Baden/Duschen

Auf dem Portal sichtbar!

Moderatoren: jutta, BeagleFriends-Team

Badet oder duscht ihr eure Beagles?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Nicht abstimmen, Ergebnisse ansehen

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19964
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Kontaktdaten:

Baden/Duschen

#1

Beitragvon jutta » 06.10.2019, 09:33

Beitrag von jutta » 06.10.2019, 09:33

Weiter geht es mit Pflegefragen. :e030

Gast

Re: Baden/Duschen

#2

Beitragvon Gast » 06.10.2019, 10:35

Beitrag von Gast » 06.10.2019, 10:35

Wir duschen Jule und Paula nur, wenn es nötig ist. D.h., wenn sie sich in "Duftträgern" gewälzt haben, die im Fell kleben bleiben. :crazy:
Ansonsten funktioniert die Selbstreinigung ihres Fells sehr gut und das Abreiben mit einem Noppenhandschuh reicht aus.
Gebadet wurden beide noch nie.
Leider steht "wenn es nötig ist" nicht zur Wahl; deshalb habe ich die Ausnahme-Option gewählt.

Benutzeravatar
Karin
mit der Prinzenrolle
mit der Prinzenrolle
Beiträge: 2666
Registriert: 12.09.2011, 12:38
Hund(e): Bill geb. 2009
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baden/Duschen

#3

Beitragvon Karin » 06.10.2019, 10:48

Beitrag von Karin » 06.10.2019, 10:48

Ich habe nur in Ausnahmen angeklickt.

Wenn Bill sich in etwas unappetitlichem/stinkigem (Wild- oder Menschenkac*e, toter Fisch etc.) gewälzt hat, wird er geduscht - auch mit Shampoo. Ansonsten ist es nicht nötig. Im Sommer hat sein weißes Fell manchmal einen Grauschleier :jumpgrin: , wenn es so staubig ist, aber das ist kein Grund zum duschen.

Als er eine Allergie hatte, deren Grund wir nicht sofort herausgefunden hatten, musste er eine Weile regelmäßig duschen mit hautberuhigenden Zusätzen, aber auch das zähle ich zu den absoluten Ausnahmen und gehört glücklicherweise der Vergangenheit an.

Gast

Re: Baden/Duschen

#4

Beitragvon Gast » 06.10.2019, 11:12

Beitrag von Gast » 06.10.2019, 11:12

Ja, 2x im Jahr beim Hundefriseur - ich wieder! :winkgrin: Da Kondi altersbedingt Probleme hat beim Fellwechsel lassen wir sie im Frühjahr/Sommer und Anfang Herbst beim Hundefriseur baden. So viel Fell wie da raus kommt, schaffe ich trotz regelmässiger Fellpflege zuhause nicht. Nach dem Baden wird das ganze lose Fell "rausgeblasen" mit einem speziellen Fön. Dieses Jahr ist krankheitsbedingt das Baden zum Herbstanfang ausgefallen und das merken wir natürlich auch: Kondi haart ohne Ende.
IMG_1207.JPG

Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 869
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Baden/Duschen

#5

Beitragvon Steffen » 06.10.2019, 16:29

Beitrag von Steffen » 06.10.2019, 16:29

Ginger wird nicht geduscht oder gebadet. Aber nach jedem Spaziergang wird sie mit einem nassen Waschlappen abgerieben und mit einem Handtuch trocken gerieben. Sie liebt es, ins Handtuch eingewickelt zu werden, um sich dann daraus zu befreien.

Benutzeravatar
Sabine Kuhn
Tierflüsterin
Beiträge: 2427
Registriert: 21.08.2009, 19:05
Hund(e): Marlin 25.03.2009
Grisu (Sheltie) 12.08.2012
Wohnort: Pforzheim
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Baden/Duschen

#6

Beitragvon Sabine Kuhn » 07.10.2019, 07:29

Beitrag von Sabine Kuhn » 07.10.2019, 07:29

Ich habe nun mal regelmäßig genommen, wobei es sich bei uns auf einmal im Jahr beschränkt.
Im Frühjahr mit dem Fellwechsel, da werden alle Hunde einmal richtig gebadet, dann geht das Fell leichter raus und der Dreck der matschigen Jahreszeit wird abgewaschen.
Sonst nur bei Bedarf, z.B. Unterbodenwäsche.

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 4942
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baden/Duschen

#7

Beitragvon Gaby » 07.10.2019, 07:47

Beitrag von Gaby » 07.10.2019, 07:47

Luna wird auch nur in Ausnahmen geduscht.. Ich finde ihr Fell ist selbstreinigend! :winkgrin: Wenn sie sich gewälzt hat was sie
zu gerne mal macht muss es aber sein. :smiley_emoticons_panik:
Ich habe auch mal gelesen man soll sie nicht baden. Oder nicht oft baden.
Damit der Fellschutz nicht verloren geht.

Regine
Beaglefriend
Beiträge: 172
Registriert: 27.03.2019, 07:44
Hund(e): Gaya 21.04.2005
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Baden/Duschen

#8

Beitragvon Regine » 07.10.2019, 08:06

Beitrag von Regine » 07.10.2019, 08:06

Nur in Ausnahmen. Als Gaya noch ein Welpe war hat sie sich in irgend einer Gülle gewälzt. Es ging wirklich nicht anders und sie musste in die Dusche. Das war das erste und das letze mal. Wenn sie wirklich mal wieder was übel riechendes im Fell hatte, haben wir sie mit einem feuchten Lappen abgeruppelt.
LG Regine

Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 4781
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baden/Duschen

#9

Beitragvon BeagleFiete » 09.10.2019, 15:22

Beitrag von BeagleFiete » 09.10.2019, 15:22

Fiete wurde nur wenn nötig geduscht..... wenn herr Beagle sich in stinkekram gewälzt hat………

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 172
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Baden/Duschen

#10

Beitragvon Maus1970 » 09.10.2019, 17:29

Beitrag von Maus1970 » 09.10.2019, 17:29

Ich habe "Regelmäßig" angeklickt; wobei regelmäßig bei uns 4-6 Mal im Jahr bedeutet. :winkgrin: Alle 2-3 Monate dusche ich den Till auf jeden Fall. Ansonsten dann, wenn es, aus aktuellem Anlass, notwendig ist. :winkgrin:
Ich finde es einfach ein gutes Gefühl ihm, zumindest alle paar Monate, einmal aus dem Fell zu waschen, was da so heran gekommen ist. Außerdem liebe ich es durch sein freisch gewaschenes Fell zu streicheln. Das fühlt sich, wie ich finde, besonders gut an. :winkgrin: :winkgrin:

LG

Franziska mit Till

LillyRose
Die Alabama-Gang
Beiträge: 404
Registriert: 11.05.2019, 20:15
Hund(e): Lilly 30.11.2013
Rose 30.11.2017
Daimi 30.09.2006
Flummi 08.07.2007
Callie 28.03.2014
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Baden/Duschen

#11

Beitragvon LillyRose » 10.10.2019, 04:10

Beitrag von LillyRose » 10.10.2019, 04:10

Habe regelmäßig angekreuzt, meine Babys werden alle 6 bis 8 Wochen gebadet/geduscht. Ich benutze ein mildes Shampoo und bis jetzt hat das keinem geschadet.
Meine Babys sind sehr viel Draussen...es ist sehr heiss und staubig im Sommer. Mit 3 Hündinnen und 2 Rüden an einem "Schnüffelplatz" beim Gassi pieselt sich die Mannschaft manchmal gegenseitig an...
Finde es nicht schlimm, die Hunde regelmäßig zu waschen, da sie auch im Bett und auf der Couch schlafen.
Ich glaube sie finden Baden toll, da sie jedesmal nach dem Baden alle zusammen durchs Haus flitzen und Spielen...

Lg Krissi

Benutzeravatar
Silke
mit eigener Muppets-Show
Beiträge: 9426
Registriert: 11.07.2006, 18:51
Hund(e): Fine 08.06.2003 - 21.12.2017
Karla *27.04.2008
Wohnort: im echten Norden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baden/Duschen

#12

Beitragvon Silke » 26.11.2019, 13:05

Beitrag von Silke » 26.11.2019, 13:05

In ihren 11 Jahren habe ich Karla bislang ein einziges Mal duschen müssen weil sie ins Moor gefallen war und sie anders nicht sauber wurde.

Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 869
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Baden/Duschen

#13

Beitragvon Steffen » 28.11.2019, 11:20

Beitrag von Steffen » 28.11.2019, 11:20

@ Alle, die ihre Hunde regelmäßig baden:
Wie kann man diese Prozedur einem wasserscheuen Hund schmackhaft machen, ohne dass er auf ewig beleidigt ist?

Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 71
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Baden/Duschen

#14

Beitragvon Watson » 28.11.2019, 11:28

Beitrag von Watson » 28.11.2019, 11:28

Auch wenn wir nicht regelmäßig baden würde mir jetzt nur einfallen schrittweise dran gewöhnen. Erst mal nur in die Wanne/Dusche ohne Wasser, beim nächsten Schritt dann mal das Wasser anmachen und gleich wieder aus damit erst mal nix nass wird, dann vielleicht mal nur die Pfoten nass werden lassen usw. usw. Leckerli für alles toll gemachte natürlich.

Ich kann mir vorstellen, dass alleine der rutschige Untergrund schon blöd gefunden wird.
Wir haben das leider auch in einer Hauruck-Aktion damals gemacht, weil Watson Grasmilben oder ähnliches hatte und die ganzen Pfoten zerstochen waren und er gekratzt hat. Zusammen mit dem wälzen in irgendwas komischem war das aber auch bisher das einzige Mal dass wir ihn abgeduscht und eingeseift haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Watson für den Beitrag:
Steffen
Bewertung: 4%

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19964
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baden/Duschen

#15

Beitragvon jutta » 28.11.2019, 11:30

Beitrag von jutta » 28.11.2019, 11:30

Das Rutschige ist wirklich ein Problem. Lege einfach grosse Handtücher in die Wanne oder Dusche, damit der Hund feststeht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jutta für den Beitrag:
Steffen
Bewertung: 4%

Antworten