beiträge: 634
Registriert: 03.01.2022, 20:02
Hund(e): Maxwell 27.10.2020
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#16

Beitragvon Spletti3112 » 12.11.2022, 09:07

Beitrag von Spletti3112 »

Also bei Maxwell ist es ähnlich wie bei Nelly. Wir hatten am Anfang einen Blechnapf, da wurde nur dran gerochen und wieder umgedreht. Dann haben wir einen aus Keramik geholt, da klappt es besser. Am liebsten trinkt er draußen Regenwasser und wo es am allerbesten geklappt hat, ist das Bergwasser in Österreich, das muss ganz besonders frisch schmecken. Und beim Futter bekommt Maxwell morgens Trofu und abends Nafu. Laut TA ist eine Kombi ganz gut aber nicht innerhalb einer Mahlzeit mischen. Wenn Maxwell morgens sein Trofu bekommt geht er nach 30min gut was trinken, damit es gut quellen kann, aber da er abends nicht viel trinkt, bekommt er dann sein Nafu. Aber wie Jutta auch sagt, viele mögen das Trofu auch schön schlotzig. :yes:
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4884
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#17

Beitragvon Steffen » 12.11.2022, 09:26

Beitrag von Steffen »

Es gibt von Rinti " -Trinki", für Hunde die nicht gerne trinken. Einfach mal googlen. Ist kein Witz.
Swan
Beaglefriend
Beiträge: 80
Registriert: 07.11.2022, 18:12
Hund(e): Emmy 27.07.2021
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#18

Beitragvon Swan » 12.11.2022, 09:41

Beitrag von Swan »

Danke für all die Antworten. Wir haben Näpfe aus verschiedenen Materialien (Keramik, Blech, Plastik), nur Naturstein nicht, werde ich mal besorgen, der ist dann Quasi mit Terassenplattengeschmack :jumpgrin: da leckt sie auch wie irre das Regenwasser auf, wenn es geregnet hat. Rinti Trinki hab ich gegoogled finde aber keine Sorte Pferd, Wild oder Kaninchen, Monoprotein. Huhn, Rind, Lamm verträgt sie nicht. Hab schon mal selbst Suppe gekocht für sie, ohne Salz und Gewürze, da steht sie aber so sehr drauf, dass sie gar kein Wasser mehr trinken will, wenn die dann alle ist.
Swan
Beaglefriend
Beiträge: 80
Registriert: 07.11.2022, 18:12
Hund(e): Emmy 27.07.2021
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#19

Beitragvon Swan » 12.11.2022, 09:47

Beitrag von Swan »

Achso, eingeweichtes TroFu rührt sie nicht an.
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4884
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#20

Beitragvon Steffen » 12.11.2022, 13:26

Beitrag von Steffen »

Swan hat geschrieben: 12.11.2022, 09:47 Achso, eingeweichtes TroFu rührt sie nicht an.
Von Belcando gibt's Toppings für's TroFu. Vielleicht hilft das! Einfach mal auf deren Seite schauen.
Swan
Beaglefriend
Beiträge: 80
Registriert: 07.11.2022, 18:12
Hund(e): Emmy 27.07.2021
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#21

Beitragvon Swan » 12.11.2022, 19:10

Beitrag von Swan »

Ja, danke, ich schaue mal
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2209
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#22

Beitragvon Watson » 13.11.2022, 07:53

Beitrag von Watson »

Die Frage die sich mir immer stellt ist ja, wieviel muss der Hund überhaupt trinken? Ist dieses Denken, dass er zu wenig trinkt vielleicht eher ein Menschendenken?

Watson trinkt jetzt im Winter zb weniger als im Sommer. Manchmal sieht man ihn den Tag über gar nicht trinken oder er schlabbert auf dem Spaziergang mal kurz an einer Pfütze. Am nächsten Tag trinkt er vielleicht nach seinem fressen mal was aber auch nicht übermäßig viel.
Wir haben auf den Spaziergängen immer Wasser dabei. Im Sommer macht er sich fein bemerkbar wenn er Durst hat.

Also was ich sagen will…vielleicht hat Emmy einfach wenig Durst :nixweiss:
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21766
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#23

Beitragvon jutta » 13.11.2022, 08:51

Beitrag von jutta »

Watson hat geschrieben: 13.11.2022, 07:53 Die Frage die sich mir immer stellt ist ja, wieviel muss der Hund überhaupt trinken? Ist dieses Denken, dass er zu wenig trinkt vielleicht eher ein Menschendenken?
Ich denke, dass die Diskussion um die Trinkmenge, durch die menschlich gemachte Ernährung entstand.
Im Dofu ist ja noch genügend Wasser enthalten, aber Trofu ist ja f…trocken.
Da ist es zwingend nötig, dass der Hund genügend Flüssigkeit bekommt.
Ob das nun Wasser oder Brühe ist, spielt keine Rolle.
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4884
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#24

Beitragvon Steffen » 13.11.2022, 09:07

Beitrag von Steffen »

Im Netz steht 60 ML/KG.
Swan
Beaglefriend
Beiträge: 80
Registriert: 07.11.2022, 18:12
Hund(e): Emmy 27.07.2021
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#25

Beitragvon Swan » 13.11.2022, 11:50

Beitrag von Swan »

Ja, dann isses wohl wenig, sie macht einen 450 ml Napf Wasser nicht ganz leer bei einem Gewicht von 10,8 kg. Aber wenn man noch die ein oder andere Pfütze oder Abgeleckte Terrassenplatte dazuzählt, ist es aber auch nicht so wenig wie es sich für mich anfühlt.
Swan
Beaglefriend
Beiträge: 80
Registriert: 07.11.2022, 18:12
Hund(e): Emmy 27.07.2021
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#26

Beitragvon Swan » 13.11.2022, 11:59

Beitrag von Swan »

Spletti3112 hat geschrieben: 12.11.2022, 09:07 Am liebsten trinkt er draußen Regenwasser und wo es am allerbesten geklappt hat, ist das Bergwasser in Österreich, das muss ganz besonders frisch schmecken.
100% richtig! Haha im Wanderurlaub kommt sie aus dem Bach nicht raus, muss wahnsinnig lecker sein.
Zuletzt geändert von jutta am 13.11.2022, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekürzt!
Benutzeravatar
Lucy
Beaglefriend
Beiträge: 539
Registriert: 22.08.2021, 12:42
Hund(e): Nelly 18.07.2021
Lucy im Herzen 12.07.2004-09.03.2019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kurz mal nachgefragt

#27

Beitragvon Lucy » 13.11.2022, 16:21

Beitrag von Lucy »

Steffen hat geschrieben: 13.11.2022, 09:07 Im Netz steht 60 ML/KG.
Das bedeutet dann aber auch eingerechnet der Flüssigkeit, die im Futter enthalten ist.
In Sommer trinkt Nelly auch deutlich mehr als im Winter. Da hab ich auf längeren Spaziergängen immer Wasser dabei.
Heute sind wir 12 km gelaufen, sie hat zwischendurch mehrere Male wild mit anderen Hunden gespielt, im Laub getobt etc.. da ging die Zunge schon gut aus dem Maul :winkgrin:.
Unterwegs sind wir auch an einem Bachlaif vorbei gekommen, aber sie wollte selbst da nicht trinken.. zu Hause war dann der Kauknochen auch erstmal interessanter, irgendwann hat sie dann getrunken.
Antworten