Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#16

Beitragvon Maus1970 » 06.03.2021, 21:16

Beitrag von Maus1970 »

Eine Bürste bedeutet, meines Wissens nach, eine große innere Anspannung. Ausgelöst werden kann sie durchaus durch verschiedene Faktoren. Von daher kann es durchaus sein, dass bei Luna Unsicherheit oder Angst der Hintergrund sind. Vielleicht fällt es ihr schwer andere Hunde aus der Entfernung sicher einzuschätzen, was Unsicherheit auslöst, da sie sich nicht sicher ist, wie ihr der andere Hund gesonnen ist.
Bürste muss, soweit ich weiß, nicht zwangsläufig Aggression oder Ablehnung bedeuten.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 6931
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018

Theo 29.05.2021
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#17

Beitragvon BeagleFiete » 07.03.2021, 09:53

Beitrag von BeagleFiete »

Hab mal gehört das der Hund es nicht steuern kann ob und wann er eine Bürste macht....wurde verglichen wie bei uns Menschen mit Gänsehaut...ist ja auch nicht "steuerbar". Ob es stimmt weiß ich nicht :nixweiss:

Bürste kann vieles ausdrücken....Angst, unangenehm sein, Aggression , Unsicherheit , Anspannung.....
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#18

Beitragvon jutta » 07.03.2021, 10:59

Beitrag von jutta »

Ja, eine Bürste muss immer im Zusammenhang mit anderen Signalen gesehen werden. Ist zwar fast bei allen körperlichen Signalen so, aber hier besonders.
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#19

Beitragvon Gaby » 07.03.2021, 17:19

Beitrag von Gaby »

Bei Luna ist es eigentlich immer unterschiedlich. So richtig bin ich noch nicht durchgestiegen worauf es da ankommt. Oft ist es bei Hundebegegnungen aber
auch nicht immer.
Dann bekommt sie aber auch eine Bürste wenn z.B. Fremde am Zaun vorbei gehen und sie die anbellt. Das ist dann sicher Aufregung.
Hier mal bei einer Hundebegrüßung.
Der andere Hund war auf jeden Fall total freundlich und die Begegnung eigentlich
ganz entspannt. Manchmal ist die Bürste aber noch auch noch deutlicher und am ganzen Rücken aufgestellt.

Bild
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#20

Beitragvon Maus1970 » 07.03.2021, 21:16

Beitrag von Maus1970 »

Auf mich wirken beide Hunde ein wenig angespannt, aber nicht aggressiv. Luna beschwichtigend, den Kopf ein wenig zur Seite geneigt. Der andere Hund etwas dominanter, den Kopf ein wenig über Luna gestellt.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#21

Beitragvon Gaby » 08.03.2021, 18:17

Beitrag von Gaby »

Ja bei Luna ist es dann wohl meistens Aufregung oder auch freudige Aufregung je nachdem.
Außer wenn sie hinterm Zaun steht dann ist es ernst. :jumpgrin:
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#22

Beitragvon Maus1970 » 08.03.2021, 18:56

Beitrag von Maus1970 »

@Gaby
Na, hinterm Zaun muss man als guter und treuer Hund doch auf sein zu Hause aufpassen und vor allem sein heißgeliebtes Frauchen beschützen. Da kann man es doch nur ernst meinen. :lachtot: :2thumbs:
So wie du Luna beschreibst hätten sie und Till vermutlich viel Spaß miteinander.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#23

Beitragvon Gaby » 09.03.2021, 14:56

Beitrag von Gaby »

Maus1970 hat geschrieben: 08.03.2021, 18:56 So wie du Luna beschreibst hätten sie und Till vermutlich viel Spaß miteinander
Ja, das hätten die Beiden bestimmt Franziska! :kinggrin:
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1263
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#24

Beitragvon EvaS » 09.03.2021, 18:46

Beitrag von EvaS »

Ich hab hier auch mal ein Bild von Meilo, in einer Stellung, die typisch für ihn ist:
610C5460-3DDA-4B4C-884A-E5601DB4B2DD.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maus1970
Beaglefriend
Beiträge: 1143
Registriert: 30.05.2019, 17:57
Hund(e): Till von Helvesiek *28.10.2010
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#25

Beitragvon Maus1970 » 09.03.2021, 19:07

Beitrag von Maus1970 »

Ich lese ein : "Frauchen, komm schon und spiele mit mir" daraus. :winkgrin:

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#26

Beitragvon Gaby » 09.03.2021, 19:51

Beitrag von Gaby »

Ich würde sagen eine gespannte Erwartungshaltung, was passiert nun?
Gibt es vielleicht etwas Leckeres zu fressen oder üben wir etwas ein? :winkgrin:
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#27

Beitragvon Watson » 10.03.2021, 09:32

Beitrag von Watson »

Würde auch sagen Erwartungshaltung fürs spielen oder Leckerli bekommen
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1263
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#28

Beitragvon EvaS » 10.03.2021, 11:34

Beitrag von EvaS »

Ja ihr habt recht. Ich übe mit ihm, dass er mich anschaut und wenn er das macht, bekommt er sein Leckerli :klatsch:
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1263
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#29

Beitragvon EvaS » 17.03.2021, 16:35

Beitrag von EvaS »

Ich habe jetzt kein Bild, aber eine Frage zum Verhalten von Meilo:

Immer wenn ich ihn neben mich in Sitz bringe, zB wenn wir spazieren sind und wir stehen bleiben, weil wir jemanden treffen o.ä. fängt er an, sich am Hals(Band) zu kratzen.

Auch teilweise, wenn ich ihn zuhause in sein Körbchen schicke.

Was bedeutet das? Findet er es doof oder denkt er drüber nach, was er jetzt da machen soll? :gruebel:
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Körpersprache-Austausch-und Fragen Thread

#30

Beitragvon jutta » 17.03.2021, 17:00

Beitrag von jutta »

@EvaS
Ich denke mal, dass das eine Übersprungshandlung ist.

Die Definition des bedeutenden Ethologen Nikolaas Tinbergen lautet:
„Übersprungshandlung ist ein Verhalten als Ausdruck eines Konfliktes zwischen zwei Instinkten. Deswegen ist die Fortführung des zuvor beobachtbaren Instinktverhaltens zeitweise nicht möglich und stattdessen wird eine Verhaltensweise gezeigt, die aus einem völlig anderen Funktionskreis des Verhaltensrepertoires stammt.“

Es ist also erstmal ganz normal. Zeigt er es jedoch stets, würde ich ihn versuchen rechtzeitig herauszuholen, indem du ihn z. B. sofort lobst durch streicheln oder Leckerli etc.
Antworten