Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#1

Beitragvon Maus1970 » 02.03.2021, 18:36

Beitrag von Maus1970 »

Hallo ihr Lieben!

Angeregt durch einen anderen Thread kam mir die Idee einen Thread zu eröffnen in dem wir uns über die Körpersprache unserer Beagle austauschen und uns bei Fragen gegenseitig unterstützen können. Vielleicht mag auch jemand ein Video einer Situation einstellen die wir uns dann gemeinsam in Hinblick auf die Körpersprache anschauen.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#2

Beitragvon jutta » 02.03.2021, 18:53

Beitrag von jutta »

Ich setze mal ein erstes Foto ein und bitte euch um eure Meinung, zu Elios Ohrenstellung. Wie würdet ihr sie interpretieren?
IMG_20210221_151556.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#3

Beitragvon Maus1970 » 02.03.2021, 19:08

Beitrag von Maus1970 »

Auf mich wirken seine Ohren nicht wirklich entspannt. Sie "fliegen" nicht und hängen auch nicht entspannt herunter.
Ich würde aus seiner Ohren und Körperhaltung durchaus eine Anspannung lesen. So als würde er sagen wolle: "Was willst du denn von mir"
Aggressionen oder Ablehnung lese ich allerdings keines Falls daraus. Sondern eher eine Art: "Jetzt ist aber gleich gut"

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#4

Beitragvon Watson » 02.03.2021, 20:44

Beitrag von Watson »

Puh Ohrenhaltung find ich beim Beagle schwierig zu deuten. Bei Elio würd ich aber auch sagen sie wirken eher wie angespannt, angelegt und zusammen mit der angehobenen Pfote würd ich sagen er mag den Kleinen gleich zurechtweisen.

Insgesamt ein interessantes Thema. Mal schauen ob ich passende Bilder finde
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4477
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#5

Beitragvon Steffen » 03.03.2021, 07:41

Beitrag von Steffen »

Hallo zusammen,
sehr spannendes Thema. Kann mich leider nicht viel beitragen. Habe nur rudimentäres Wissen. Ich lese und lerne hier... :2thumbs:
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#6

Beitragvon jutta » 03.03.2021, 10:31

Beitrag von jutta »

Der Kleine kam auf Elio zugerannt und genau in diesem Moment legte Elio seine Ohren nach hinten. Ein Beschwichtigungssignal, welches signalisiert dass Elio friedliche Absichten hat. Er legte ihm zusätzlich ganz sanft die Pfote auf den Rücken und seine gesamte Körperspannung war in diesem Moment ruhig. Kein zittern oder bewegen der Rute, den Kopf dabei leicht zur Seite geneigt.
Der Kleine durfte ihn am Ohr und Gesicht beschnuppern.

@Steffen
Du kannst aber trotzdem mitraten oder schreiben was du denkst beim Anblick des Fotos.
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4477
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#7

Beitragvon Steffen » 03.03.2021, 11:35

Beitrag von Steffen »

Ginger und ihre Freundin Biene sind im Wald und auf der Straße ein Herz und eine Seele. Sind beide bei uns daheim, wird Biene fortwährend bestiegen. Sind beide Hunde bei Biene's Frauchen, okkupiert Ginger Biene's Körbchen und leert erstmal alle Näpfe (auch den Katzennapf).
Das nehmt man wohl Dominanzverhalten...

Ist schon ein Saubiest, unsere Ginger :datz:

Hat jetzt nix mi'm Thema zu tun, wollte es halt mal berichten...
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#8

Beitragvon Gaby » 04.03.2021, 10:04

Beitrag von Gaby »

@Steffen Wenn wir zu Besuch bei Freunden waren bei denen es auch einen Hund gibt hat Luna als erstes auch immer die Näpfe kontrolliert. :jumpgrin:

Hier mal ein anderes Foto:

Bild
Benutzeravatar
Steffen
Beaglefriend
Beiträge: 4477
Registriert: 17.05.2019, 17:27
Hund(e): Ginger, Beagle-Mix aus'm Tierheim. Geb. ca. 01.01.2015.
Wohnort: Mitten im Kraichgau
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#9

Beitragvon Steffen » 04.03.2021, 10:59

Beitrag von Steffen »

Wollen wir spielen? ich hab so Bock drauf!!
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#10

Beitragvon Maus1970 » 04.03.2021, 15:46

Beitrag von Maus1970 »

Ich würde es auch als Spielaufforderung beider Hunde deuten.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#11

Beitragvon jutta » 04.03.2021, 16:03

Beitrag von jutta »

Aufgrund der Rutenhaltung gehe ich nicht von einer Spielaufforderung aus, da wäre sie eher nach oben zeigend.
Nun weiss ich ja nicht, wie es zu dieser Begegnung der beiden Hunde kam, denn das würde es leichter interpretieren lassen.
Waren die Hunde schon mitten im Spiel, dann zeigt Luna eine entspannte Körperhaltung macht sich sogar klein. Die Ohren sind in etwa so, wie oben bei Elio.

Kommt der andere Hund gerade angelaufen, signalisiert Luna, dass sie friedliche Absichten hat und das auch völlig unaufgeregt, da die Rute nicht nach oben steht und möglicherweise vibriert oder sich leicht bewegt.
Erklär mal Gaby, wie es war.
Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 6931
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018

Theo 29.05.2021
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#12

Beitragvon BeagleFiete » 04.03.2021, 16:05

Beitrag von BeagleFiete »

Ich seh es genau wie Jutta
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#13

Beitragvon Gaby » 04.03.2021, 18:31

Beitrag von Gaby »

Also es war so, dass wir schon am Strand waren. Luna kannte den Hund nicht.
Er kam dann mit seinen Leuten vom Weg aus zum Strand und direkt auf Luna zugelaufen.
Luna hat ihn gesehen, ist erst stehengeblieben hat geguckt und als der Hund kurz vor ihr
war hat sie dann diese Stellung eingenommen. Ich dachte mir in etwa so, dass sie etwas abwartend war nach dem Motto hey was bist du wohl für einer und was willst du von mir? Aber auch spielbereit, wenn du nur spielen willst spiele ich mit.
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#14

Beitragvon jutta » 04.03.2021, 19:17

Beitrag von jutta »

jutta hat geschrieben: 04.03.2021, 16:03

Kommt der andere Hund gerade angelaufen, signalisiert Luna, dass sie friedliche Absichten hat und das auch völlig unaufgeregt, da die Rute nicht nach oben steht und möglicherweise vibriert oder sich leicht bewegt.
Dann würde ich es so einschätzen.
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#15

Beitragvon Gaby » 06.03.2021, 18:04

Beitrag von Gaby »

Mit der Rute beim Beagle finde ich es immer etwas schwierig zu deuten da sie ja
meistens steil nach oben steht was bei anderen Rassen ja nicht so ist.

Was ich bei Luna oft nicht deuten kann ist dass sie bei Hundbegegnungen vorab
oft eine Bürste bekommt. Also die Nackenhaare hochstellt. Oft wird das
von anderen als Drohgeste angesehen. Ich hatte aber oft das Gefühl es ist
Unsicherheit oder Angst sogar.
Antworten