Vorboten der Pubertät?

Hilfe bei Problemen und Tipps für ein glückliches Beagleleben!
ÖFFENTLICH LESBAR!

Moderator: BeagleFriends-Team

Antworten
Benutzeravatar
JoeG
Beaglefriend
Beiträge: 229
Registriert: 29.05.2021, 12:36
Hund(e): Inti, 4. März 2021
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Vorboten der Pubertät?

#1

Beitragvon JoeG » 28.06.2021, 06:53

Beitrag von JoeG »

Ich wäre Euch sehr dankbar für Rückmeldungen und Erfahrungswerte. Inti ist weiterhin super lieb und verschmust, witzig und gut drauf. Riesige Fortschritte bei Stubenreinheit, kaum mehr Welpenwahnsinn, nimmt sich selbst seine Auszeiten und schläft dann auch mal tagsüber am Stück über drei Stunden.
Seit einigen Tagen beobachten wir jedoch eine ziemlich plötzliche Veränderung. Im Wald praktisch von einem Tag zum anderen sein eigenes Ding und weder ansprech- noch damit abrufbar. Kommandos werden zu fast 100% ignoriert, Leckerli verschmäht. Gestern in der Hundeschule super Sozialverhalten mit den anderen Hunden, aber nicht zu einer einzigen Übung zu motivieren. Zuhause plötzlich wählerisch mit dem Futter. Heute Morgen beim Gassigehen keine Leckerli gewollt und dann das Frühstück nur zur Hälfte gefressen. Dabei aber gesund und munter, aktiv und eine gehörige Zeit später total scharf auf saugute Leckerli. Also fast so mäkelig wie eine Katze …
Wir reagieren mit Gelassenheit, machen keinen Stress, aber achten auf Konsequenz, also draußen extrem wenige Kommandos, aber die müssen zu 100% erfüllt werden. Dabei motivieren wir, als wenn wir als Clowns auf einem Kindergeburtstag auftreten würden.
Bestimmt kennen viele von Euch diese Phasen, oder? Nächste Woche wird Inti vier Monate alt, also eigentlich zu früh für die Pubertät. Ich bin sehr gespannt auf Euer Feedback.
Liebe Grüße, Joachim
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#2

Beitragvon Watson » 28.06.2021, 09:05

Beitrag von Watson »

Kommt mir bekannt vor :rolleyes: Wir konnten die erste Zeit nicht in unseren Schlosspark zum spazieren. Die vielen Gerüche haben ihn total überfordert und der Kopf war sehr schnell voll.
Sagt euch immer wieder, dass er es nicht extra macht sondern eure Befehle gerade einfach nicht ausführen kann, weil alles auf ihn einprasselt. Wenn er etwas gut macht und wenn es nur ist dass er von sich aus mal zu euch schielt freut ihr euch wie Bolle und belohnt das sehr hochwertig. Am besten etwas dass es nur auf den Spaziergängen gibt und er ganz toll findet (Leberwursttube oder so).
Gleichzeitig würde ich anfangen, wenn es die Möglichkeit gibt, euch zwischendurch mal auf eine Bank zu setzen. Bei uns wurde dann immer gewinselt, weil man ja schnell weiter wollte. Wir sind dann aber erst weiter gegangen wenn er sich beruhigt hatte und ein bisschen runterkam. Ruhiges Verhalten belohnen.
Bei euch dürfte auch gerade die Zahnung dazukommen. Das tut weh und Inti weiß vielleicht nicht so recht damit umzugehen.
Habt auf jeden Fall Verständnis. Ihn anmeckern, weil er nicht hört hilft niemandem. Dadurch wird er nur nervöser.
Ich weiß das ist alles einfach gesagt, haltet durch!
Benutzeravatar
JoeG
Beaglefriend
Beiträge: 229
Registriert: 29.05.2021, 12:36
Hund(e): Inti, 4. März 2021
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#3

Beitragvon JoeG » 28.06.2021, 09:13

Beitrag von JoeG »

Watson hat geschrieben: 28.06.2021, 09:05 Habt auf jeden Fall Verständnis. Ihn anmeckern, weil er nicht hört hilft niemandem. Dadurch wird er nur nervöser.
Vielen Dank. Meckern oder jede andere Art, die Geduld zu verlieren, ist natürlich keine gute Option. Damit kommen wir auch sehr gut klar. Uns hat halt extrem überrascht, wie unvermittelt das kam, praktisch von einem Tag zum anderen. Und mit vier Monaten ja wohl auch noch entfernt von der Pubertät. Mag auch sein, dass es irgendeine Situation gab, die wir gar nicht als relevant wahrgenommen haben.
Benutzeravatar
Watson
Detektiv auf vier Pfoten
Beiträge: 2037
Registriert: 20.11.2019, 18:12
Hund(e): Dr. Watson 21.04.2019
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#4

Beitragvon Watson » 28.06.2021, 10:30

Beitrag von Watson »

Man sieht ja leider die Gerüche nicht denen sie nachgehen, ansonsten könnte man manches vielleicht besser verstehen.
Im Schnee oder bei matschigem Wetter ist uns schon aufgefallen, dass Watson intensiv an Pfotenabdrücken schnüffelt, was man ja bei normalem Wetter gar nicht sieht.
Vielleicht hat ihn auch etwas erschreckt oder beunruhigt. Sie können es einem ja leider nicht mitteilen :verzweifelt:
Benutzeravatar
jutta
Cheffin vons Janze
Cheffin vons Janze
Beiträge: 21647
Registriert: 20.03.2006, 11:49
Hund(e): Elio: 22.05.2015
♡ Moritz: 03.09.2000 - 13.03.2015
♡ Hobi: 23.07.2002 - 21.09.2014
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#5

Beitragvon jutta » 28.06.2021, 11:44

Beitrag von jutta »

Er lernt die (seine ) Welt kennen und erkunden.
Das kleine Gehirn versucht gerade die Gerüchewelt zu erforschen und das braucht viel Aufmerksamkeit.
Ihr könntet das auch für euch nutzen und unterwegs Nasenabeit anbieten. Hat den Vorteil, dass ihr an der Erforschung mit teilnehmt, was euch dann wieder mehr zusammenschweisst.
Benutzeravatar
Gaby
und Mondgöttin Luna
und Mondgöttin Luna
Beiträge: 9261
Registriert: 26.09.2015, 20:38
Hund(e): *Luna 02.02.2007 +24.01.2022
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#6

Beitragvon Gaby » 28.06.2021, 11:51

Beitrag von Gaby »

Manchmal sind es auch einfach so Phasen, die bald vorübergehen, in denen man dann meint alles Gelernte wäre weg oder es wäre ein Rückschritt.
Ich würde einfach weiterhin alles Positive überschwänglich belohnen und das Negative so weit es geht ignorieren. Das mit der Futtertube vlt. mit Leberwurst finde ich auch immer eine super Idee.
Oder eben andere tolle besondere Leckereien die es nicht täglich gibt.
Wie z. B. Käse. Bei uns hat so etwas immer Wunder bewirkt. :winkgrin:
Ich weiss ja nicht wie verfressen er ist, wenn er das im Moment nicht so ist, ist es wohl etwas schwieriger ihn draussen zu animieren.
Benutzeravatar
JoeG
Beaglefriend
Beiträge: 229
Registriert: 29.05.2021, 12:36
Hund(e): Inti, 4. März 2021
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#7

Beitragvon JoeG » 28.06.2021, 13:32

Beitrag von JoeG »

jutta hat geschrieben: 28.06.2021, 11:44 Ihr könntet das auch für euch nutzen und unterwegs Nasenabeit anbieten. Hat den Vorteil, dass ihr an der Erforschung mit teilnehmt, was euch dann wieder mehr zusammenschweisst.
Stimmt, da zieht er nach wie vor mit. Er liebt die Suche nach Leckerli sehr.
Benutzeravatar
JoeG
Beaglefriend
Beiträge: 229
Registriert: 29.05.2021, 12:36
Hund(e): Inti, 4. März 2021
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#8

Beitragvon JoeG » 28.06.2021, 13:35

Beitrag von JoeG »

Gaby hat geschrieben: 28.06.2021, 11:51:
Ich weiss ja nicht wie verfressen er ist, wenn er das im Moment nicht so ist, ist es wohl etwas schwieriger ihn draussen zu animieren.
Das ist genau eines der Dinge, die uns überraschen. Bis vor ein paar Tagen konnten wir ihm mit was auch immer an Leckerli motivieren. Urplötzlich ist er wählerisch. Heute hat er sogar auf Sitz zu 100% gehorcht draußen, aber dafür kein Leckerli akzeptiert. Dasselbe Leckerli hinter Baumrinde war dann wieder ok.
Benutzeravatar
Nette
und die sechs kleinen Globetrotter
und die sechs kleinen Globetrotter
Beiträge: 11260
Registriert: 23.03.2006, 10:13
Hund(e): Mule, 15.07.1994, gest. 23.10.2010
Inka, 28.01.2005, gest. 03.02.2022
Amanda, 09.05.2008, gest. 17.03.2022
Caja, 02.04.2011
Fritzi, 02.11.2014
Hollis, 04.03.2016
Okka, 12.06.2021
Wohnort: Bargteheide
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorboten der Pubertät?

#9

Beitragvon Nette » 28.06.2021, 19:36

Beitrag von Nette »

Mit Pubertät hat das sicher noch nichts zu tun. Inti wird selbstsicherer, mutiger und hat seine Nase entdeckt! Konsequenz und Ruhe sind da genau richtig! Was habt ihr für Leckerlis? Versucht es mal mit weichen Leckerlis, er ist sicher im Zahnwechsel und deshalb schmeckt das Futter vielleicht momentan auch nicht so.
Antworten