Hundebegegnungen

Auf dem Portal sichtbar!

Moderatoren: Nette, BeagleFriends-Team

Antworten

Wie verhält sich euer Beagle, wenn er fremden Hunden begegnet?

A) Er schnüffelt kurz und geht dann weiter.
3
25%
B) Er ignoriert den anderen und geht einfach weiter.
1
8%
C) Er freut sich und möchte spielen.
8
67%
D) Er mag keine anderen Hunde und wird aggressiv.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 20030
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Hundebegegnungen

#1

Beitragvon jutta » 23.12.2019, 10:00

Beitrag von jutta » 23.12.2019, 10:00

Was der Hund gern möchte, müssen wir ja nicht unbedingt wollen. Eins bedingt aber meist das andere. Wie schauts bei euch aus?

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 211
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Hundebegegnungen

#2

Beitragvon Maus1970 » 23.12.2019, 10:27

Beitrag von Maus1970 » 23.12.2019, 10:27

Till liebt andere Hunde, und spielt auch sehr gerne. Wie sich der Kontakt gestaltet, ist allerdings sehr unterschiedlich. Sind beide Hunde frei, entscheiden die Hunde selbst wie sich der Kontakt gestaltet. Da schöpft er dann auch die volle Bandbreite seines Verhaltensreportoirs aus. :winkgrin: Das geht von 'Bogen laufen' über "kurz schnüffeln" bis hin zum intensiven Rennen und Spielen. An der Leine, oder auch dann, wenn nur der andere Hund angeleint ist, geht er ruhig vorbei, weil ich es so möchte. Er selbst würde durchaus auch da gerne Kontakt aufnehmen wollen. 😁 Nanchmal, nach Absorache mit dem anderen Halter, darf er such an der Leine Kontakt haben.

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 972
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hundebegegnungen

#3

Beitragvon Steffen » 23.12.2019, 12:14

Beitrag von Steffen » 23.12.2019, 12:14

Genau so, wie bei Franziska ist es auch bei uns.

HappyElisabeth
so happy mit Happy und Juna
Beiträge: 7631
Registriert: 14.08.2006, 07:56
Hund(e): Happy, 12.02.2001 - 5.12.2016
Juna, 21.04.2011
Wohnort: Langgöns
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundebegegnungen

#4

Beitragvon HappyElisabeth » 23.12.2019, 20:05

Beitrag von HappyElisabeth » 23.12.2019, 20:05

Juna geht eigentlich problemlos an fremden Hunden vorüber, aber leider dreht sie sich danach meistens nochmal um. Da ich bei solchen Aktionen schon über sie gestolpert bin, hat das Verhalten für Verdruß gesorgt.

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 5119
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hundebegegnungen

#5

Beitragvon Gaby » 23.12.2019, 20:24

Beitrag von Gaby » 23.12.2019, 20:24

Bei uns läuft es eigentlich auch ganz entspannt ab. Meistens wird nur kurz
geschnuppert und dann gehen wir weiter. Manche sind besonders interessant da dauert
es dann etwas länger. Bei manchen will Luna einfach weiter gehen.
An der Leine mag ich das nicht so, besonders wenn ich die anderen Hunde nicht kenne.

Benutzeravatar
Sabine Kuhn
Tierflüsterin
Beiträge: 2435
Registriert: 21.08.2009, 19:05
Hund(e): Marlin 25.03.2009
Grisu (Sheltie) 12.08.2012
Wohnort: Pforzheim
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hundebegegnungen

#6

Beitragvon Sabine Kuhn » 02.01.2020, 08:32

Beitrag von Sabine Kuhn » 02.01.2020, 08:32

So richtig passt bei uns nichts, also schreibe ich nun so etwas dazu.
Marlin mag keine fremden unkastrierten Rüden, deshalb gehen wir bei und fremden Hunden schon immer einfach weiter. Das läuft auch problemlos ab, denn er möchte einfach keinen Kontakt zu ihnen und so lange sie ihn in Ruhe lassen, ist er auch gechillt.
Grisu rufe ich ran und er läuft einfach daran vorbei. Er ist aber sehr verträglich und geht jedem Ärger aus dem Weg, selbst wenn er einen nicht mag.
Stitch würde gerne mit jedem Hund spielen. Mittlerweile können wir aber gut an fremden Hunden einfach vorbei laufen, selbst ohne Leine.
Generell bin ich einfach kein Fan davon wenn ein fremder Hund in mein Rudel läuft, vor allem nicht wenn sie angeleint sind. Sie agieren zu dritt einfach ganz anders wie einer alleine.

Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 167
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hundebegegnungen

#7

Beitragvon Watson » 02.01.2020, 11:07

Beitrag von Watson » 02.01.2020, 11:07

Watson möchte am liebsten mit jedem spielen egal was für ein riesiger Hund uns entgegenkommt. Als er noch kleiner war hat er nicht verstanden warum er nicht zu jedem zum begrüßen hin durfte und war danach richtig frustriert. Mittlerweile bleibt er immer stehen, wartet das Verhalten des anderen ab und wenn der partout nicht will ist es auch ok. Genauso hat seine Wildheit beim auffordern zum spielen schon ein wenig nachgelassen.
Wenn uns jedoch ein Nachbarshund entgegenkommt gibt es immer noch kein Halten mehr und er freut sich wie Bolle :rolleyes:

Antworten