Maulkorb

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Maulkorb

#1

Beitragvon EvaS » 12.03.2021, 22:22

Beitrag von EvaS »

Wir wollen im Urlaub auch mal ins Ausland und da gibt es ja doch Situationen, wo man zumindest einen Maulkorb dabei haben sollte.
Auch wenn mein Dad mit ihm mal spazieren geht, ist die Frage, ob Meilo dann nicht evtl auch den Maulkorb tragen sollte. Zumindest bis wir das mit dem „Alles fressen unterwegs“ besser im Griff haben. Mein Vater ist über 80 und ICH tu mich schon schwer, voraus zu sagen, wann Meilo sich wieder irgendwas vom Boden schnappt...
Ich bin eigentlich wirklich absolut kein Fan vom Maulkorb und hab mich bisher total dagegen gewehrt, aber in manchen Situationen bin ich dann evtl. auch beruhigter und entspannter.
Kann mir deshalb vielleicht jemand einen guten Maulkorb empfehlen, zb aus welchem Material.
Danke für eure Hilfe.
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb

#2

Beitragvon jutta » 13.03.2021, 11:37

Beitrag von jutta »

Ich bin ebenfalls kein Freund von Maulkörben, aber es kann immer mal etwas sein, wo man ihn benötigt.
Wenn dein Hund damit spazieren gehen soll, muss er unbedingt so sein, dass er hecheln kann. Geeignet sind da diese Gitterartigen, wo der Fang genügend Platz hat.

Sowas in der Art. CLICK
Benutzeravatar
Vio
mit Schlappohren und Samtpfoten
Beiträge: 6128
Registriert: 23.10.2009, 18:51
Hund(e): Curly 10.08.2005 - 07.06.2019
Juba 26.06.2007 - 31.01.2022
Summer *02.10.2016
Wohnort: Südheide
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb

#3

Beitragvon Vio » 13.03.2021, 11:46

Beitrag von Vio »

Ich habe mich auch immer wieder damit beschäftigt, besonders zu den Zeiten als ich mein Geschäft noch hatte und die Kunden genau aus diesen Gründen nach Maulkörben fragten.
Auf einer Messe habe ich dann BUMAS kennengelernt. Mit vielen Infos versorgt habe ich das mit einigen Hundetrainern besprochen, die u.a. auch Maulkorbtraining anbieten und beim Kauf beraten.

Ich habe vielen Kunden diesen Tipp gegeben. Die o.g. Maulkörbe aus BioThane sind gut angekommen und haben sich bewährt.
Vielleicht ein Tipp für dich, Eva.

https://www.bumas-shop.com/mobile.php
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb

#4

Beitragvon Watson » 13.03.2021, 13:26

Beitrag von Watson »

Von Bumas habe ich mittlerweile auch schon oft gehört und nur positives.
Wir selbst haben nur ein Netz von Trixi aber noch nicht im Einsatz gehabt.
Benutzeravatar
EvaS
Beaglefriend
Beiträge: 1262
Registriert: 06.12.2020, 19:16
Hund(e): Meilo, 15.09.2020
Wohnort: Oberschwaningen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb

#5

Beitragvon EvaS » 13.03.2021, 15:26

Beitrag von EvaS »

Danke für eure Antworten.

Die Maulkörbe von Bumas habe ich auch schon gesehen. Da kann man den Maulkorb genau auf den Hund anpassen. Allerdings ist Meilo ja noch nicht ausgewachsen. So eine Anpassung kostet um die 120,- bis 130,- Euro und wenn man davon ausgeht, dass er noch wächst, ist mir das eindeutig zu teuer. Das behalte ich mir im Hinterkopf, wenn er 10 bis 12 Monate alt ist. Dann würde das eher Sinn machen.
Benutzeravatar
BeagleFiete
Nordseebeagle
Beiträge: 6931
Registriert: 17.09.2007, 18:05
Hund(e): Fiete
30.01.2007 - 18.04.2018

Theo 29.05.2021
Wohnort: Haverlah
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maulkorb

#6

Beitragvon BeagleFiete » 13.03.2021, 15:34

Beitrag von BeagleFiete »

Für einen Italienurlaub brauchte ich auch einen Maulkorb.....Da war es Pflicht das ich als Hundehalter den Maulkorb bei mir trage ( also nicht am Hund) . Hatte eine Maulschlaufe besorgt, die Nase ist da komplett frei, Material war so ähnlich wie ein Fliegengitter um den Fang herum. Hatte auch Maulkorbtraining gemacht.....Fiete fand es doof :crazy: mit dem Ding. Naja, am Ende war es so, es hat keiner kontrolliert ob man den dabei hat.....und benutzt hab ich das Ding nie...... :nixweiss:
Antworten