Euer Beagle und seine Ressourcen

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 328
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Euer Beagle und seine Ressourcen

#1

Beitragvon Maus1970 » 22.05.2020, 19:14

Beitrag von Maus1970 »

Der Apportierthread brachte mich auf eine neue Frage.
Tragen eure Beagle gerne Dinge mit sich herum. Auch über einige Distanz?
Was meint ihr warum das so ist? Wie steht euer Beagle zu gegenständlichen Ressourcen? Futter einmal ausgenommen. Wie wichtig sind sie ihm?
ich fange einmal an.
Also Till apportiert sehr gerne und ist darin mittlerweile sehr sicher. Gegenstände wie Spielsachen oder auch Stöcke ( wenn man ihn lassen würde ) nutzt er sehr gerne. Er tobt entweder mit ihnen selbständig herum, haut sie sich quasi im wilden Kampf mit sich selbst, selbst um die Ohren. :winkgrin:, oder aber bringt sie mir damit ich mit ihm gemeinsam damit spiele. Über längere Distanzen trägt er allerdings nichts. Wenn ich nicht mit apportiere, lässt er die Dinge recht schnell einfach fallen.
Meine Theorie dazu ist, daß es ihn massiv beim Schnüffeln stört, wenn er etwas im Maul mit sich tragt. Er kann dann, so habe ich den Eindruck, nicht so gut riechen. Dieses scheint ihm allerdings wesentlich wichtiger zu sein, als das Spielzeug.
Generell habe ich den Eindruck als hätte Till wenig Bewusstsein dafür, daß etwas auch ihm gehören könnte, bzw. als wäre es ihm recht egal. Ein Ball ist toll, wenn man gerade spielen möchte und vor allem wenn wir mit ihm damit spielen. Danach ist der Ball als Objekt für ihn im Grunde uninteressant. Es ist ihm nicht wichtig, daß es dieser spezielle Ball, oder dieses Plüschtier, oder ähnliches ist. Deshalb dürfen auch gerne alle anderen Hunde damit spielen. Man soll ja bekanntlich niemals nie sagen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, daß er sich jemals um so etwas streiten würde. Eine wilde Spaßjagd mit einem anderen Hund, immer wieder gerne, aber Streit? Schwer Vorstellbar.
Wie ist das bei euren Beagles? Wie wichtig sind ihnen ihre Spielsachen7Ressourcen?

LG

Franziska mit Till

Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 5778
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): Luna 02.02.2007
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Beagle und seine Ressourcen

#2

Beitragvon Gaby » 23.05.2020, 07:55

Beitrag von Gaby »

Luna hat das auch nicht das bestimmte Reccoursen hat die ihr ganz wichtig sind.
Sie hat kein bestimmtes Spielzeug das sie so richtig verteidigt oder das sie täglich nutzt. Auch trägt sie nichts unterwegs oder so. Das hat sie noch nie gemacht.
Der Hund meines Schwagers z. B. hat auf jeder Gassirunde immer gerne etwas getragen den Schlüsselbund oder auch mal den Regenschirm. :winkgrin:
Luna hat zwar ein Spielzeug, da sagen wir immer es ist ihr liebstes Spielzeug, da sie es uns mal ab und zu bringt um dafür ein Leckerli abzukassieren. :kinggrin:
Aber es ist ihr nicht so wichtig, dass sie es unbedingt verteidigen würde oder welches sie gerne herumträgt. Auch würde es ihr nichts ausmachen wenn man es ihr wegnimmt oder ein anderer Hund der zu Besuch ist mal damit spielt.
Auf der Hundewiese beobachtet man das ja oft, dass einige Hunde z. B. ihre Bälle verteidigen oder auch gefundene Stöckchen.
Da gibt es schonmal Rangeleien oder Streitereien wenn der eine dem anderen sein Stöckchen klaut.
Das hat Luna noch nie gemacht. Solche Sachen sind ihr egal. Ausser eben Fressbares, da sieht es wieder anders aus.
Aber darum geht es hier ja nicht.

Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 5252
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Beagle und seine Ressourcen

#3

Beitragvon BeagleFiete » 23.05.2020, 08:17

Beitrag von BeagleFiete »

Hallo

Fiete hat nie seine Spielis(egal was) verteidigt wenn ein anderer Hund damit spielte.Ich konnte ihm auch problemlos alles aus der Schnauze nehmen, auch Kauartikel. Ein paar Spielis hatte er immer zur Verfügung , die waren uninteressant für die meiste Zeit des Tages. Forderte ich ihn aber auf , war er gleich dabei :2thumbs:

Fand er draußen einen "tollen" Stock trug er ihn bis nach Hause. Störte er beim schnuffeln wurde er abgelegt, danach weiter getragen. Er wusste auch das der Stock im Vorgarten abgelegt wird und nicht ins Haus kommt.Bei der nächsten Gassirunde wurde dann kontrolliert ob der Stock noch im Garten liegt, er wusste genau wo er ihn abgelegt hat.

Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 420
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Euer Beagle und seine Ressourcen

#4

Beitragvon Watson » 23.05.2020, 09:29

Beitrag von Watson »

Es gibt Tage da findet Watson unterwegs einen Stock der so toll ist dass der dann auch recht lange mitgenommen wird. Zum schnüffeln oder pinkeln wird er kurz abgelegt.
Ein Lieblingsspielzeug hat er nicht. Auf dem Hundeplatz wird dann höchstens fangen gespielt wenn einer was tolles gefunden hat.

Benutzeravatar
Steffen
mit Körbchen-Schredderer
Beiträge: 1534
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Hündin, 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Euer Beagle und seine Ressourcen

#5

Beitragvon Steffen » 23.05.2020, 13:09

Beitrag von Steffen »

Ginger hat kein Lieblingsstück. Es wird, wenn überhaupt, das Kauholz abgefräst und dann eine Stunde in Holzspänen geruht. Ihre Plüschtiere apportiert sie nur fürn Leckerlies. Auf'm Gassigang trägt sie nix. Sie apportiert auch draußen überhaupt nicht. Es wird nur geschnüffelt un alle 5 Meter markiert. Mal im Sitzen, mal Stehen. Und getragen wird 3 Mal nix.
Ist schon Schade, ich würde sie auch gerne im Wald apportieren lassen.

Ginger bei der Holzbearbeitung.
20200523_151351.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 328
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Euer Beagle und seine Ressourcen

#6

Beitragvon Maus1970 » 23.05.2020, 17:23

Beitrag von Maus1970 »

Danke ihr Lieben für eure Antworten.
Euren Antworten nach zu schließen, scheint es demnach so zu sein, daß Beagle nicht dazu neigen Ressourcen allzu wichtig zu nehmen. :winkgrin:
Es macht den Anschein als wäre so ein Verhalten recht beagletypisch.
Bei Till ist es ganz ähnlich. Sobald man mit ihm mit einem Spielzeug spielt ist er sofort dabei. Ist das Spiel beendet ist auch der Spielzeug auch uninteressant.
Auch Till hält nur wenige Stöcke usw. für Wert über einen längeren Zeitraum getragen zu werden. :winkgrin: Das kommt aber, wie gesagt nur sehr selten vor.

LG

Franziska mit Till

Antworten