Allein bleiben

Auf dem Portal sichtbar!

Moderatoren: jutta, BeagleFriends-Team

Wie lange muss euer Hund regelmäßig allein bleiben?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Nicht abstimmen, Ergebnisse ansehen

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19963
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Kontaktdaten:

Allein bleiben

#1

Beitragvon jutta » 24.11.2019, 10:40

Beitrag von jutta » 24.11.2019, 10:40

Bei manchen müssen die Hunde länger allein bleiben, bei anderen überhaupt nicht. Wie sieht das bei euch aus?

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 260
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Allein bleiben

#2

Beitragvon Bombelino » 24.11.2019, 12:57

Beitrag von Bombelino » 24.11.2019, 12:57

Habe gar nicht ausgewählt.
Dr. Watson war bisher noch nicht alleine.

Benutzeravatar
kiracasper
Beaglefriend
Beiträge: 153
Registriert: 30.05.2006, 01:03
Hund(e):
Wohnort: Stein-Neukirch (WW)
Kontaktdaten:

Re: Allein bleiben

#3

Beitragvon kiracasper » 24.11.2019, 13:03

Beitrag von kiracasper » 24.11.2019, 13:03

Kann ich jetzt oben nicht wirklich was ankreuzen.
Es kommt darauf an, was ich für Schicht habe.
Am längsten müssen sie alleine bleiben, wenn ich Frühschicht habe, da sind es 8 Stundenden.
Bei Mittagschicht ca. 3 Stunden und bei Nachtschicht garnicht.
Muss aber sagen, dass sich unsere nach dem Frühstück und nachdem sie draußen waren gerne wieder hinlegen und gerne bis 12 - 13 Uhr schlafen und kaum zu etwas zu bewegen sind.

Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 869
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Allein bleiben

#4

Beitragvon Steffen » 24.11.2019, 14:21

Beitrag von Steffen » 24.11.2019, 14:21

Ich muss leider c ankreuzen. Allerdings nur zwischen Dienstag und Donnerstag. Freitag ist Jutta daheim und ich montags.
Augenscheinlich scheint ihr das nicht viel auszumachen, da sie in unserer Abwesenheit nichts kaputt machen. Aber mit Gewissheit kann ich es nicht sagen.
Deshalb bleibt ein bitterer Beigeschmack wenn wir zur Arbeit gehen.

Benutzeravatar
Freddysmama
nicht ohne ihr Wurstbrot
Beiträge: 1334
Registriert: 07.02.2008, 22:37
Hund(e): Freddy 23.06.2007
Wohnort: 71384 Weinstadt/Großheppach
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allein bleiben

#5

Beitragvon Freddysmama » 24.11.2019, 14:54

Beitrag von Freddysmama » 24.11.2019, 14:54

Ich hab B abgetippt.

Freddy bleibt Zuhause nur allein, wenn ich einkaufen oder zum Arzt muss, oder sonstige kurze Erledigungen.
Er darf mit arbeiten :winkgrin:

Benutzeravatar
Bombelino
mit Dr. Watson auf Spurensuche
Beiträge: 260
Registriert: 22.10.2019, 09:54
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Allein bleiben

#6

Beitragvon Bombelino » 24.11.2019, 15:46

Beitrag von Bombelino » 24.11.2019, 15:46

Steffen64 hat geschrieben:
24.11.2019, 14:21
Deshalb bleibt ein bitterer Beigeschmack wenn wir zur Arbeit gehen.
Den Beigeschmack hatte ich sogar als ich keine Tiere hatte und zur Arbeit musste :lachtot:

Luisa
Beaglefriend
Beiträge: 915
Registriert: 29.05.2006, 16:24
Hund(e): Freddy *10.12.2003 - 27.02.2017
Barney *11.08.2005
Wohnort: bei Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Allein bleiben

#7

Beitragvon Luisa » 24.11.2019, 15:53

Beitrag von Luisa » 24.11.2019, 15:53

Barney bleibt hier in der Wohnung leider nur noch kurz alleine. Durch geänderte Lebensumstände bei uns und sein Alter mag er das alleine bleiben so gar nicht mehr. :smiley_emoticons_panik:

Dienstag bis Freitag arbeite ich jeweils nur 5h, die könnte er locker alleine bleiben :rolleyes: Er geht aber jeden Tag zum Hundesitter. Inzwischen habe ich ein kleines Netzwerk aus Hundesitter gegen Bezahlung (2 zur Auswahl), Freunden und meiner Schwester mit Lebensgefährtin.

Bei kurzen Erledigen kommt er mit oder wartet dementsprechend im Auto. Auf alles andere verzichte ich im Moment :angel:

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 4942
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allein bleiben

#8

Beitragvon Gaby » 24.11.2019, 18:27

Beitrag von Gaby » 24.11.2019, 18:27

Luna ist es gewöhnt dass sie ca. 2-3 mal die Woche für höchstens 3 Stunden alleine bleibt tagsüber. Sie kann ganz gut alleine bleiben. Das haben wir ihr von klein
auf so angewöhnt und es hat immer gut geklappt. Länger lassen wir sie aber nie
alleine es sei denn wir sind abends mal aus ohne sie, dann bleibt sie auch mal über mehrere Stunden alleine.

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 25
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allein bleiben

#9

Beitragvon Porky » 24.11.2019, 18:32

Beitrag von Porky » 24.11.2019, 18:32

Coco bleibt zeitweise alleine. Arztbesuche, Einkaufen usw. Wir sind Rentner, daher ist fast immer jemand zu Hause. Coco bleibt von Anfang an brav ohne Bellerei allein. Sollten wir abends mal länger abwesend sein, klappt es auch hier. Obwohl ein Dackel unter uns wohnt. Gott sei Dank stören die zwei sich nicht gegenseitig am Bellen. Jedoch kommt COCO in eine Box. Ohne ginge es nicht. Sie stellt jetzt noch genug Mist an, auch in inserem Dabeisein. Nicht vorzustellen wie es ohne Box wäre. Die Box hat Coco vom ersten Tag an angenommen. Leider kennt sie sowas wohl aus dem spanischen Tierheim und der lange
Transport nach Deutschland.

Kiki
Bayernmadl mit Pusta-Lady
Beiträge: 2251
Registriert: 01.09.2006, 19:01
Hund(e): Lara
wir feiern am Tag als Lara zu uns kam ihren Geb. und dass war der 17.2.2013
Man nimmt an, dass sie irgendwann 2010 geboren wurde.
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Allein bleiben

#10

Beitragvon Kiki » 24.11.2019, 18:40

Beitrag von Kiki » 24.11.2019, 18:40

Ich hab oben nix angekreuzt, da es sehr unterschiedlich ist wann Lara alleine bleiben muss.
Sie hatte von Anfang an kein Problem alleine zu bleiben. Also mal 4-6 Stunden sind überhaupt kein Problem.
Aber sie ist nicht oft alleine außer Mittwochs da arbeite ich so ca. 6Stunden, aber mein Mann kommt mittags für 1,5 Stunden
nach Hause und so passt es auch wieder.
Wann immer sie alleine ist und ich heim komme schläft sie und schaut mich ganz verknittert an. :liebhab:

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 19963
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allein bleiben

#11

Beitragvon jutta » 24.11.2019, 18:43

Beitrag von jutta » 24.11.2019, 18:43

Ich habe das regelmäßig aus C und D editiert. So ist es vielleicht auch für die Friends besser zu voten, die immer mal diese Stunden alleine lassen.

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 172
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Allein bleiben

#12

Beitragvon Maus1970 » 24.11.2019, 19:42

Beitrag von Maus1970 » 24.11.2019, 19:42

Ich weiß nicht so Recht, was ich angeben soll. Es passt nichts so wirklich.
Regelmäßig lassen wir Till nicht alleine. Während wir arbeiten ist jemand im Haus. Wenn wir dann einmal alle zusammen aus dem Haus gehen, kann Till problemlos alleinen bleiben. Das kann dann schon einmal länger dauern. Das ist aber eben nicht regelmäßig. Eigentlich ist immer jemand im Haus, oder er kommt mit. Aber es gibt halt Ausnahmen.

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Franzi
mit Knox an ihrer Seite
Beiträge: 1675
Registriert: 30.07.2008, 12:00
Hund(e): Mia *29.07.2009
Molly *13.03.2014
Knox *27.04.2019
Lucy *23.11.2000 †10.12.2009
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Allein bleiben

#13

Beitragvon Franzi » 24.11.2019, 19:44

Beitrag von Franzi » 24.11.2019, 19:44

Ich habe mal C angekreuzt.
In diesem Halbjahr sind es 2 bis 3 Mal die Woche 2,5 Stunden und ein Tag 4,5 Stunden. Den langen Tag bleibt Knox seit wenigen Wochen alleine, davor habe ich für diesen Tag auch immer eine Betreuung genutzt.
Perspektivisch wird es aber mehr werden, voraussichtlich zwischen 4 und 6 Stunden, wenn ich mit dem Ref fertig bin.

HappyElisabeth
so happy mit Happy und Juna
Beiträge: 7577
Registriert: 14.08.2006, 07:56
Hund(e): Happy, 12.02.2001 - 5.12.2016
Juna, 21.04.2011
Wohnort: Langgöns
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allein bleiben

#14

Beitragvon HappyElisabeth » 24.11.2019, 20:06

Beitrag von HappyElisabeth » 24.11.2019, 20:06

Ich habe angekreuzt, dass Juna nicht alleine bleiben muss. Jedenfalls nicht regelmäßig.
Im Sommer nehmen wir sie nicht mit, wenn wir einkaufen. Dann ist sie max. 2 Stunden allein.
Wenn wir allerdings - was selten vorkommt - mal eine Veranstaltung besuchen, dann ist sie bis zu 4 Stunden allein.
Ansonsten hat Juna das Glück, bei zwei Rentnern zu leben :jumpgrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HappyElisabeth für den Beitrag:
Porky
Bewertung: 4%

Benutzeravatar
Porky
Beaglefriend
Beiträge: 25
Registriert: 16.11.2019, 21:23
Hund(e): Coco, 20.3.2017
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allein bleiben

#15

Beitragvon Porky » 24.11.2019, 21:51

Beitrag von Porky » 24.11.2019, 21:51

Ansonsten hat Juna das Glück, bei zwei Rentnern zu leben :jumpgrin:

Juna geht es wie Coco. :community21 :community21 :lol10
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Porky für den Beitrag:
HappyElisabeth
Bewertung: 4%

Antworten